Gartenhaus

Laube im Sommer, praktischer Stellplatz im Winter - was das Gartenhaus kann


Gartenhaus

Gartenhaus

Gartenbesitzer lieben ihre grüne Oase und verbringen besonders in den Monaten von Frühjahr bis Herbst jede freie Minute damit, ihr Domizil zu pflegen und zu umsorgen. Da wird geharkt, geeggt, gemäht, gefegt, bepflanzt, zurückgeschnitten und auch geerntet. Denn besonders die herrlichen Früchte von Obstbäumen und Beerensträucher sind immer wieder eine süße Versuchung für jeden Gärtner wert. Der Garten dient als Freizeitbeschäftigung und Hobby, Leidenschaft und Ort der Muße und Erholung zugleich. Er kann aber auch der Ort für herrliche Partys und Grillabende im Sommer sein, für Kindergeburtstage und Kaffeetafeln zu Ostern oder am Muttertag und vieles mehr.

Doch das Gartenhäuschen, die kleine Laube, ist in vielen Fällen ebenso wichtig für den Gartenbesitzer, wie der Garten selbst. Denn das Gartenhaus dient als Unterstellplatz und Schuppen, für die Gartengeräte oder auch die Gartenmöbel. Es kann aber auch ein schöner Ort für ein geselliges Zusammensein darstellen. Wo Feste und Feiern bis in die Nacht gefeiert werden können. Wo Kinder ihre Geburtstage feiern können, wenn es draußen plötzlich regnet. Oder die Familie sich trifft, um herrliche Grillabende bei der Abendkälte schnell und einfach nach Drinnen verlagern zu können.


Garage, Schuppen, Abstellplatz


Wer ein Haus hat und die Familie mit Kindern unter einem Dach wohnen, ist der Bedarf an Platz und Raum für alle und alles meist ganz schön groß. Da kommt ein Schuppen, das Gartenhaus oder die große Garage genau richtig. Der Abstellplatz für alles Mögliche, wie Gartengeräte, Fahrräder sowie das Mofa, ist elementar bei einem großen Haushalt. Und da der Keller entweder meist schon voll ist, oder die Geräte und Dinge im täglichen Gebrauch stehen, ist dieser zusätzlich ausgelagerte Platz ungemein wichtig hierfür. Das Gartenhaus kann hier sicherlich Hilfe leisten und so einiges besonders in den Herbst- und Wintermonaten unter seinem Dach im Trockenen wissen. Doch es kann aber vorrangig noch viel mehr, als nur das.


Feste feiern können


Das Gartenhaus kann durchaus als attraktiver Ort zum Feste feiern genutzt werden Denn je nachdem wie groß es ist, können darin schon einige Personen Platz nehmen oder sogar auch das Tanzbein bei Partys und Feten schwingen. Für Kinder kann das Gartenhaus ebenso genial sein, wenn sie nicht nur dort spielen dürfen, sondern auch ihre ersten Geburtstage im Gartenhaus zelebrieren können. So können Eltern für ihre Kleinen nicht nur herrliche Gartenpartys draußen im Garten organisieren, sondern auch am Abend oder bei kälteren Witterungen das Ganze nach Drinnen ins Häuschen verlagern. So können schönste Feste und Partys zu unvergesslichen Ereignissen werden. Die Laube als Unterschlupf, zum Unterstellen, zum Feiern und Beisammensein.


Gemütlich und praktisch einrichten


Die Auswahl an Gartenhäusern ist riesig und ebenfalls gibt die Vielfalt an Materialien einiges her.
So können vor allem die Holzgartenhäuser überzeugen, da sie sich nun mal optisch am besten in die natürliche Umgebung eines Gartens einfügen. Zudem sind Holzgartenhäuser sehr rustikal, gemütlich, strahlen Wärme und Geborgenheit aus. Und je nachdem wie sie zusätzlich noch ausgestattet oder eingerichtet sind, umso schöner wirken sie. Von außen wie auch im Innenbereich. Als nächsten Pluspunkt eines Gartenhauses kann man zusätzlich noch davon ausgehen, dass wenn man einmal ein schönes und geräumiges Häuschen im Garten hat, der Besuch nicht lange auf sich warten lässt. Denn Feste feiern und unterhaltsame Grillabende zu gestalten, fällt mit einem solchen Gartenhaus sicherlich nicht schwer. Die Einrichtung sollte möglichst zweckmäßig, wie effektiv und robust sein. Denn auch hierbei fällt die Wahl meist auf Holzmobiliar und nicht nur auf gewöhnliches Gartenmobiliar. Wohlfühlen und dennoch praktisch denken, ist hier gefragt.


Welche Möbel und Co?


Die Möbel bestehen meist aus Sitzbänken und Stühlen, ggf. tun es auch einfache Klapphocker. Dazu ein schöner runder oder auch rechteckiger Tisch aus robustem Holz. Dazu einige Hängeschränke und wenn es der Platz erlaubt, Platz für eine Spüle und einen Kühlschrank für Getränke und zum Kühlen von Speisen und Lebensmitteln im Sommer, wenn die ersten Grillabende anstehen.

Wichtig: wer draußen opulentes Gartenmobiliar stehen hat und dies im Gartenhaus verstauen möchte, sollte das auf jeden Fall immer berücksichtigen und mit einplanen