Immobilien-Verkauf in Deutschland

Immobilien-Verkauf in Deutschland


Immobilien-Verkauf in Deutschland

Immobilien-Verkauf in Deutschland

Die Preise für Immobilien steigen in Deutschland seit einigen Jahren rasant an. Wer eine Immobilie als Wertanlage hält oder sich privat verändern möchte, kann mit dem Verkauf seiner Immobilie enorme Gewinne realisieren. Dennoch gilt es auf verschiedene Faktoren beim Verkauf zu achten. Wir zeigen Ihnen, was beim Immobilienverkauf wichtig ist und welche Hilfe Sie sich suchen sollten.


Selbst verkaufen oder einen Makler wählen


Wer eine Immobilie verkaufen möchte, stellt sich beinahe immer die Frage, ob sich die Beauftragung eines Maklers rentiert oder ob der Verkauf selbst in die Wege geleitet werden soll. Viele Immobilienbesitzer unterschätzen dabei den Aufwand eines Privatverkaufs. Denn neben der Organisation aller Papiere, der Präsentation der Immobilie, den Besichtigungen und den Verhandlungen übernehmen Makler noch viele weitere Aufgaben. Wer dies alles neben seiner regulären Arbeit erledigen möchte, benötigt entweder Ewigkeiten für den Verkauf, oder spürt bereits nach kurzer Zeit die vollständige Überlastung. Daher greifen mittlerweile die meisten Privatpersonen beim Verkauf von Immobilien auf Makler zurück, welche diese Aufgaben täglich übernehmen und somit bestens in diesen geübt sind.


Profitieren Sie von einem lokal vernetzten Makler


Wenn Sie sich im Segment der Immobilienmakler umschauen, werden Sie viele Anbieter finden, welche sich mit dem großen und deutschlandweiten Portfolio brüsten. Das klingt auf den ersten Blick attraktiv, können Sie so doch Ihre Immobilie einer großen Käuferschicht vorstellen. Allerdings gibt es auch eine Schattenseite der Medaille. Denn so große Makler haben nicht die Kapazität, sich individuell um jedem Verkäufer und um jede Immobilie zu kümmern. Das bedeutet, dass Sie zwar eventuell schneller einen Käufer finden, dieser aber in der Regel ebenfalls nur minimal betreut wird. Im schlimmsten Fall verschenken Sie somit bares Geld, da Ihre Immobilie unter Wert vom Makler veräußert wird. Daher sind regionale Makler ein echter Vorteil für Sie. Steht Ihre Immobilie beispielsweise in Karlsruhe, sollten Sie einen Makler in Karlsruhe mit dem Verkauf beauftragen. Denn dieser ist nicht nur bestens in der Stadt vernetzt und verfügt in der Regel über eine Auswahl an Interessenten, sondern kann sich vor allem persönlich um die gesamte Immobilie und den Verkauf kümmern. Dank der umfangreichen Leistungen verkaufen Sie Ihre Immobilie durch einen lokalen Makler viel häufiger zu Bestpreisen und realisieren somit den höchstmöglichen Gewinn mit Ihrem Verkauf.


Ein direkter Ansprechpartner vor Ort erleichtert den gesamten Ablauf


Darüber hinaus gibt es auch neben den finanziellen Vorteilen weitere Vorzüge eines lokalen Maklers. Dieser kennt nicht nur den lokalen Immobilienmarkt sehr gut, sondern hat in der Regel auch die entsprechenden Beziehungen zu regionalen Banken, Handwerken und Betrieben, was für die späteren Käufer von Vorteil sein kann. Eine solche Unterstützung kann unter anderem den Ausschlag bei einer Kaufentscheidung geben. Gute Makler organisieren zudem nicht nur die Besichtigungen vor Ort, sondern führen für ihre Klienten auch die Verkaufsverhandlungen. Dank der offenen und schnellen Kommunikation werden Sie als Verkäufer zudem über alle Fortschritte auf dem Laufenden gehalten und profitieren somit von den transparenten Abläufen.


Warum die Makler-Kosten sich für Sie rentieren


Natürlich scheuen viele Immobilienbesitzer die Kosten, welche ein Makler mit sich bringt. Doch dies ist ein Scheinargument. Denn ohne einen Makler haben Sie zunächst einmal zwei Möglichkeiten. Zum einen können Sie Ihren Verkaufspreis zu niedrig ansetzen und somit Geld verschenken. Alternativ können Sie den Preis zu hoch ansetzen und ebenfalls Geld verlieren, da auch bei einer leer stehenden Immobilie Kosten wie die Grundsteuer anfallen. Zudem fehlen Privatverkäufern oftmals die notwendigen Kontakte, um beispielsweise die Immobilie mit hochwertigen Fotos, Videos und sogar Drohnenaufnahmen anzupreisen. Insgesamt zeigt die Erfahrung, dass der Verkauf über einen Makler nicht nur schneller und einfacher vonstattengeht, sondern auch in einem höheren Verkaufserlös mündet. Daher sind die Kosten für den Makler eigentlich kein abschreckendes Argument.