Fassadensanierung in Berlin

Attraktivere Immobilien in der Hauptstadt


Fassadensanierung in Berlin

Fassadensanierung in Berlin

Immobilienbesitzer müssen sich regelmäßig um den Erhalt der eigenen Immobilie kümmern. In einem lebendigen Immobilienmarkt wie Berlin ist dies sogar noch wichtiger, um den Wertzuwachs der eigenen Immobilie zu unterstützen. Doch welche Fassadenarbeiten sind regelmäßig notwendig, welche eher kosmetisch und welche tragen zur Wertsteigerung bei. So finden Sie die optimale Lösung für die Fassade Ihrer Immobilie.


Bei allen Arbeiten die Preise im Blick behalten


Arbeiten an der Fassade können in manchen Bereichen gut ins Geld gehen. Denn je nach Haus umfasst eine Fassade sehr viele Quadratmeter Fläche mit oftmals nicht einfach zu behandelnden Oberflächen. Allein das Streichen der Fassade nimmt daher viel Zeit in Anspruch. Daher ist es wichtig, dass Sie die Preise für Malerarbeiten in Berlin kennen und sich dabei auf Fachfirmen verlassen. Denn günstig bedeutet in Berlin leider häufig auch, dass die beauftragte Firma wenig Ahnung von der Materie hat. Setzen Sie lieber auf einen familiengeführten Meisterbetrieb mit Tradition. So können Sie sicherstellen, dass alle Arbeiten an der Fassade Ihres Hauses fachgerecht und korrekt vorgenommen werden. Falscher Geiz macht sich bei Arbeiten an Immobilien selten bezahlt. Zudem Sie bei tradierten Unternehmen auf eine korrekte und umfassende Beratung setzen können. Dies kann helfen die verschiedenen Arbeiten besser zu bewerten und sich auf einer besseren Datenbasis zu entscheiden.


Ist Dämmen bei der Fassadensanierung in jedem Fall sinnvoll?


Die wohl häufigste Arbeit bei einer Fassadensanierung ist nach den Malerarbeiten vor allem die Dämmung der Fassade. Doch genau dieser Bereich ist noch immer umstritten. Denn ob dämmen oder nicht, hängt von vielen Faktoren ab und kann nicht einfach beantwortet werden. Neben den Kosten spielt dabei auch der allgemeine Zustand der Immobilie eine wichtige Rolle. Pauschal jedes Gebäude zu dämmen kann sogar im schlimmsten Fall zu Schäden führen. Eine Beratung durch Fachkräfte ist daher in der Regel die beste Wahl, ehe Sie sich für eine Variante und Lösung entscheiden. So vorteilhaft eine Dämmung im Einzelfall auch sein mag, sie ist nicht für jedes Gebäude die optimale Lösung.


Fassadensanierung oder Renovierung - Schwerpunkte setzen ist wichtig


Nicht immer ist eine vollständige Sanierung notwendig. Manchmal genügen bereits kleinere Renovierungsarbeiten, um das Aussehen und die Funktionalität einer Fassade zu erhalten und zu verbessern. So kann es in Teilen einfach vorteilhaft sein, die Fassade streichen zu lassen, um den Gesamteindruck der Immobilie zu verbessern. Vor allem in einem so volatilen Immobilienmarkt wie in dem der Landeshauptstadt können solche Maßnahmen dazu beitragen, Verkaufspreise zu optimieren. Möchten Sie also Ihre Immobilie in Berlin verkaufen, kann eine Renovierung der Fassade erheblich dazu beitragen, einen besseren Kaufpreis zu erzielen. Ob nun eine Sanierung oder eine Renovierung Sinn ergibt, hängt immer von der einzelnen Immobilie und deren Zustand ab.


Bei vielen Sanierungen sind Förderungen möglich


Denken Sie in jedem Fall daran, dass viele Sanierungen bei Immobilien gefördert werden können. Vor allem bei energetischen Sanierungen können Sie somit erhebliche Summen einsparen und die Projekte effektiv vorantreiben. Sprechen Sie also bei der Planung der verschiedenen Sanierungen im Vorfeld mit den Experten, um die Möglichkeiten einer Förderung genau abzuklären. Das bedeutet allerdings in der Regel, dass bei Fassadenarbeiten eine Dämmung in jedem Fall in Betracht gezogen werden sollte. Doch auch der Austausch von Fenstern und Türen kann bereits gefördert werden.