HPL Platten Balkonverkleidungen - Witterungsbeständig und belastbar

In der Baubranche wird der Werkstoff High Pressure Laminate, kurz HPL, immer häufiger verwendet


HPL Platten Balkonverkleidungen

HPL Platten Balkonverkleidungen

Das spezielle Laminat wird durch viele unterschiedliche Schichten aus Spezialharzen und Papier gefertigt und eignet sich unter anderem hervorragend für den Einsatz bei Balkon-, Terrassen- und Fassadenverkleidungen. Für die verschiedenen Nutzungszwecke, beispielsweise HPL Platten als Balkonverkleidung, werden im Handel unterschiedliche Serien der HPL Platten angeboten. Im Vergleich mit herkömmlichen Werkstoffen überzeugt das Material HPL durch einschlägige Vorteile, durch welche die Verbraucher besonders im Bereich der Verkleidung von Balkonen oder Terrassen maßgeblich profitieren können.


HPL Platte – So ist sie aufgebaut


Die verschiedenen Schichten, aus denen der Werkstoff HPL besteht, werden unter der Anwendung von sehr hohem Druck laminiert beziehungsweise zusammengepresst. Die Platte wird dadurch äußerst formbeständig, hart und dicht. Zwischen den zwei Oberschichten einer HPL Platte befindet sich entweder ein Papier- oder ein Holzkern, welcher wiederum aus unterschiedlichen Schichten Papier und Holz besteht, welche mit Phenolharz getränkt sind. Bei dem starken Zusammenpressen der Platte findet eine so starke Verdichtung statt, dass das Endprodukt extrem hart wird. Feuchtigkeit oder UV-Licht haben keine Chance, in die Platte einzudringen.


Die Vorteile der Platten aus HPL


Ein besonders großer Vorteil entsteht bei der Verwendung von HPL bei der Verkleidung von Balkonen dadurch, dass das Material extrem belastbar und robust ist. Die Witterungsbeständigkeit der HPL Platten ist ebenfalls außerordentlich hoch. So kann ein effektiver Schutz des Außenbereiches erzielt werden, ohne, dass eine ästhetische Optik dabei eingeschränkt wird. In der Regel sind die Platten aus HPL beständig gegenüber UV-Strahlung und können sowohl Kälte als auch Hitze unbeschadet ausgesetzt sein. Die hohe Belastbarkeit und Bruchsicherheit sorgen dafür, dass die Platten aus dem speziellen Laminat perfekt als Terrassen- oder Balkonverkleidung geeignet sind. Der weitere wesentlich Vorteil, den die Platten aus dem hochwertigen Werkstoff bieten, ist ihre Blickdichte. Durch diese Eigenschaft werden die Platten zu einem optimalen Schutz des privaten Bereichs des Balkons und halten neugierige Blicke der Nachbarn zuverlässig ab.

Darüber hinaus überzeugt eine Verkleidung des Balkons durch HPL Platten durch ihre Vielseitigkeit und die abwechslungsreichen Möglichkeiten der Verarbeitung. Die Platten aus HPL sind in vielen unterschiedlichen Stärken und Formaten sowie in einer Vielzahl von Farben erhältlich. Sie können ganz individuell nach Wunsch zugeschnitten und gebohrt werden.


HPL – auch in Innenräumen vielseitig einsetzbar


Natürlich sind die Platten aus HPL nicht nur als Verkleidung für Balkon oder Terrasse äußerst praktisch. Dadurch, dass die Oberschicht des Materials außerordentlich dicht und hart ist, wird der Werkstoff in Operationssälen, Laboratorien und weiteren hygienischen Räumen ebenfalls häufig verwendet.

Das gleiche gilt für den Maschinenbau und die Lebensmittelindustrie, da dort davon profitiert wird, dass das HPL überdurchschnittlich einfach zu reinigen ist und auf dem Material kein Schmutz haften bleibt.


Die Bearbeitung des Werkstoffes HPL


Das Material HPL kann mit den passenden Werkzeugen überaus einfach und unkompliziert bearbeitet werden. Ebenfalls ist es sehr gut möglich, das Material zu streichen. Dadurch, dass der Kern und die Oberfläche des HPL allerdings außergewöhnlich hart ist, kann die Bearbeitung nicht exakt wie bei herkömmlichem Holz erfolgen. Am besten gelingt die Bearbeitung von HPL, wenn Werkzeuge genutzt werden, die sich auch für den Umgang mit Hartholz eignen.