Damit der Hausbau auch in der kalten Jahreszeit nicht einfriert

Winterjacken für die Arbeit


Winterjacken für die Arbeit

Winterjacken für die Arbeit auf dem Bau

In der kalten Jahreszeit auf der eigenen Baustelle zu arbeiten kann herausfordernd sein. Vor allem dann, wenn bisher nur der Rohbau steht und es somit unmöglich ist, die Baustelle richtig zu heizen. Passende Winterjacken für die Arbeit schützen den Oberkörperbereich und bieten zugleich gute Staumöglichkeiten für die notwendigen Arbeitsutensilien.


Bauprojekte im Winter - der Zeitdruck wächst

Früher wurden Bauprojekte meist im Winter unterbrochen, weil die Bedingungen für den Bau zu schwierig wurden. Der steigende Zeitdruck und die immer besseren Werkzeuge und Werkstoffe sorgen allerdings heute dafür, dass rund ums Jahr gebaut werden kann. Daher ist es nicht unwahrscheinlich, dass Sie bei Ihrem Bauprojekt auch im Winter auf der Baustelle stehen werden. Vor allem dann, wenn Sie einen Teil der Arbeiten selbst übernehmen oder diese kontrollieren. Auf der Baustelle nicht zu frieren ist dann ein Schlüsselfaktor.


Die passende Bekleidung für den Winter wählen


Besonders wichtig in der kalten Jahreszeit sind wärmende Winterjacken für die Arbeit, welche den hohen Anforderungen an einer Baustelle gerecht werden. Die wärmenden Winterjacken müssen dabei nicht nur so wenig wie möglich die Beweglichkeit hemmen, sondern müssen auch robust genug sein, um den hohen Materialanforderungen auf einer Baustelle standhalten zu können. Das sind enorme Anforderungen an Arbeitsbekleidung, die nicht außer Acht gelassen werden dürfen. Einer der Marktführer im Bereich Arbeitskleidung ist Engelbert Strauss. Kleidungstechnisch gilt es also einige Punkte zu beachten. Wir möchten an dieser Stelle die zwei wichtigsten Fragen rund um warme Winterjacken und Winterbaujacken genauer beantworten.


Was bedeutet die Wassersäule bei einer Winterjacke für die Arbeit?


Damit eine warme Winterjacke auf dem Bau überzeugen kann, muss diese der Witterung trotzen können. Daher spielt hier die sogenannte hydrostatische Wassersäule eine wichtige Rolle. Sie bezeichnet die Höhe einer theoretisch auf dem Gewebe befindlichen Wassersäule. Dabei spielt der Druck, welcher auf das Gewebe ausgeübt wird, eine wichtige Rolle. Dabei spielt der spezifische Druck auf einer Stelle eine wichtige Rolle. Zum Vergleich: Sitzt eine Person in nassem Gras, erzeugt sie mit ihrem Gewicht einen Wasserdruck von ungefähr 2.000 Millimetern, da sich der Druck auf eine große Sitzfläche verteilt. Kniet die gleiche Person im Gras, erhöht sich der Druck aufgrund der geringeren Fläche auf eine Höhe von 4.000 Millimetern. Für die Arbeit auf Baustellen, wo kein Rucksack oder ähnliches auf die Jacke drückt, reicht eine hydrostatische Wassersäule von 10.000 Millimetern vollkommen aus.


Was zeichnet eine Arbeitsjacke für den Winter aus?


Warme Winterjacken für die Arbeit müssen viele Dinge leisten können. Sie müssen so atmungsaktiv sein, dass Sie bei der Arbeit nicht schwitzen, müssen aber Kälte, Wind und vor allem auch Wasser sicher abhalten. Die Arbeitsjacken sollten ausreichend Platz und Stauraum für Arbeitsutensilien wie beispielsweise Schraube, Nägel oder Werkzeuge bieten. Sie müssen nach Möglichkeit angenehm eng anliegen, sodass Sie nicht an Vorsprüngen, Trägern oder anderen Gegenständen bei der Arbeit hängenbleiben und Sie müssen Ihnen die größtmögliche Beweglichkeit bieten. Das sind enorm viele Anforderungen, die warme Winterjacken auf dem Bau leisten müssen. Zudem muss die Jacke nach Möglichkeit gut zu reinigen sein. Denn auf einer Baustelle sind Dreck und Schmutz häufig nicht fern.


Spezielle Bekleidung für die kalte Jahreszeit


Kleidungstechnisch sollten Sie sich vor allem für den Oberkörperbereich im Segment der Berufsbekleidung ausstatten. Denn hier können Sie sichergehen, dass all die oben genannten Punkte sicher erfüllt werden. Schließlich ist es wichtig sich zu schützen und auch im kalten Winter auf der Baustelle komfortabel arbeiten zu können. Mit der passenden Winterbaujacke sind Sie für alle Witterungen bestens vorbereitet und bei der Arbeit gut geschützt.