Viva la Klartext! Live-Stream für Bauherren am 20.11. aus dem Bauhaus in Dessau

„Viva la Klartext!“, die Live-Sprechstunde für Bauherren, geht am Samstag, 20. November, ab 11 Uhr live aus dem Bauhaus in Dessau auf Sendung. Mit mehr Gästen, mehr Zuschauerfragen und vor allem mehr Wissenswertem rund um das Thema Hausbau und Grundstückssuche. So bietet der Live-Stream angehenden Bauherren auf den Living Haus Kanälen auf YouTube und Facebook den perfekten Einstieg in ihr Projekt Traumhaus.


Viva la Klartext

Extra lang. Extra informativ: „Viva la Klartext!“ am 20. November, ab 11 Uhr live aus dem Bauhaus in Dessau

Schlüchtern, 15. November 2021 +++ Für den Live-Stream „Viva la Klartext!“ hat Peter Hofmann, Geschäftsführer der jungen Ausbauhaus-Marke Living Haus (https://www.livinighaus.de), sein Sofa schon so manchen Kilometer durch die Republik gefahren. Am Samstag, 20. November, ab 11 Uhr begrüßt er darauf im legendären Bauhaus in Dessau gleich eine ganze Reihe an Gästen, um Bauherren all die Antworten zum Thema Hausbau zu liefern, die sie am meisten interessieren: Wie kann ich mit einem Ausbauhaus Geld sparen, welche Investitionen zahlen sich langfristig aus, wie viel Förderung kann ich für meine Finanzierung einplanen und wie finde ich ein Grundstück? „Das sind die Fragen, die mir am meisten gestellt werden“, erklärt Hofmann. „Im normalen Format mit einem Gast-Experten dreht sich alles um einen Themenschwerpunkt. Deshalb wollen wir als eine Art Spezialausgabe den gesamten Bauprozess abbilden und haben uns deshalb die passenden Gesprächspartner ins Bauhaus eingeladen.“ Während des Streams können Bauherren live auf den Living Haus YouTube- und Facebook-Kanälen ihre Fragen stellen, die die Experten dann in der Sendung beantworten.


Hausbau, Finanzierung + Förderung, Grundstück, Erfahrungsberichte

Ab 11 Uhr spricht Hofmann über die Möglichkeiten beim Bau eines Ausbauhauses und klärt mit einem Coach der DIY Academy, welche Arbeiten Bauherren sinnvoll selbst erledigen und damit Geld beim Hausbau sparen können. Ab 11.50 Uhr dreht sich alles um Finanzierung und Förderung. Ab 12.40 Uhr hat Hofmann dann einen Immobilienexperten bei sich auf dem Sofa, der Tipps zur Grundstückssuche gibt, und ab 13.20 Uhr berichten Living Haus Bauherren aus erster Hand, wie es denn beim Bau eines Living Hauses tatsächlich zugeht.

Mit der Anzahl der Gäste steigt auch die Dauer von einer Dreiviertelstunde auf rund drei Stunden: „Wir wollen thematisch zwar in die Breite gehen, aber das sollte nicht zu einem Speed-Dating werden. Deshalb haben wir uns gesagt, wir nehmen uns diesmal die Zeit, machen die Sendung länger und gehen auf den Samstag, wo viele angehende Bauherren Zeit haben, um über ihre Zukunft in ihrem neuen Zuhause nachzudenken“, sagt Hofmann. Deshalb ist die Live-Sendung in einzelne Abschnitte unterteilt, damit Bauherren gezielt dann einschalten können, wenn das Thema besprochen wird, das für sie aktuell relevant ist.

Zuschauer können bereits im Vorfeld ihre Fragen auf dem Facebook- oder Instagram-Kanal von Living Haus posten.



Bildnachweis:
Living Haus