Whirlpools

Vielseitiger Wasserquell für Zuhause


Whirlpool für Zuhause

Whirlpool für Zuhause

Bei Wasser im eigenen Garten denken viele an einen Swimmingpool oder Teich. Dabei gibt es eine durchaus attraktive Alternative: Outdoor-Whirlpools. In vielen Ländern gehören die Wellness-Geräte zur Grundausstattung des hauseigenen Außenbereichs. Und zunehmend halten sie auch in immer mehr deutschen Gärten Einzug.


Flexibles Outdoor-Vergnügen

Mit einem hochwertigen Outdoor-Whirlpool verfügt man über eine vielseitige Möglichkeit, Wasser im eigenen Zuhause zu nutzen – ganz egal, zu welcher Jahreszeit, zu welchem Anlass und wie groß der Garten ist. Die Temperatur im Spa ist mit bis zu 40 °C immer angenehm warm und kann nach Belieben reguliert werden. Vor allem im Winter – wenn ein Swimmingpool nicht in Gebrauch ist und der Teich zugefroren – bietet der Whirlpool eine Gelegenheit, die Terrasse oder den Garten zu benutzen: Umgeben von Schnee und Eis ist das Sprudelbad ein besonderes Erlebnis. Abhängig von der Anzahl der Sitzplätze können in einem Whirlpool mehrere Personen gleichzeitig Platz finden und eine entspannende Massage genießen – das A und O bei jedem Spa.


Wellness für jeden Tag

Unterschiedlich große und starke Düsen, sogenannte Jets, bearbeiten mit einem Gemisch aus Wasser und Luft alle Körperregionen. U. a. Nacken, Schultern, Rücken, Hüfte und Füße werden gezielt massiert. Auf Loungesitzen liegt man halsabwärts vollständig unter Wasser und erfährt eine Ganzkörpermassage. Der Whirlpool im eigenen Garten eignet sich hervorragend als Rückzugsort vom Alltag. Solche kleinen Erholungsmomente lassen sich auch bei straffem Terminkalender in den Tagesablauf integrieren und ganz individuell gestalten. Man kann die Zeit für sich allein nutzen oder sie gemeinsam mit der Familie oder Freunden verbringen – für Kinder ist das blubbernde Wasser ein wunderbares Highlight.


Überschaubare Voraussetzungen

Die Installation eines Whirlpools verläuft überraschend einfach – denn um ihn aufzustellen, bedarf es lediglich einer ebenen dichten und minimal abgerüttelten Fläche von ca. 4 m2. Dabei kann es sich um Steinplatten, Beton oder ein Kiesbett handeln. Eine Terrasse ist somit oftmals schon als Stellplatz geeignet – oder man wählt einen Standort im Garten aus, der entsprechend vorbereitet wird. Wichtig bei der Platzierung ist, dass jede Seite eines Whirlpools zu Hauswänden mindestens 10 cm Abstand hat. Da sich an der Display-Seite meistens der Techniker-Zugang befindet, ist hier ein Abstand von mindestens 50 cm erforderlich. Betrieben wird ein Spa mit 400 V Starkstrom. Ein Wasseranschluss muss nicht zwingend in der Nähe sein, da er einmal über einen Schlauch befüllt wird und das Wasser über mehrere Monate im Becken bleibt.


Große Auswahl

Alle Marken-Hersteller von Premium-Whirlpools halten eine große Auswahl an Produktserien und Modellen bereit. Dadurch gibt es für jeden Anspruch an Design und Preis, Größe und Ausstattung den passenden Spa. Wer die Anschaffung eines Outdoor-Whirlpools plant, sollte sich zunächst über die eigenen Bedürfnisse Gedanken machen. Der Besuch einer Whirlpool-Ausstellung bietet die Gelegenheit, sich in verschiedene Modelle hineinzusetzen, den Komfort zu testen und herauszufinden, ob die Körpergröße der Badegäste mit den Massagedüsen harmoniert. Wie luxuriös, modern oder ausgefallen der Whirlpool ist, entscheidet man am besten gemeinsam. Am Ende kommt es auf ein zufriedenstellendes Preis-Leistungs-Verhältnis an.