Mit Solarlampen umweltfreundlich den Außenbereich beleuchten

Solarlampen sind eine umweltfreundliche Lösung, um den Bereich vor der Haustüre, Zufahrten, Wege, Balkon und Terrasse, einen Gartenteich, Beete und Bäume oder Teile des Gartens ansprechend auszuleuchten.


Solarlampen

Solarlampen

Tagsüber sind sie ein attraktiver Blickfang, während sie mit Einzug der Dämmerung eine stimmungsvolle Atmosphäre schaffen und Orientierung sowie Sicherheit bieten. Wie Solarlampen funktionieren, warum sie umweltfreundlich sind und welche verschiedenen Modelle es gibt, mehr dazu hier.


Technik und Funktionsweise von Solarlampen

Moderne Solarleuchten profitieren von allen Vorteilen, die die Solartechnik hervorgebracht hat. Sie sind mit integrierten oder extern verbundenen Solarzellen ausgestattet, die zu mehreren zusammengeschlossen ein sogenanntes Solarmodul oder Solarpaneel bilden. Um die Solarzellen vor Witterungseinflüssen zu schützen, sind sie zwischen zwei Kunststoff- oder Glasscheiben eingebettet. Eine Solarleuchte nimmt über die Solarzellen Sonnenenergie auf und wandelt sie in elektrische Energie um, die als Strom in einem Akku gespeichert wird. In der Solartechnik sind die veralteten NiCd-Akkus (Nickel-Cadmium) durch umweltfreundlichere und standfestere NiMh-Akkus (Nickel-Metallhydrid) ersetzt worden. Und immer häufiger werden auch leistungsstarke und nahezu wartungsfreie Akkus mit Li-Ion-Technik verwendet. Mit Einsetzen der Dämmerung schalten sich Solarlampen automatisch ein. Dies geschieht mithilfe von Dämmerungssensoren, die Teil der Leuchtenelektronik sind, sodass der im Akku gespeicherte Strom als Lichtenergie abgegeben wird. Moderne Solarleuchten sind nicht mit herkömmlichen Leuchtmitteln ausgestattet, sondern mit neuester LED-Technologie. LED bedeutet Light Emitting Diode, die nicht nur eine intensivere Leuchtkraft hat. LED´s sind sehr widerstandsfähig und haben eine extrem lange Lebensdauer. Sie geben keine UV-Strahlung ab und haben eine nur geringe Wärmeentwicklung.


Die Vorteile von Solarlampen


Gegenüber einer herkömmlichen Gartenlampe haben Solarlampen auch ein paar Nachteile. Das gilt beispielsweise für die Leistungsstärke. Solarlampen haben aber vor allem Vorteile, die normale Gartenlampen nicht bieten.

  • Solarleuchten werden mit Sonnenenergie betrieben, die unendlich und kostenlos zur Verfügung steht. Dadurch wird Strom gespart, was eine deutliche Kostenersparnis bedeutet.
  • Solarlampen benötigen keine fossilen Rohstoffe, um Energie zu erzeugen.
  • Sie lassen sich einfach und ohne Fachkenntnisse installieren. Häufig werden sie einfach in die Erde gesteckt.
  • Solarleuchten funktionieren ohne den Anschluss an eine Stromquelle, sodass eine Verkabelung und der damit verbundene Kabelsalat entfallen.
  • Sie müssen nicht an- oder ausgeschaltet werden, da sie aufgrund von Dämmerungssensoren automatisch zu leuchten beginnen.
  • Der Standort von Solarleuchten kann aufgrund der Unabhängigkeit von Anschlüssen nach Belieben verändert werden.
  • Sie können außerdem sicher und einfach auf Gartenteichen und unter Wasser montiert werden.

Der Standort von Solarlampen sollte sorgfältig ausgewählt werden. Das Solarmodul der Leuchte muss so platziert werden, dass es ausreichend Sonnenstrahlung einfangen kann. Es sollte keine andere Lichtquelle in der Nähe sein, zum Beispiel eine Straßenlampe. Fängt der Dämmerungssensor externe Helligkeit ein, wird die Leuchtleistung der Solarlampe herunter geregelt. Solarlampen beeinflussen sich auch gegenseitig, sodass sie nicht zu dicht nebeneinander platziert werden sollten.


Solarlampen in unterschiedlichen Formen


Solarleuchten gibt es in unterschiedlichen Formen und Funktionalitäten. Es gibt sie als Lichterketten, als Strahler, als Standleuchten, als Solarspots, als Leuchtkugelset, als Hängeleuchte und in verschiedenen dekorativen Formen, zum Beispiel als Stern oder als Eisbär - eine große Auswahl finden Sie hier.

Land- und Standleuchten eignen sich für die Beleuchtung von Wegen, Treppen und Eingängen, während Leuchtkugeln in unterschiedlichen Größen für stimmungsvolle Effekte im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse sorgen und wie strahlende Plastiken wirken. Hänge- und Dekoleuchten spenden Licht für den Tisch auf der Terrasse oder dem Balkon. Solarstrahler mit Spieß eignen sich hervorragend dafür, einen Baum oder Strauch mit Licht eindrucksvoll zu inszenieren. Mit speziellen Solarlampen in außergewöhnlichen Designs lassen sich unendlich viele Lichtideen kreieren und verwirklichen. Sie zaubern helle Lichtpunkte in den grünen Rasen oder in Staudenbeete. Der Gartenteich wird zum leuchtenden Märchenteich, sobald die Sonne am Horizont versinkt. Mit Tischleuchten, Hängeleuchten und Solar-Lichterketten wird auch die nächste Gartenparty zu einem stimmungsvollen Event.


Bildnachweis: Pixabay.com