Ferienhaus Ratgeber

Immer mehr Menschen in Deutschland träumen von einem Ferienhaus an der Mittelmeerküste


Ferienhaus Ratgeber

Den Traum vom Ferienhaus können Sie sich erfüllen, wenn Sie die Kosten im Blick haben.

Überlegen Sie, welcher Kaufpreis und welche Finanzierung möglich ist. Wenn Sie Ihr persönliches Traumhaus in der passenden Lage finden, überprüfen Sie den Zustand des Objektes. Dann steht Ihrem eigenen Ferienhaus nichts mehr im Weg. Hier erfahren Sie, worauf Sie beim Hauskauf im Urlaubsland achten müssen.


Kosten und Finanzierung planen


Je nach Lage und Ausstattung kosten Ferienhäuser unterschiedlich viel. Bei den vielen Angeboten am Immobilienmarkt ist das ein oder andere Haus mit einem akzeptablen Kaufpreis inseriert. Doch zum Kaufpreis kommen noch die Nebenkosten hinzu. Dazu gehören die Maklerprovision, Notarkosten und die Grundsteuer. Immobilien kaufen in Griechenland läuft mit der Unterstützung eines Rechtsanwalts reibungslos ab. Denn Anwälte, die sich auf Immobilienrecht spezialisiert haben, kennen alle wissenswerten Details zum Immobilienkauf im Ausland. Die Experten wissen, welche Dokumente Sie für den Hauskauf im Urlaubsland benötigen. Außerdem weiß ein ortskundiger Anwalt genau über das Immobilienrecht und die ortsüblichen Immobilienpreise Bescheid.

Um den Kauf abschließen zu können, klären Sie ab wieviel Eigenkapital Sie benötigen. Die restliche Kaufsumme können Sie mit unterschiedlichen Finanzierungsvarianten tragen. Die beste Finanzierungsmöglichkeit zeigt sich bei einem Vergleich verschiedener Angebote. Doch eine Immobilie verursacht nicht nur beim Kauf Kosten. Um sich die Immobilie dauerhaft leisten zu können, prüfen Sie auch die Nebenkosten. Denn neben der Finanzierung sind Strom, Wasser und Heizung zu bezahlen. Kalkulieren Sie auch Instandhaltungs- und Reparaturkosten mit ein.


Die ideale Lage für das Feriendomizil finden


Die aktuellen Immobilien-Trends zeigen, dass sich immer mehr Deutsche ein Ferienhaus kaufen. Dabei hat jeder eine persönliche Vorstellung, wo das eigene Ferienhaus steht und wie es aussehen soll. Beliebt sind Feriendomizile rund ums Mittelmeer, zum Beispiel in Griechenland, Italien und Spanien. Wer ein Lieblingsurlaubsland hat, für den ist das die richtige Wahl für die Ferienunterkunft. Bei der Suche nach einem konkreten Objekt ist eine klare Vorstellung vom Traumhaus hilfreich. Überlegen Sie im Vorfeld, wie viele Stockwerke, Zimmer und Badezimmer Sie sich wünschen. Auch bei der Ausstattung gibt es unterschiedliche Angebote. Manche Ferienhäuser werden samt Möbeln verkauft, in anderen gibt es nur Küche und Bad. In einigen Objekten ist eine Heizung für die kühlen Tage vorhanden, in anderen nicht. Je genauer Sie wissen, was Sie suchen, desto schneller finden Sie es. Bei einem Ferienhaus kommt es aber nicht nur auf die Innenausstattung an. Auch die Umgebung ist entscheidend für den Wohlfühlfaktor. Idealerweise ist Ihr Ferienhaus leicht erreichbar und von einer gut ausgebauten Infrastruktur umgeben. Beispielsweise sollte es unbedingt einen Supermarkt zum Lebensmitteleinkauf in unmittelbarer Nähe geben. Je nach den eigenen Bedürfnissen sind auch andere Aspekte entscheidend. Während die einen in Stadtnähe wohnen möchten, zieht es andere zum Surfen an entlegene Strände.


Ist das Ferienhaus in einem guten Zustand?


Auch beim Kauf des Ferienhauses ist die übliche Checkliste für den Hauskauf zu beachten. Das heißt, Sie überprüfen die Qualität des Hauses. Lassen Sie sich zusätzlich die Baugenehmigung und die Bewohnbarkeitsbescheinigung zeigen. Überprüfen Sie auch, ob die bisherigen Eigentümer lückenlos im Grundbuch vermerkt sind. Auch hier ist die Unterstützung von einem ortskundigen Anwalt hilfreich, vor allem wenn Sie die Landessprache nicht sprechen.

Zudem besichtigen Sie Ihre Wunschimmobilien am besten selbst, auch wenn sie weiter weg liegen. Nichts kann diesen ersten eigenen Eindruck ersetzen. Im Idealfall können Sie auf einem Reiseweg mehrere Immobilien besichtigen und vergleichen. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, engagieren Sie einen Bausachverständigen, der das Ferienhaus gemeinsam mit Ihnen besichtigt. Diese Fachkundigen können am besten einschätzen, in welchem baulichen Zustand sich das Haus befindet. Fragen Sie den Sachverständigen auch, was eventuelle Umbauten oder Modernisierungen in etwa kosten.


Eine wichtige Entscheidung will gut überlegt sein


Nehmen Sie sich die Zeit für gründliche Besichtigungen. Nur so finden Sie ein Traumhaus, mit dem Sie zufrieden sind und an dem Sie lange Freude haben. Damit auch rechtlich alles in Ordnung ist, überprüfen Sie die Baugenehmigung und den Bauzustand des Ferienhauses Ihrer Wahl. Entscheiden Sie sich für eine Lage, die Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht. Überlegen Sie auch, welche Innenausstattung und Anbindung an die Infrastruktur das Ferienhaus haben soll. Wichtig ist es auch, den Kaufpreis und die damit verbundenen Nebenkosten genau zu kennen. Auf diese Weise gelingt der Finanzierungsplan und der Traum vom Ferienhaus geht in Erfüllung.



Bildnachweis:
Bildquelle: Bru-nO via pixabay.com