Holzhäuser liegen im Trend


Holzhäuser liegen im Trend

Holzhäuser liegen im Trend - Fullwood Holzhaus

Betrachtet man die Statistiken der letzten Jahre, so geht der Trend bei den Bauherren immer stärker zu den Holzhäusern. Und das nicht nur, weil dies in Teilen von der Politik gefordert wird, sondern vor allem aus eigener Überzeugung. Denn neben den energetischen Effekten bei Holzhäusern spielt auch deren Umweltverträglichkeit für immer mehr Bauherren eine wichtige Rolle. Architekten und Baufirmen haben diesen Trend mittlerweile erkannt und bieten den Kunden eine sehr große Auswahl unterschiedlicher Modelle an, welche durch ihre Bauform und die Größe ihres Wohnraums enorm beeindrucken können.


Nachwachsende Baustoffe sind ein Signal an die Zukunft

Die Zeiten der seelenlosen Betonbauten sind schon lange vorbei. Doch Holzhäuser liegen erst seit knapp sieben Jahren wieder im Trend und gewinnen Jahr für Jahr immer mehr Freunde und Unterstützer. Der große Vorteil bei modernen Holzhäusern liegt vor allem in deren energetischen Vorteilen. Denn Holz vereint als Baustoff viele positive Vorteile, welche vor allem den sehr guten Wärmeschutz betreffen. So sind Holzhäuser in den Sommermonaten oftmals angenehm kühl, während sie im Winter die Wärme im Haus halten und somit die Heizkosten nachhaltig senken. Hinzu kommt, dass Holz als Baustoff ökologisch sehr gut verträglich ist und sich problemlos auch mit anderen Baustoffen kombinieren lässt. Einen umfassenden Überblick über die Vorteile moderner Holzhäuser können Sie unter anderem in diesem Artikel zu Holzhäusern gewinnen.


Moderne Holzhäuser haben Charme und viele Vorteile

Neben den energetischen Vorteilen bieten Holzhäuser auch einen gewissen Charme. Sie sehen nicht nur toll aus, sondern haben im Gegensatz zu vielen anderen Bauformen auch einen eigenen Charakter. Da Holz auch nach Jahren noch leicht arbeitet, können die Bewohner eines Holzhauses bei Stille das Holz manchmal knarren oder knarzen hören. Das vermittelt Gemütlichkeit und Behaglichkeit und ist bei vielen Bewohnern ein unumstrittener Vorteil der Holzbauweise. Hinzu kommt noch der große Vorteil, dass Holz als Baustoff als Luftfilter arbeitet und somit die Raumluft innerhalb kürzester Zeit reinigt und von Viren, Bakterien und Pilzen befreien kann. Auch die Luftfeuchtigkeit in Holzhäusern reguliert sich oftmals von selbst und bleibt auf einem angenehmen und gut verträglichen Niveau. Dies wird unter anderem in diesem Artikel umfassend erläutert und erklärt.


Große Auswahl an Holzhäusern und Baustilen vereinfachen die Auswahl

Wenn Sie sich als Bauherr für ein eigenes Holzhaus entscheiden möchten, so können Sie Holzhäuser in verschiedenen Stilrichtungen wählen. Somit sind Sie nicht auf einen bestimmten Baustil festgelegt und können vor allem Ihr Holzhaus optimal an Ihre Wünsche und Platzbedürfnisse anpassen lassen. Die Bauzeit bei Holzhäusern ist zudem ebenfalls äußerst angenehm und lässt sich für Bauherren optimal planen. Noch ein gutes Argument beim Hausbau auf den nachwachsenden und flexiblen Rohstoff Holz zu setzen. Wenn Sie sich für ein passendes Holzhaus entschieden haben, können Sie dieses problemlos auf Ihrem Grundstück errichten lassen. Aufgrund der energetischen Eigenschaften eines Holzhauses, kommt dieses auch für eine Förderung durch die KfW in Frage, was Ihre Baukosten nochmals deutlich absenken kann und somit das Holzhaus noch attraktiver werden lässt.