Nützliche Küchenhelfer für den Alltag

Egal ob als Single oder als Familie. Der Mensch verbringt einen nicht unerheblichen Teil seiner Zeit in der Küche mit der Essenszubereitung.


Küchenhelfer im Alltag

Küchenhelfer im Alltag

So ist es mehr als verständlich, dass es immer mehr kleine und große Helfer gibt, welche die Küchenarbeit erleichtern und diese deutlich entspannter werden lassen. Diese Küchenhelfer können den Alltag entscheidend entlasten und die Arbeit in der Küche zu einem Kinderspiel werden lassen.


Die Küchenarbeit mit spezialisierten Küchenhelfern vereinfachen

Geräte wie der Thermomix oder große Küchenmaschinen sind kleine Wunderwerke. Leider muss man für diese Leistung auch eine erhebliche Menge an Geld aufwenden. Wer allerdings im normalen Alltag die Arbeiten in der Küche vereinfachen möchte, kann auch auf eine ganz Reihe deutlich günstiger gestaltete Küchenhelfer zurückgreifen. Diese sind in der Regel deutlich spezialisierter, können diese Arbeiten allerdings immer noch deutlich vereinfachen. So gehören Zwiebelschneider, Salatschneider und Melonenschneider zu den beliebtesten Küchenhelfern auf dem Markt und kommen in vielen Küchen regelmäßig zum Einsatz. Betrachten wir diese drei Küchenhelfer einmal genauer und sehen uns an, inwiefern Zwiebelschneider, Salatschneider und Melonenschneider die Arbeit vereinfachen oder die Arbeitszeit verkürzen. Denn besonders diese drei Küchenhelfer kommen in deutschen und internationalen Küchen sehr häufig und regelmäßig zum Einsatz.


Mit dem Zwiebelschneider lästige Arbeit einfacher machen

Zwiebeln verleihen vielen Gerichten die perfekte Würze und gehören somit zu den beliebtesten Gemüsen auf dem Markt. Das Schneiden von Zwiebeln gehört jedoch zu den unbeliebtesten Arbeiten in der Küche. Denn zum einen löst das Zwiebelschneiden bei vielen Menschen Tränen aus, zum anderen lässt sich der Geruch nur sehr schwer von den Fingern bekommen. Zwiebelschneider sind eine einfache und gute Lösung, um diesem Problem Herr zu werden. Zwiebelschneider gibt es in vielen unterschiedlichen Ausführungen und Formen. Darunter fallen unter anderem elektrische Zwiebelschneider, welche die Zwiebeln mit einem scharfen Messer automatisch zerhacken. Ebenfalls gehören zu dieser Kategorie Zwiebelschneider, welche mit vielen Messern und mit Körperkraft arbeiten. Die Zwiebel wird hierzu auf dem Zwiebelschneider positioniert und anschließend mit einem Aufsatz durch die Klingen gedrückt. So kann der Zwiebelschneider problemlos und schnell eine einzelne oder viele Zwiebeln hintereinander schneide. Doch damit nicht genug. Der Markt bietet Zwiebelschneider und Gemüseschneider in vielen unterschiedlichen Varianten an. Mit Kurbel, mit drehbarem Deckel oder mit Klapp-Funktion. Diese Küchenhelfer funktionieren in der Regel alle sehr gut und haben sich aufgrund ihrer einfachen Handhabung mehr als bewährt. Zum einen kommt es beim Schneiden der Zwiebeln nicht mehr zur lästigen Tränenentwicklung, zum anderen bleiben die Hände angenehm sauber.


Der Salatschneider: Elegante Lösung für knackig frische Salate

Salate sind gesund, erfrischend und vor allem im Sommer eine angenehm leichte Mahlzeit. Doch die Zubereitung eines Salats ist oftmals mit viel Arbeit verbunden, wenn die einzelnen Zutaten in passend mundgerechte Stücke portioniert werden sollen. Dies gilt sowohl für klassische Salate mit Zutaten wie Kopfsalat, Gurke und Tomate, aber auch für diverse Obstsalate. Menschen, welche nicht besonders gut mit Küchenmessern umgehen können, benötigen viel Zeit um solch leckere Salate zuzubereiten und ärgern sich oftmals über ungleichmäßige Stücke. Mit einem modernen Salatschneider ist dieses Problem jedoch hinfällig. Denn in einem Salatschneider werden die einzelnen Zutaten einzeln zubereitet. Die Zutaten befinden sich in einer Schüssel, welche mit einem kubisch geformten Deckel mit engen Schlitzen verschlossen wird. Nun können Sie den Salatschneider ganz einfach benutzen. Mit dem Küchenmesser einfach entlang der Einschnitte schneiden und anschließend den Deckel um 90 Grad versetzen. Nun noch einmal entlang der Einschnitte schneiden und die Zutaten sind in perfekte Würfel geschnitten. Dies funktioniert sowohl mit Blattsalaten als auch mit allen anderen Zutaten. Sie müssen Sich also keine Gedanken mehr um die Schnitttechnik oder die passende Schnittgröße machen. Der Salatschneider vereinfacht die Zubereitung von Salaten ungemein. Bei kleineren Portionen können Sie auch alle Zutaten in den Salatschneider legen, diese dort waschen und anschließend schneiden. Somit zaubern Sie mit dem Salatschneider innerhalb weniger Minuten einen perfekt geschnittenen und optisch ansprechenden Salat aus den unterschiedlichsten Zutaten. Ein Salatschneider ist mittlerweile in vielen Haushalten zu finden.


Der Melonenschneider: Ein wenig Kraft ist notwendig

Der Melonenschneider ist ein praktisches Gadget für die Küche, welches vor allem in den heißen Sommermonaten immer wieder zum Einsatz kommt. Es handelt sich bei einem Melonenschneider in der Bauform des Obstteilers um ein Bauteil aus Metall, welches in der Regel mit zwei stabilen Griffen aus Kunststoff gefertigt wird. Eine stabile Bauweise ist bei einem Melonenschneider von entscheidender Bedeutung, damit dieser seine Arbeit gut und vor allem zuverlässig erfüllen kann. Der Melonenschneider wird anschließend direkt auf der Melone aufgesetzt und mit Kraft nach unten gedrückt. Hierdurch teilt sich die Melone in gleichmäßige Segmente auf, sodass diese leicht konsumiert werden kann.
Die zweite Variante des Melonenschneiders arbeitet nach einem anderen Prinzip. Hierbei handelt es sich um einen zangenförmigen Gegenstand – häufig aus Metall – an dessen unteren Ende eine Schneide oder ein Schneidedraht angebracht ist. So können Sie direkt durch die Melone schneiden und einzelne Segmente problemlos herauslösen. Der Melonenschneider gleitet dabei sehr einfach und mit wenig Kraftaufwand durch das Fruchtfleisch der Melone. Dank der Zangenfunktion können die so geschnittenen Melonenstücke direkt aus der Melone gehoben werden. Somit macht ein Melonenschneider das Filetieren einer Melone deutlich einfacher und vor allem unkomplizierter, da der Saft nicht aus der Melone austreten kann und somit die Küche sauber bleibt. Für die Dekoration für Buffets aber auch für den alltäglichen Gebrauch ist der Melonenschneider bei vielen Menschen äußerst beliebt.


Egal ob Salatschneider, Melonenschneider oder Zwiebelschneider. Wichtig ist, dass Sie selber hohen Wert auf die Qualität der Küchenhelfer legen. Denn nur bei entsprechender Qualität werden Sie zum einen von den Vorteilen der Küchenhelfer überhaupt profitieren. Zum anderen hebt die Qualität die Lebensdauer der Geräte ungemein an.