×
Online Umfrage - Hausbau Design Award 2018
Hausbau Design Award 2018

Seitenmarkisen für die eigenen vier Wände

Genießen Sie den Sommer im Freien


Seitenmarkisen für die eigenen vier Wände

Seitenmarkisen für die eigenen vier Wände

Besonders in den warmen Sommermonaten ist es wieder soweit: Die Grillsaison beginnt und das soziale Leben verlagert sich immer mehr, vom Inneren des Hauses, auf die Terrasse bzw. den Balkon. Doch leider ist es oft so, dass die tolle Stimmung durch schaulustige Nachbarn oder peitschenden Wind getrübt wird. Um diesen Störfaktoren gezielt entgegenzuwirken ist eine Seitenmarkise wie geschaffen. Es gibt sie in unterschiedlichen Ausführungen, Farben und Materialien, doch letztendlich ist alleine die Qualität von entscheidender Bedeutung. Alle wichtigen Informationen über die verschiedenen Arten von Seitenmarkisen sowie Tipps zu Montage und Kauf, werden in den folgenden Abschnitt erläutert.


Welchem Zweck soll die Seitenmarkise dienen?

Diese Frage lässt sich nur individuell beantworten, doch abgesehen davon gibt es verschiedene Einsatzmöglichkeiten. So kann eine Seitenmarkise als Sichtschutz dienen und effektiv die neugierigen Blicke der Nachbarn abwehren. Schließlich will man auf der eigenen Terrasse ungestört den eigenen Vorlieben nachgehen, ohne sich um schaulustige Leute kümmern zu müssen. Des Weiteren wird sie auch sehr gerne als Windbarriere verwendet, denn besonders im Herbst und Frühling kann eine kühle Brise noch relativ unangenehm sein. Eine hochwertige Seitenmarkise lässt nicht den geringsten Hauch von Wind durch und sorgt somit, zu jeder Jahreszeit, für eine angenehme und entspannte Atmosphäre.

An heißen Tagen, im Sommer, kann die Seitenmarkise als zuverlässiger Sonnenschutz dienen und dafür sorgen, dass es niemandem zu warm wird. Hochwertige Modelle verfügen über einen im Stoff verarbeiteten UV-Schutz, der die schädliche Strahlung abwehrt und die Entstehung von Sonnenbränden verhindert. Somit können die Terrasse oder der Balkon, auch bei sehr hohen Temperaturen zum Essen, Trinken und Quatschen genutzt werden. Bei schlechteren Wetterverhältnissen bzw. an Tagen mit Niederschlag kann die Seitenmarkise ebenfalls eine große Hilfe sein und als Regenschutz dienen. Die Grillparty oder der Mädelsabend fallen, dank der richtigen Markise, nie wieder ins Wasser und über nasse Stühle und Tische braucht sich niemand mehr Gedanken machen.


Kauf und Montage einer Seitenmarkise

Da sowohl die Auswahl als auch die jeweiligen Unterschiede relativ groß sind, sollte der Kauf einer neuen Seitenmarkise gut geplant werden. Zunächst einmal sollte klar sein, wo und zu welchem Zweck die Seitenmarkise montiert werden soll. Je nach Modell und Art sind nämlich nicht völlig unterschiedliche Preise vorhanden, sondern ebenso verschiedene Möglichkeiten zum Aufbau. Wenn beispielsweise eine Seitenmarkise als Sichtschutz verwendet werden soll, muss anders vorgegangen werden als beim Einbau eines Regenschutzes.

Ebenso wichtig ist es auf die Maße zu achten, denn schließlich darf die Seitenmarkise, um ordentlich befestigt werden zu können, weder zu klein noch zu groß sein. Daher müssen vor dem Kauf alle Maße genauestens abgemessen werden – wird dies nicht gemacht, kann es bei der Montage zu ernsthaften Schwierigkeiten kommen. Die gängigsten Modelle haben normalerweise eine Höhe von bis zu 2 Metern und eine Länge von bis zu 4 Metern.

Des Weiteren ist es sehr wichtig auf die vorhandenen Möglichkeiten zur Montage zu achten. Normalerweise ist es nämlich so, dass die Alu-Kassette, zur Verankerung, in einer massiven Steinmauer verbaut werden muss. Nur so ist ein stabiler Halt, bei ausgezogener Markise und heftigen Winden garantiert. Lässt sich keine geeignete Mauer finden, kann alternativ auch ein stabiler, waagerechter Pfosten oder etwas Ähnliches verwendet werden. Die Hauptsache ist, dass die Seitenmarkise sicher und fest in der Verankerung montiert ist, sodass sie nicht herunterfallen oder aus der Wand gerissen werden kann.

Fazit

Bei der großartigen Auswahl an verschiedenen Modellen, fällt es oft nicht leicht eine Entscheidung zu treffen. Daher entscheiden sich viele Leute dafür, beispielsweise eine Seitenmarkise als Sichtschutz und eine andere gegen Wind oder Regen zu verwenden. Die Möglichkeiten sind vielseitig und da es die beliebtesten Markisen sowohl in verschiedenen Farben als auch mit unterschiedlichen Materialien zu kaufen gibt, sollte für jeden Geschmack das passende Modell zu finden sein.

 

Bildnachweis:
pixabay.com/de/himmel-wolken-markisen-schatten-2441506/