Neue Dachkonstruktion - mit welchen Kosten kann ich rechnen?


Neue Dachkonstruktion - mit welchen Kosten kann ich rechnen?

Neue Dachkonstruktion - mit welchen Kosten kann ich rechnen?

Der Dachstuhl ist ein enorm wichtiges Element einer Immobilie. Auch bei einer hervorragenden baulichen Ausführung werden von Zeit zu Zeit Reparaturen, oder eine komplette Erneuerung nötig. Dabei kann es oft sinnvoll sein das nicht nur alten Elemente zu erneuern, sondern eine neue und moderne Dachkonstruktionen zu realisieren. Die Möglichkeiten der Bauherren werden zwar oftmals von Bauvorschriften eingeschränkt, doch vielfach gibt es genügend Möglichkeiten die Dachkonstruktion funktionaler und effizienter zu gestalten. Dabei fragen sich viele Bauherren, mit welchen Kosten sie bei einer neuen Dachkonstruktion rechnen müssen.


Ein neues Dach planen

Arbeiten am Dachstuhl sind echte Handwerksarbeit und durchdacht zu planen. Wenn Erneuerungen und Erweiterungen am Dachstuhl vorgenommen werden sollen, gilt es sorgsam aus vielen Erneuerungsmöglichkeiten zu wählen. Bessere Verbindungstechniken, eine effektive Statik und natürlich zeitgemäße und effizientere Dämmung des Dachstuhls sind hierbei für viele Bauherren wichtige Elemente. Darüber hinaus nutzen viele Immobilienbesitzer eine anstehende Erneuerung der Dachkonstruktion, um den Dachboden auszubauen und ins Wohnkonzept zu integrieren. Hierbei ist es enorm wichtig, dass die Planung des Dachstuhls durch einen Architekten durchgeführt wird, welcher den Bauherren umfassend berät. Wenn Sie mehr über die verschiedenen Erweiterungsmöglichkeiten erfahren möchten, können Sie beispielsweise diesen Artikel nutzen und mehr erfahren.


Den Wohnraum erweitern – das Dach effektiv nutzen

Viele Immobilienbesitzer nutzen die nötige Renovierung des Dachstuhls, um das Dach mit einer vollkommen neuen Konstruktion zu erweitern. Je nach Bebauungsplan und Vorgaben können Hausbesitzer somit problemlos mehr Wohnraum. Dementsprechend sollte dies bereits bei der Planung mit bedacht werden. So benötigt der Raum auf dem Dachboden nicht nur eine ausreichende Höhe, sondern auch eine gute und umfassende Beleuchtung. Wenn Gauben, Erker und Vorsprünge nur bedingt möglich sind, kann die Beleuchtung auch über Dachfenster realisiert werden. Hochwertige und energieeffiziente Dachfenster lassen sich einfach in den Dachstuhl einbauen und können dabei kostengünstig realisiert werden. Wichtig ist, dass bereits bei der Planung der neuen Dachkonstruktion die Fensterflächen und die benötigte Anzahl der Fenster festgelegt wird. So lässt sich anhand der zukünftigen Raumplanung sehr genau festhalten, wie die Belichtung ausfallen muss und wo Dachfenster installiert werden sollen. Bei einem Dachboden, welcher als Wohnraum genutzt wird, ist die Dämmung des Daches von entscheidender Bedeutung. Eine moderne, energieeffiziente Dachdämmung sorgt neben wohnlichen Bedingungen im späteren Dachgeschoss, auch für Einsparungen bei den Energiekosten und zahlt sich somit langfristig aus.


Die Kosten variieren deutlich je nach Region und Ausbauwunsch

Die Kosten für eine neue Dachkonstruktion variieren je nach Standort des Gebäudes stark. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die Personalkosten für die Handwerker in Deutschland enorm breit gestreut sind. Allerdings kann man einige grobe Richtlinien für die Kosten aufstellen, damit Hausbesitzer wissen, mit welchen Kosten sie rechnen müssen. Grundlage der Berechnung ist immer die Quadratmeterzahl der Dachfläche. In der Regel liegen die Kosten für eine neue Dachkonstruktion zwischen 90 und 150 €/qm. Werden noch weitere Sonderwünsche wie Erker, Gauben oder auch Vorsprünge gewünscht und verbaut, können sich die Kosten nochmals deutlich erhöhen. Bei einer Dachfläche von 200 qm, ausgehend von einer Immobilie von 10 x 12 Quadratmetern Grundfläche, fallen in etwa Kosten zwischen 18.800 und 31.200 Euro an. Hausbesitzer müssen daher durchschnittlich mit Kosten um die 25.000 Euro für eine vollständige Dachsanierung rechnen. Wird das Dach jedoch nach EnEV gedämmt und entspricht somit neuesten Energieauflagen, können Sie für die neue Dachkonstruktion durchaus Förderprogramme in Anspruch nehmen, welche die Kosten senken.