5 Gründe, warum Fertighäuser so beliebt sind

Das Fertigbauhaus ist gerade in den letzten Jahren bei den Bauherren immer beliebter geworden, bietet es doch smarte, wertige Wohnkonzepte zu einem guten Preis und eine hohe Energieeffizienz.


5 Gründe, warum Fertighäuser so beliebt sind

5 Gründe, warum Fertighäuser so beliebt sind

Im Folgenden geht es um die 5 besten Argumente, sich für ein Fertighaus zu entscheiden.


Schneller ins Eigenheim

Das Fertighaus ist die passende Lösung für ein Eigenheim und eine Vorsorge für spätere Jahre. Einer der besten Gründe für die Fertighäuser ist die Zeitersparnis im Gegensatz zum Massivbau. Mit manchen Fertighausherstellern kann man bereits sechs Monate nach Vertragsschluss das Haus richten: Die Außenhülle des Hauses ist fertig gestellt. Bei den Profis dauert der regendichte Rohbau mit einem geschlossenen Dach nicht mehr als wenige Werktage.

Wer sich für eine schlüsselfertige Variante entscheidet, steht schneller in seiner Immobilie als bei anderen Bauformen. Die meisten Bauherren wollen nicht einfach nur eine Immobilie besitzen, sie wollen sich ihr Traumhaus bauen. Gefragt sind Fertighäuser aus einer Hand, die möglichst zügig zu festen Preisen energieeffizient erstellt werden. Anbieter wie bauen.wiewir bieten durchdachte Lösungen zu unterschiedlichen Haustypen, wie zu kompakten Bungalows, zum Satteldachhaus oder zur Stadtvilla.


Konstante Bauqualität

Die Anbieter im Bundesverband Deutscher Fertigbau gewährleisten eine gleichbleibend hohe Bauqualität der Rohstoffe. So verpflichten sich alle Mitglieder zur freiwilligen Einhaltung strenger Anforderungen in Verbindung mit dem Qualitätsmanagement. Das kommt der gesamten Bauausführung zugute. Im Rahmen der industriellen Fertigung des Hauses erfolgt die Konstruktion der Decke und der Innen- sowie Außenwände in geschützten Werkshallen unter gleichbleibenden Bedingungen.

Für eine solide Qualität sprechen nachhaltige Baumaterialien, die über viele Jahre hinweg Bestand haben. Die einstigen Nachteile einer geringen Lebensdauer und zahlreicher Fehlerquellen haben die modernen Wohnkonzepte auf Abruf längst abgelegt. Mittlerweile ist es digital möglich, sich in wenigen Klicks eine eigene Immobilie zusammenzustellen, die den persönlichen Anforderungen gerecht wird.


Bessere Kostenkalkulation

In Verbindung mit dem Fertigbau steht eine enorm hohe Planungssicherheit. Auf Grundlage einer industriellen Vorfertigung aller Bauteile können die Unternehmen feste Termine zuverlässig einhalten. In der Regel wird nach Vertragsschluss ein Bauzeitplan erstellt, in dem ersichtlich wird, in welcher Kalenderwoche die Hausübergabe stattfindet. Einige Anbieter nehmen  aber auch auf Wunsch die Fertigstellung mit in den Bauvertrag auf, sodass der Bauherr genau weiß, wann die Übergabe des schlüsselfertigen Hauses erfolgt. Die Vertragspartner vereinbaren einen festen Preis und gehen eine Garantie ein, die Kosten einzuhalten. Die Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit bilden Ihre Zahlungsmodalitäten nach den jeweiligen Bauvorschriften. Die seriösen Mitglieder im Bundesverband Deutscher Fertigbau verlangen niemals eine komplette Vorkasse.

Für alle Fertighäuser gibt es einen festen Preis, mit dem die Kunden kalkulieren können. Dieser Kostenvoranschlag und der Fixpreis sind ein fester Anker, wenn es darum geht, mit der Bank die Finanzierung zu planen. Bei den seriösen Fertighausanbietern gibt es keine versteckten Kosten, sondern eine solide Kostenkalkulation.


Fertige Energiesparhäuser

Das Fertighaus verfügt über eine exzellente Wärmedämmung und ist mit intelligenten Bauteilen ausgestattet, die den neuesten Anforderungen an die Nachhaltigkeit gerecht werden. So punkten die Wände mit mehreren Schichten und innovativen Dämmstoffen. Zu guter Letzt lässt sich der Energieverbrauch weiter nach unten schrauben, wenn sich die Bauherren für energieeffiziente Fertighäuser entscheiden, für die es Förderungen und Zuschüsse von der KfW Bank gibt. Dank der finanziellen Unterstützung bleibt oftmals ein größerer Spielraum, sich Extrawünsche zu erfüllen.


Musterhäuser - Referenzhäuser zur Ansicht

Bei vielen Fertighausherstellern können Interessenten vorab einige Musterhäuser ansehen, um sich einen ersten Eindruck von der fertigen Immobilie zu machen. Bei anderen Anbietern können Interessenten nach Rücksprache ein Kundenhaus in der Region besichtigen. Daraus resultiert ein konkretes Raumgefühl und genau die richtigen Entscheidungen, wenn es um die Konzeption und die Planung der Immobilie geht.