Individuelle Badgestaltung - so entsteht Ihr Traumbad

Bei Neubauten oder Sanierungen steht bei vielen Menschen das Badezimmer im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit


Individuelle Badgestaltung

Warum das gut ist und welche Möglichkeiten eine individuelle Badgestaltung bietet, möchten wir Ihnen umfassend zeigen. Denn das eigene Badezimmer kann zu einem echten Erholungsort werden und für mehr Ruhe und Entspannung sorgen.


Das Badezimmer wird vielen Menschen immer wichtiger


Lange Zeit war das Badezimmer mehr ein funktionaler, denn ein ästhetischer Raum. Ein WC, ein Waschbecken und eine Dusche oder eine Badewanne mit einfachen Fliesen war das Höchste der Gefühle. Sogar Fenster im Bad waren in vielen Gebäuden nicht vorgesehen oder eher von geringer Größe. Doch dies hat sich geändert. Menschen haben einen immer hektischeren und stressigeren Alltag und möchten sich auch in den eigenen vier Wänden richtig entspannen können. Und dazu gehört auch ein Badezimmer mit Wohlfühl-Charakter und mit möglichst vielen Annehmlichkeiten. Doch wie sollte man ein solches Bad planen und anschließend umsetzen?


Die richtige Planung des Bades - hilfreiche Werkzeuge für Sie


Selbstverständlich können Sie mit einem Millimeterpapier, einem Stift und einer Schere sehr schnell mit der Planung beginnen. Doch was nützt die beste Planung, wenn Sie nicht alle Möglichkeiten und Optionen kennen. Es gibt mittlerweile viele Einrichtungsplaner, welche Sie bei der Auswahl von Möbelstücken unterstützen. Doch diese sind in der Regel nicht für Badezimmer geeignet oder sind dabei zu wenig differenziert. Warum also nicht die Werkzeuge eines Experten nutzen, welcher sich seit Jahrzehnten im Bad-Sortiment etabliert hat. Mit dem Planungs-Tool von Villeroy & Boch steht Ihnen ein umfassendes Planungswerkzeug zur Seite, welches die Neuplanung von Badezimmern deutlich vereinfacht und welches auch moderne und komfortable Lösungen enthält. Die Planung selbst geht intuitiv von der Hand und Sie können sich direkt in die Planung stürzen.


Holen Sie sich Inspirationen


Selbstverständlich müssen Sie bei der Planung nicht bei Null beginnen. Wenn Sie eine Sanierung planen, steht die Größe des Badezimmers meist bereits fest. Planen Sie einen Hausbau, haben Sie häufig viel mehr Möglichkeiten bei der Planung und Ausgestaltung der Bäder. Wichtig ist, dass Sie sich zunächst einmal von den verschiedenen Möglichkeiten inspirieren lassen. Werfen Sie einen Blick in Kataloge, nutzen Sie die große Bilderwelt von Schöner Wohnen oder sehen Sie sich in Musterhäusern um. Es gibt viele Möglichkeiten sich inspirieren zu lassen.


Badewanne, Dusche oder doch beides?


Selbstverständlich stellt sich auch die Frage, ob eine Dusche oder eine Badewanne verbaut werden soll. Wer den Luxus von viel Platz besitzt, kann sich selbstverständlich auch für beide Varianten entscheiden. Besonders schön und angenehm ist eine ebene Dusche ohne hohen Einstieg und mit ausreichend Platz. Durch einen schönen Regenwasser-Duschkopf an der Decke wird die Dusche nicht nur entspannender, sondern auch deutlich gemütlicher. Doch auch eine schöne Badewanne, eventuell über Eck oder mit einer Whirlpool-Funktion können das Badezimmer-Erlebnis nachhaltig verbessern. Denken Sie dabei nicht nur an die aktuellen Bedürfnisse, sondern planen Sie auch für spätere Zeiten.


Denken Sie auch bei der Badgestaltung ans Alter


Eine Immobilie wird beinahe immer auch als Alterswohnsitz geplant. Leider berücksichtigen viele Menschen diese Tatsache nicht, wenn die Planung der Immobilie ansteht. So sind später im schlimmsten Fall teure Umbauten notwendig. Wenn Sie also jetzt ein Bad sanieren oder ein neues Badezimmer planen, sollten Sie bereits an das Alter und die damit verbundene, eingeschränkte Mobilität denken. Das bedeutet unter anderem, dass Sie nach Möglichkeit ausreichend Platz lassen sollten, um sich mit Mobilitätshilfen im Badezimmer bewegen zu können. Auch eine ebenerdige Dusche kann im Alter von Vorteil sein, da diese mit einem Duschhocker problemlos auch im hohen Alter noch genutzt werden kann.


Das eigene Traumbad muss kein Wunschtraum bleiben


Sie sehen, es lassen sich viele Träume rund um das Badezimmer leicht erfüllen. Neben den essenziellen Dingen wie WC, Dusche, Waschbecken können auch die Boden- und Wandgestaltung, das Licht-Management und die Heizung erheblich zum Wohlbefinden beitragen. Eine indirekte Beleuchtung, leise Musik aus den versteckten Lautsprechern und schon wird der Besuch im Bad zu einem echten Wohlfühl-Erlebnis. Es mag umständlich sein, dies alles von Hand zu planen, doch mit dem richtigen Planungs-Tool können Sie in kürzester Zeit Ihr Traumbad planen und dieses einfach umsetzen.