Bien-Zenker Boss undercover im eigenen Unternehmen

Für die RTL Real-Life-Doku „Undercover Boss“ geht CEO Marco Hammer auf die Baustelle


Marco Hammer

Als CEO von Bien-Zenker ist Marco Hammer eher für die strategische Weichenstellung zuständig. Als „Undercover Boss“ erlebte er den Alltag seiner Mitarbeiter hautnah und ungefiltert.

Bien-Zenker Hausbauwerk

Im Bien-Zenker Hausbauwerk und auf der Baustelle blieb Marco Hammer keine Arbeit erspart: Der „Undercover Boss“ musste mit anpacken wie jeder andere auch.

Schlüchtern, 8. Juli 2020 +++ Wenn ein Chef sich inkognito unter seine Mitarbeiter mischt und sich dabei noch filmen lässt, zeigt das großes Vertrauen: in die Firma, in die Mitarbeiter. Darin, dass an der Basis gelebt wird, was die Marke in der Werbung verspricht. Dieses Vertrauen hat Marco Hammer, CEO des Fertighausherstellers Bien-Zenker, offensichtlich, denn er hat sich von der RTL Real-Live-Doku „Undercover Boss“ bei seinem Inkognito-Einsatz begleiten lassen. Was der Geschäftsführer dabei erlebt hat, sehen die RTL-Zuschauer am Montag, den 13. Juli, ab 20.15 Uhr.

Besondere Spannung verspricht bei „Undercover Boss“ immer die Verwandlung des Chefs und die Frage, ob die Tarnung überzeugend genug ist oder ob einer der Mitarbeiter seinen Boss erkennt. Hammer verrät natürlich nicht vorab, ob seine Tarnung aufgeflogen ist. Dass er die Teilnahme an dem beliebten Format aber als Erfolg verbucht, daraus macht er kein Geheimnis. „Ich bin mit großer Neugier an die Sache herangegangen: Da war der enorme Reiz, völlig ungefiltert zu erleben, was an der Basis vom Team tagtäglich geleistet wird“, berichtet Hammer, der als CEO sonst die großen Linien der Unternehmensstrategie bestimmt. „Was das im Detail bedeutet, was wir uns in der Unternehmensführung ausdenken, das wissen eben vor allem die Mitarbeiter, die das jeden Tag umsetzen“, sagt Hammer. Deshalb ist er so beeindruckt von seiner Erfahrung aus dem Experiment: „Ich habe Flexibilität erlebt. Hohes Engagement, viel Pflichtbewusstsein – und was mich am meisten berührt hat, war die große Identifikation mit der Idee, für die Bien-Zenker steht: allen Bauherren das für sie perfekte Haus zu bauen. Da konnte ich spüren, dass ich hier richtig bin.“ Auch, welcher Einsatz dafür in der Praxis nötig ist, erfuhr Hammer am eigenen Leib: Im Hausbauwerk und auf der Baustelle packte er voll mit an.
 
Hammers Fazit fällt positiv aus: „Es war für mich eine wunderbare Gelegenheit, das Unternehmen aus einer anderen Perspektive kennenzulernen.“ Und auch der TV-Zuschauer gewinnt damit eine einmalige Perspektive auf Bien-Zenker und lernt das Hausbauunternehmen von innen kennen.
 
Sendetermin:
Montag, 13.07.2020, 20.15 Uhr bei RTL
 
Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite von Bien-Zenker.
Inspiration für Ihren neuen Lebensraum: Zum Bien-Zenker Unternehmensporträt

Bildnachweis:
„TVNOW“