Garagen und Garagentore - Sicherheit für Autos und Technik

Immer mehr Menschen setzen auf eine eigene Garage, um das eigene Fahrzeug vor Schäden zu schützen


Garagen und Garagentore

Garagen und Garagentore - Sicherheit für Autos und Technik

Zudem erhalten Sie somit wertvollen Parkraum, welcher jederzeit und bei jedem Wetter zur Verfügung steht. Wer in der heutigen Zeit ein Eigenheim baut, errichtet somit meist auch direkt eine zugehörige Garage dazu. Doch was gilt es grundsätzlich bei Sicherheit und Komfort zu beachten?


Die Garage: Mehr als nur eine einfache Abstellfläche


Eine eigene Garage ist häufig mehr als nur eine einfache Abstellfläche für das Auto. Da die meisten Garagen so angelegt sind, dass diese noch weiteren Platz und Stauraum bieten, werden Sie häufig genau zu diesem Zweck genutzt. In der Garage finden beispielsweise Werkzeuge Platz, sodass hier eine kleine eigene Hobby-Werkstatt entstehen kann. Es kann durchaus faszinierend sein, einfach mal in die Garagen fremder Leute zu blicken. So viele unterschiedliche Konzepte und so viele Varianten von Stauraum werden Sie in kaum einem anderen Bereich entdecken. Wenn Sie selbst die Garage bauen, sollten Sie überlegen, ob Sie auf Standard-Maße setzen oder ob es besser wäre, den Platz im Innern der Garage zu vergrößern und dort beispielsweise weiteren Stauraum zu schaffen. Grundsätzlich ist eine solche Lösung anzuraten, wenn dies mit der Baugenehmigung möglich sein sollte. Denn weiteren Stauraum kann man kaum genug haben und mehr Platz in der Garage kann unter anderem für Fahrräder und ähnliche Dinge genutzt werden.


Passende Garagentore erhöhen die Sicherheit und den Komfort

Wer kennt sie nicht, die alten Garagen mit den charakteristischen Holztoren, die vor etlichen Jahren noch sehr weit verbreitet waren. Unabhängig vom Faktor der Sicherheit waren diese Tore keine gute Lösung. Moderne Garagentore wie die Garagentore von Scheurich beispielsweise, bieten viel mehr Komfort und ein spürbar höheres Maß an Sicherheit. Zudem können Sie die Tore problemlos an Ihre Garage und den vorhandenen Platz anpassen lassen. Der Klassiker sind die Schwingtore, die aufgrund ihrer geringen Kosten in vielen Garagen zum Einsatz kommen. Wenn es ein wenig platzsparender und vor allem eleganter sein darf, stehen Rolltore und Deckenlauftore zur Auswahl. Diese können zudem elektrisch angetrieben werden, sodass sich das Garagentor bequem auf Knopfdruck öffnen lässt. Fahren Sie also bei schlechtem Wetter auf Ihre Garage zu, genügt ein Knopfdruck um das Fahrzeug schnell im Trockenen parken zu können und sich Regen oder Schnee nicht aussetzen zu müssen. Möchten Sie vor allem einen sehr schnellen Zutritt zur Garage ermöglichen, sollten Sie auf Seitensektionaltore zurückgreifen. Diese öffnen sich in kleinen Segmenten zur Seite weg, sodass Sie bereits nach wenigen Sekunden die Garage betreten können. Zudem sind diese Tore besonders verschleißarm und können Sie über viele Jahre und Jahrzehnte ohne Schwierigkeiten begleiten.


Die Vorteile einer eigenen Garage im Überblick

Eine eigene und gut gesicherte Garage bietet Ihnen somit etliche Vorteile. Zum einen steht das eigene Auto bestens geschützt und kann bei jeder Witterung bequem und einfach betreten werden. Eiskratzen im Winter entfällt ebenso wie die Entfernung unschöner Vogelspuren am Lack. Das spart nicht nur Zeit, sondern mindert durchaus auch den Wertverlust des Fahrzeugs. Zudem können Sie mit einer eigenen Garage auch noch bares Geld sparen. Denn viele Autoversicherungen bieten günstigere Konditionen, wenn das Fahrzeug immer über Nacht in der eigenen Garage steht. Schließlich sinkt dadurch die Gefahr von Schäden am Fahrzeug erheblich. Der sogenannten Garagenrabatt liegt im Durchschnitt bei 3 Prozent. Nicht viel, aber auf Dauer lässt sich so ein guter Betrag sparen. Ist die Garage direkt mit dem Haus verbunden profitieren Sie natürlich auch noch von kürzeren Transportwegen und einer deutlich einfacheren Be- und Entladung des Fahrzeugs. Zudem bietet eine Garage in der Regel noch zusätzlichen Stauraum, sodass auch hier der Platz im Haus entlastet werden kann.