Das Home Office beim Hausbau berücksichtigen


Home Office und Hausbau

Das Home Office beim Hausbau berücksichtigen

Ein eigenes Büro in den eigenen vier Wänden ist für viele Menschen ein Traum. Ob für die Arbeit oder für die Freizeit: Die Möglichkeit einen eigenen Raum zum Arbeiten oder Abschalten zu besitzen, ist vor allem für Eltern ein wichtiges Argument. Doch sowohl bei der Planung als auch bei der Umsetzung sollten Sie einige Elemente in jedem Fall bedenken.


Es gibt viele gute Gründe ein eigenes Büro zu nutzen

Ein Büro in den eigenen vier Wänden ist nicht nur für Selbständige eine echte Bereicherung. Denn es gibt viele Berufsgruppen, welche auch heute noch von einem eigenen Büro profitieren und dieses sogar steuerliche geltend machen können. Lehrer beispielsweise sind oftmals dazu gezwungen die notwendigen Vor- und Nachbereitungen des Unterrichts in den eigenen vier Wänden durchzuführen, da an den Schulen kein Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt werden kann. Wird ein solcher Arbeitsplatz im eigenen Haus beruflich bedingt oder durch einen Selbständigen dauerhaft und als Zentrum seiner Arbeit genutzt, so kann dieser auch steuerlich geltend gemacht werden. So können sowohl die laufenden Kosten als auch ein Teil der Baukosten steuerlich abgesetzt werden. In diesem Artikel können Sie sich umfassend über die verschiedenen steuerlichen Möglichkeiten informieren und somit ausrechnen, welche Möglichkeiten Ihnen die Planung eines Büros bietet. Selbst wenn Sie das Büro weder steuerlich absetzen noch für Ihre Arbeit gebrauchen können, kann es sinnvoll sein einen solchen Arbeitsplatz zu planen. Denn ein Ort der Ruhe, an welchem Sie beispielsweise die Steuererklärung machen oder Ihre Kontoführung übernehmen können, sind gerade in kinderreichen Familien oftmals ihr Geld wert. 


Darauf sollten Sie in jedem Fall bei der Planung achten

Die Einrichtung eines Heimbüros ist nicht zu vergleichen mit der Einrichtung eines Großraumbüros. Meetingräume oder Kommunikationszonen wie hier werden in der Regel nicht benötigt. Trotzdem gibt es auch bei der Planung eines Home Office einiges zu beachten. Das wäre zunächst einmal die Lage im eigenen Haus. Wenn Sie beispielsweise regelmäßig Kunden oder Kollegen zu Besuch erwarten, sollte das Büro möglichst im Erdgeschoss liegen und mit einem separaten Eingang erreichbar gemacht werden. Auch eine direkte Nähe zu einer Toilette ist in einem solchen Fall besonders wichtig. Schließlich möchten Sie berufliche Gäste nicht unbedingt ins Familien-Badezimmer schicken müssen. Auch bautechnisch sollten Sie verschiedene Faktoren bedenken. Zum einen der Geräuschpegel innerhalb des Büros. Denn sowohl die laute Büroarbeit als auch der eventuelle Kinderlärm im restlichen Haus sollten sich gut voneinander trennen lassen. Aus diesem Grund wird angeraten ein Büro aus festen Steinen zu bauen und nicht auf die oftmals eingesetzten Trockenbau-Lösungen zu setzen. Diese sind zu hellhörig und somit für ein ruhiges und ungestörtes Arbeiten eher ungeeignet.


Nicht nur der Grundriss, sondern auch die Einrichtung spielen eine wichtige Rolle

Ihr Büro muss im Idealfall an die moderne Technik direkt angeschlossen werden können. Das bedeutet, dass Sie bereits bei der Planung daran denken sollten Telefonkabel und ausreichend Stromanschlüsse mit einer guten und separaten Absicherung verlegen zu lassen. Aus diesem Grund sollten Sie nicht nur den Grundriss Ihres zukünftigen Büros planen, sondern bereits frühzeitig überlegen, an welchem Ort Schreibtisch und Computer, Telefon, Drucker und Faxgerät aufgestellt werden sollen. So können Sie die notwendigen Steckdosen und Verkabelungen bereits richtig einplanen und somit umständliche Verlängerungen vermeiden. Bedenken Sie bei der Planung auch das natürliche Licht. Dieses sollte den Raum angenehm aufhellen können, aber im Idealfall nicht auf Ihren Bildschirm fallen. Wenn Sie mit sensiblen Daten arbeiten, sollte der Bildschirm darüber hinaus nicht von außen ablesbar sein. All dies sind kleine Faktoren, welche unter anderem in diesem Artikel noch weiter ausgeführt werden, welche aber einen erheblichen Einfluss auf die Gestaltung und Planung Ihres Büros nehmen können.