Wintergarten Planung

Das ist wichtig


Wintergarten Planung

Wintergarten Planung

Ein schöner Wintergarten in Berlin oder einer anderen Stadt hat seinen besonderen Charme. Im Warmen sitzen und dennoch die Aussicht genießen – wer weiß das nicht zu schätzen? Wer mit dem Gedanken spielt, der sollte bei der Planung aber einige wichtige Punkte beachten.


Die Ausrichtung genau planen


Der Charme eines Wintergartens hängt auch davon ab, in welche Richtung er zeigt. Die Ausrichtung sollte daher unbedingt richtig geplant werden. Natürlich ist es nicht bei allen Häusern möglich, den Wintergarten in jede Richtung anzubauen. Wer jedoch Auswahlmöglichkeiten hat, sollte sich informieren. Viel Sonne am Morgen gibt es in einem Wintergarten, der Richtung Osten ausgerichtet ist. Bei der Ausrichtung nach Süden ist mit sehr viel Sonne zu rechnen. Hier muss daher auch an eine passende Beschattung gedacht werden. Ein nach Westen ausgerichteter Wintergarten hat zwar im Winter nicht so viel Sonne, im Sommer dagegen schon. Daher ist es wichtig, diesen auch mit einer passenden Kühlung und Heizung zu versehen. Schließlich gibt es noch die Ausrichtung nach Norden. Der Wintergarten wird immer recht kühl sein, was für einen angenehmen Aufenthalt sorgt.


Mit dem Amt in Verbindung treten


Es ist ganz besonders ärgerlich, wenn der Wintergarten gebaut wurde und es dann Ärger mit dem Amt gibt. Daher sollte hier vorher nachgefragt werden, wie es eigentlich mit den Vorgaben aussieht und ob eine Baugenehmigung benötigt wird. Hier gibt es unterschiedliche Regelungen in den einzelnen Bundesländern. Zudem kann es sinnvoll sein, bei den Nachbarn nachzufragen, wenn der Wintergarten nahe an das Nachbargrundstück reichen würde.


Der Blick auf die Dämmung


Der Wintergarten wird normalerweise direkt an das Haus gebaut. Aber auch dann, wenn er sich freistehend im Garten befindet, braucht es eine gute Dämmung. Es wird schwierig, in einem Wintergarten das Klima zu erzielen, das es auch im Haus gibt. Mit einer integrierten Klimaanlage sowie einer Heizung und der richtigen Dämmung kann aber schon gut gearbeitet werden.

Bei der Planung der Dämmung sowie der Materialien und dem Design kommt es auch auf die geplante Form an. Bei einem umfangreichen Projekt ist es nicht verkehrt, sich hier vielleicht auch mit einem Experten zu treffen und sich Inspirationen zu holen.