Möbel aus Massivholz - elegante Lösungen fürs eigene Heim

Wer das Eigenheim einrichten möchte, steht vor einer schier unendlich großen Auswahl an Möbeln und Designelementen


Möbel aus Massivholz

Möbel aus Massivholz

Oftmals überlegen Hausbesitzer, zunächst weniger Geld in die Möbel zu investieren. Doch das ist ein Trugschluss. Denn wer billig kauft, kauft in der Regel zweimal. Aus diesem Grund sind Möbel aus Massivholz in der Regel die bessere Wahl.


Möbel aus Massivholz bieten viele Vorteile

Möbel aus massivem Holz bieten einige Vorteile auf, welche andere Möbelstücke kaum zu bieten haben. Allerdings muss auch ein Nachteil zuerst genannt werden. Denn Möbelstücke aus massivem Holz sind schwer und somit nicht einfach zu transportieren. Ein verschwindend geringer Nachteil, wenn Sie sich die Vorteile vor Augen führen. Zum einen sind Möbel aus Holz besonders schön, da die Feinheiten der Hölzer selbst oftmals sehr deutlich zum Ausdruck gebracht werden können. Die sich sanft hervorhebende Maserung und die oftmals beinahe verspielt wirkende Oberfläche mancher Holzmöbel ist ein angenehmer Anblick und sorgt für Ruhe und Erholung. Doch Massivholzmöbel bieten noch weitere Vorzüge. Zum einen ist die Belastbarkeit dieser Möbelstücke zu nennen. Während Tische, Schränke oder auch Betten aus weniger wertigem Material nach wenigen Jahren auseinanderfallen und kaum noch zu gebrauchen sind, halten Möbel aus massivem Holz praktisch ewig. Wenn Sie sich für hochwertige Massivholzmöbel entscheiden, können Ihre Kinder diese Möbel im Optimalfall sogar noch übernehmen. Zudem lassen sich Möbel aus massivem Holz bei kleineren Schäden sehr häufig ausbessern und aufarbeiten, während Möbel aus Furnier und Pressspan sehr häufig ein Fall für die Entsorgungsbetriebe sind. Daher rentiert es sich in der Regel deutlich, einmal etwas mehr Geld zu investieren, diese Möbel dann aber über viele Jahre nutzen zu können.


Im Schlafzimmer spielt die Möbelqualität eine besondere Rolle

Vor allem das Schlafzimmer ist ein optimaler Ort für Möbel aus Massivholz. Denn diese sorgen nicht nur für eine angenehmere Raumluft und erleichtern somit den Schlaf, sondern sind auch äußerst stabil und allen Belastungen gewachsen. Dabei müssen die Möbelstücke nicht, wie früher sehr häufig üblich, aus dunklem Holz gefertigt werden. Wählen Sie beispielsweise Massivholzbetten aus Zirbenholz, um ein helles Holz mit interessanter Maserung zu wählen. Solche Betten bieten einen enorm hohen Schlafkomfort in Kombination mit einer sehr hohen Beständigkeit und Belastbarkeit. Optimal also, wenn in der Nacht beispielsweise das Kind nochmal zu Besuch ins elterliche Schlafzimmer huscht. Kombiniert mit den passenden Nachtschränken und weiteren Möbelstücken in ähnlicher Ausführung wird das Schlafzimmer zu einem Ort der Erholung und Entspannung und trägt somit aktiv zu Ihrer Nachtruhe bei. Wichtig ist natürlich, dass Sie Holzmöbel wählen, welche frei von Schadstoffen sind und welche somit aktiv zu einem verbesserten Raumklima beitragen. Die oben genannten Betten aus Zirbenholz können genau diese Anforderungen problemlos erfüllen. Kein Vergleich mit den oftmals chemisch vorbehandelten Lösungen aus so manchem Einrichtungshaus.


Inspiration für jeden Raum finden

Formschöne und elegante Möbel aus massivem Holz lassen sich praktisch in allen Räumlichkeiten einsetzen. Selbst im Badezimmer sind Möbel aus Holz mittlerweile sehr verbreitet und sorgen für eine angenehm warme und gemütliche Stimmung. Natürlich müssen die Möbel dabei zu Ihrem Geschmack und zu Ihren Vorstellungen einer optimalen Inneneinrichtung auch passen. Lassen Sie sich beispielsweise bei Schöner Wohnen im Bereich der Holzmöbel und des Innendesigns inspirieren. Auch die Kombination von schweren und wuchtigen Holzmöbeln mit modernen filigranen Strukturen ist äußerst beliebt und kann einen Raum deutlich offener und heller wirken lassen. Suchen Sie nach einem sehr hellen und offenen Wohnkonzept, können Sie auch den Landhausstil näher in Augenschein nehmen. Mit hellen Hölzern können Sie diesen Stil auch pflegen, ohne die wunderschönen Möbelstücke lackieren zu müssen.