Kühler Kopf im eigenen Zuhause – zum Nulltarif

Auf der Terrasse in der Sonne schwitzen oder drinnen im Wohlfühl-Klima chillen: Mit moderner Haustechnik haben Living Haus Baufamilien auch im Hochsommer die Wahl – und die Rechnung übernimmt die Sonne. Mit I-KON genießen Bauherren das Beste aus beiden Welten.


Living Fertighaus -  I-KON

Ein Grund zum Feiern: I-KON bringt Baufamilien mehr Wohnkomfort und maximale Förderung

Schlüchtern, 10. August 2021 +++ Living Haus, die junge Ausbauhausmarke, macht Baufamilien ein Angebot, das sie angesichts immer heißerer Sommer und steigender Energiepreise kaum ablehnen können: Genieß drinnen ohne schlechtes Gewissen deine Wohlfühl-Temperaturen zum Nulltarif. Möglich wird das durch die intelligente Kombination moderner Haustechnik im bestens isolierten Fertighaus. Denn nach dem I-KON Prinzip ausgestattete Living Häuser produzieren ihren Strom per Photovoltaik selbst und die eingebaute Wärmepumpenheizung kühlt damit die Luft im Haus um einige Grad gegenüber der Außentemperatur herunter. So viel, dass es angenehm ist, nicht so viel, dass einen der Schlag trifft. Und das Ganze mit gutem Gewissen. Gegenüber der Umwelt und gegenüber dem eigenen Geldbeutel.


I-KON: perfekt aufeinander abgestimmte Komponenten im Paket

Wir haben alle I-KON Häuser so geplant, dass unsere Baufamilien darin dauerhaft niedrige Energiekosten bei maximalem Komfort haben“, erklärt Peter Hofmann, Geschäftsführer von Living Haus. „Die Anlagen sind perfekt auf das jeweilige Haus abgestimmt. Den größten Teil ihrer Energie produzieren sie mit ihrer Photovoltaik selbst. Überschüssiger Strom wird in der Batterie gespeichert, bis er gebraucht wird. Etwa von der effizienten Wärmepumpenheizung, die damit im Winter heizt oder eben im Sommer den Innenraum etwas abkühlt.“ Baufamilien müssen dank ihres Solarkraftwerks auf dem Dach nur noch einen geringen Teil ihres Energiebedarfs dazukaufen und können so entspannt zuschauen, wie die Energiepreise immer weiter steigen. Die Anlage rechnet sich so schnell.


Besonders vorteilhaft: mit maximaler Förderung

Das gilt insbesondere, wenn das Haus als Ganzes die Kriterien für staatliche Förderung erfüllt. Für ein Living Haus im Standard I-KON 40+, das also die Bedingungen für eine Förderung nach dem KfW-Standard Effizienzhaus 40+ erfüllt, können Baufamilien über die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude bis zu 37.500 Euro (Tilgungs-)Zuschuss und bis zu 150.000 Euro zinsgünstigen Kredit für ihr Haus erhalten. Bei einer Finanzierung über den Living Haus Finanzierungsberater erhalten sie außerdem das supergünstige Living Haus Sonderdarlehen. So lohnt sich der Hausbau mit I-KON für Baufamilien erst recht.


Bildnachweis: "Living Haus"