Treppenlifte im und außerhalb des Hauses


Treppenlift

Treppenlifte im und außerhalb des Hauses

Viele Menschen haben im Alter mit Krankheiten wie Arthrose oder Rheuma zu kämpfen, wodurch alltägliche Dinge zu einer großen Belastung werden können. Diese Belastung fängt schon in den eigenen vier Wänden an: Treppensteigen, die Benutzung des Bades und das Erreichen von hohen Schränken werden schier unmöglich. Doch zum Glück gibt es praktische Hilfsmittel, die Senioren den Alltag erleichtern. Ein solches Hilfsmittel ist der Treppenlift. Diesen möchten wir im Ihnen in diesem Artikel etwas näher bringen. Im Besonderen erklären wir Ihnen, was die Unterschiede zwischen einem Treppenlift für Außen und einem solchen Modell für Innen sind.

 

Funktionsweise eines Treppenlifts

Zunächst wird ein Schienensystem an der Treppe angebracht. Dieses System ist immer maßgefertigt, damit es perfekt an die Treppe angebracht werden kann. Handelt es sich bei der Treppe um ein gerades Modell, so wird das Schienensystem kostengünstiger als ein solches für kurvige Treppen ausfallen, da dort mehr Maßarbeit notwendig ist. Nachdem dieser Schritt vollzogen wurde, wird ein motorisierter Sitz daran montiert. Dieser hat die Aufgabe, Personen sicher und bequem die Treppe hinauf oder hinunter zu transportieren. Ein Treppenlift ist ein sehr sicheres Hilfsmittel, da er vor Gebrauch umfänglich geprüft wird und mit allerlei Sicherheitsvorkehrungen wie einer Start-Stopp- Automatik oder Reservebatterien ausgestattet ist.

 

Treppenlift für Innen

Treppenlifte gibt es für den Innen-sowie den Außenbereich eines Hauses. Im Inneren des Hauses hat ein Treppenlift vorrangig die Aufgabe, komfortabel und sicher zu funktionieren. Da er dort keinen Wetterbedingungen ausgesetzt ist, können gut gepolsterte Modelle gewählt werden. Meistens müssen Innenlifte über mehrere Etagen montiert werden und größere Höhenunterschiede bewältigen als Lifte für Außen. Nichtsdestotrotz gibt es zwischen einem Treppenlift für gerade Treppen im Inneren eines Hauses keine großen Unterschiede zu den Kosten eines Außentreppenlifts.

 

Treppenlift für Außen

Treppenlifte für Außen werden in den meisten Fällen zum einfachen Erreichen des Gartens verwendet. Oftmals führt von der Terrasse eine kleine Treppe hinunter in den Garten. Wenn man mit Mobilitätsproblemen zu kämpfen hat, kann diese jedoch zu einem großen Hindernis werden. Ein Außentreppenlift kann hier zum Glück Abhilfe schaffen. Dieser muss in jedem Fall speziellen Witterungsverhältnissen standhalten können, da er sich das ganze Jahr über im Freien befindet. Die Oberfläche eines solchen Liftes ist feuchtigkeits- und hitzeresistent, damit er in keinem Fall durch das wechselnde Wetter beschädigt wird. Darüber hinaus können Treppenlifte für Außen – genau wie Lifte für Innen – gemietet, neu oder gebraucht erworben werden. Das Mieten eines Treppenlifts ergibt jedoch nur dann Sinn, wenn dieser weniger als zwei Jahre benötigt wird, da die Kosten sonst höher als beim Erwerb eines neuen Lifts ausfallen würden.

 

Fazit: der Treppenlift als praktisches Hilfsmittel

Egal ob Sie einen Treppenlift indoor oder outdoor montieren möchten, in beiden Fällen wird das Hilfsmittel sicher, bequem und außerordentlich praktisch sein. Durch die Anschaffung eines Treppenlifts kann Ihre Mobilität im und um das eigene Haus zu großen Teilen garantiert werden, denn er wird Ihnen das mühsame Treppensteigen gänzlich abnehmen. Also zögern Sie nicht und informieren Sie sich über das für Ihre individuelle Situation passende Modell.