Landhausdielen – vom Klassiker zum Trend

Ein ganz besonderer Charme


Landhausdielen – vom Klassiker zum Trend

Landhausdielen – vom Klassiker zum Trend

Plant ein Heimwerker ein neues Projekt und möchte auch die vorhandenen Bodenbeläge austauschen, so greifen immer mehr Menschen zu sogenannten Landhausdielen. Wie der Name schon sagt, erinnern Landhausdielen an einen Bodenbelag, den man eher in altehrwürdigen Herrenhäusern vermuten würde. Aber der Schein trügt, da Landhausdielen voll im Trend liegen und bei immer mehr Bauprojekten Verwendung finden. Informiert man sich über einen passenden Bodenbelag, so wird man überrascht sein, dass besonders in dem Bereich der Landhausdielen eine besonders große Auswahl zu verzeichnen ist. Dies ist von Vorteil, da man leicht die passende Farbe und Form auffinden kann.

Hat man sich für Landhausdielen entschieden, so wird der Heimwerker bemerken, dass es in der heutigen Zeit kein Problem darstellt, den passenden Bodenbelag auch im Internet zu erwerben. Dies hat den Vorteil, da es verschiedene Anbieter gibt, die sich auf den Bereich der Landhausdielen spezialisiert haben und somit auch eine große Auswahl an Dielen anbieten können. Ein weiterer Vorteil ist, dass man das Projekt in aller Ruhe in den heimischen vier Wänden planen kann und die ausgewählte Optik gleich vor Ort mit den örtlichen Gegebenheiten vergleichen kann. Gleichzeitig kann die ganze Familie in das Bauprojekt involviert werden – besonders Kindern wird das Aussuchen der Landhausdielen im heimischen Homeoffice einen Riesenspaß bereiten. Der Heimwerker hat den Vorteil, dass kleinere Vermessungsarbeiten vor Ort durchgeführt werden können, um dann die Dielen in einem übersichtlichen Online-Shop zu bestellen und anliefern zu lassen.


Woran erkennt man eine Landhausdiele?


Interessiert man sich für Landhausdielen, so plant man eine Räumlichkeit, welche einen ganz besonderen Stil vorweisen soll. Bodenbeläge können einem Raum einen ganz eigenen Charme verleihen und besonders Landhausdielen werden von vielen Menschen mit einem unbeschwerten Landleben und einem nostalgischen Einrichtungsstil verbunden. Betrachtet man angebotene Landhausdielen, so wird man feststellen, dass diese in der Regel eine Deckschicht von über 2,5 mm aufweisen – gleichzeitig muss natürlich das Format einer klassischen Landhausdiele vorhanden sein. Das Format einer Landhausdiele erinnert an Dielen aus Holz, welche man in alten Landhäusern oder Herrenhäusern vorfinden kann. Somit muss das Format auch eine gewisse Dicke vorweisen, welches den markanten Charakter der Diele nochmals betont.


Warum entscheidet man sich für Landhausdielen?


Menschen, die sich für Landhausdielen entschieden, bevorzugen einen natürlichen Stil, der auch etwas Urlaubsfeeling aufkommen lässt. Ist auch die Einrichtung eher einfach gehalten, sind Landhausdielen sicherlich die richtige Wahl. Studiert man die verschiedenen Arten von Bodenbelägen, so wird man feststellen, dass eine unglaublich große Auswahl im Bereich der Landhausdielen zu verzeichnen ist. Das Holz der Dielen hat auch einen großen Einfluss auf das Raumklima, da die Dielen Luftfeuchtigkeit aufnehmen können, aber diese auch wieder abgeben. Auch das Barfußgefühl der Landhausdielen kann begeistern, da man die Verarbeitung des Materials und auch jede kleine Maserung an den Füßen spüren kann. Gleichzeitig gelten Landhausdielen als pflegeleicht und sehr langlebig.


Welche Landhausdiele sollte man wählen?


Die gewählte Diele sollte farblich natürlich zu den vorhandenen Einrichtungsgegenständen passen. Viele Menschen greifen eher zu helleren Tönen, da diese Auswahl einen modernen Einrichtungsstil unterstreicht. In diesem Fall sollte man zu Dielen aus Eiche oder Esche tendieren. Mit eher dunklen Landhausdielen kann ein edles Ambiente erzeugt werden. Kombiniert man dies mit hellen Einrichtungsgegenständen, so können moderne Kontraste erreicht werden.