×
Online Umfrage - Hausbau Design Award 2018
Hausbau Design Award 2018

Die schönsten Holzdielen - Unsere Top 5

Das heimelige Knarren, der Geruch des Holzes und die wohlige Wärme, die ein alter Dielenboden ausstrahlt, sind für viele ein großer Wohlfühlfaktor. Holzdielen sind auch heute noch sehr beliebt. Sie schenken dem Raum eine noch wohnliche Atmosphäre und strahlen Ruhe aus. Es gibt sie in vielen Ausführungen und sie lassen sich individuell an die jeweilige Räumlichkeit anpassen. Hier ein Überblick über die schönsten Holzdielen:


Abbildung 1: Eiche Dielen - die klassische Variante

Abbildung 1: Eiche Dielen - die klassische Variante

Abbildung 2: Douglasie - die Besondere unter den Holzdielen

Abbildung 2: Douglasie - die Besondere unter den Holzdielen

Abbildung 3: Ahorn - die Edle

Abbildung 3: Ahorn - die Edle

Abbildung 4: Nussbaum - die Diele mit Charakter

Abbildung 4: Nussbaum - die Diele mit Charakter

Abbildung 5: Kirsche - Holzdiele mit markanter Maserung

Abbildung 5: Kirsche - Holzdiele mit markanter Maserung

Eiche Dielen - die klassische Variante

Holzdielen aus Eiche sind am meisten gefragt. Viele bevorzugen sie wegen ihrer klassischen und zugleich modernen Ausstrahlung. Sie gelten als zeitlos und besonders langelebig. “Die Eiche überlebt 30 Generationen”, konstatiert auch der Dielenhersteller pur natur auf seiner Website. Eiche steht für gute Bearbeitbarkeit und Stehvermögen, dazu kommt eine gute Biegefestigkeit und entsprechende Elastizität, da es eine mittelschwere bis schwere Holzart ist. Die Holzdielen werden im professionellen Rahmen als auch im häuslichen Bereich aufgrund ihrer technischen und ästhetischen Merkmale sehr geschätzt. Zudem lässt sich dieser Holzfußboden mit jeglicher Art von Einrichtung kombinieren.

(Quelle Abbildung 1 pur natur)


Douglasie - die Besondere unter den Holzdielen

Die Douglasie ist ein immergrüner Nadelbaum, welcher der Familie der Kieferngewächse zuzuordnen ist. Ihr natürliches Verbreitungsgebiet ist der Westen Nordamerikas. In Europa wird sie forstlich seit dem 19. Jahrhundert angebaut und stammt häufig aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Die Holzdielen aus Douglasie besitzen eine besondere Optik, die jeden Raum gleich majestätischer wirken lassen. Alte Holzdielen aus Douglasie sind oft noch in Altbauten zu finden. Bei dieser Holzart sind die Dielen häufig als Riffeldielen oder Schlossdielen erhältlich. Douglasiendielen sind sehr robust und bringen einen gehobenen Charme in die Wohnung.

(Quelle Abbildung 2 Pinterest)


Ahorn - die Edle

Dielen aus Ahorn zählen zu den edelsten Holzfußböden. Sie sind sehr beständig, dadurch können diese Dielen auch in stark beanspruchte Bereiche verlegt werden. Seine wertvollen Eigenschaften wie mittelschwer, elastisch, hart, zäh sowie druckfest machen es zu einem hervorragenden Holz für Massivdielen. Jedoch sollte beachtet werden, dass das Holz wenig witterungsbeständig ist und dazu tendiert relativ schnell zu vergilben.

(Quelle Abbildung 3 Pinterest)


Nussbaum - die Diele mit Charakter

Nussbaum oder auch Walnuss ist ein gefragtes Holz und gilt seit jeher als ein Holz mit Charakter. Es glänzt durch seine unregelmäßige dunkle Optik, meist besteht es aus graubraunen Kernholz und begeistert durch seine individuelle Struktur. Holzdielen aus Nussbaum geben jedem Raum dem gewissen Charakter und wirken sehr dekorativ.

(Quelle Abbildung 4 casa.co.kr)


Kirsche - Holzdiele mit markanter Maserung

Die wunderschönen, gemaserten Dielen aus Kirschholz gelten als ein wahrer Blickfang. Die Kirsche besticht durch ihr rötlich-gelbes Kernholz, das nach einiger Zeit nachdunkelt und erst später seine attraktive Farbe ausbildet. Die Struktur des Holzes ist gleichmäßig, allerdings neigt es zu Rissbildung, wenn es zu schnell getrocknet wird. Die Holzdielen sind hart und zäh, besitzen jedoch geringe Standfestigkeit, es sollte daher nicht einem bewitterten Außenbereich ausgesetzt sein.

Es ist eine Frage des Geschmacks und des Wohnstils, welche Holzdielen ausgewählt werden. Die Eigenschaften der Holzdielen sollten hierbei immer berücksichtigt werden, da nicht jede Holzdiele für alle Räumlichkeiten geeignet ist. Ist die Auswahl getroffen und der Holzboden fachgerecht verlegt, steht einer Wohlfühlatmophäre nichts mehr im Wege.

(Quelle Abbildung 5 Pinterest (HU))