×
Online Umfrage - Hausbau Design Award 2018
Hausbau Design Award 2018

Apps für den Lampenkauf

Wer die eigene Wohnung mit neuen Lampen und Leuchten bestücken möchte, steht häufig vor einem Problem


Apps für den Lampenkauf: Einfach smart entscheiden

Apps für den Lampenkauf: Einfach smart entscheiden

Denn die Lampen nur im Laden zu betrachten hilft nur selten bei der Entscheidung. Schließlich muss eine Lampe nicht nur von ihrer Leuchtkraft, sondern auch vom Aussehen her zum Wohnraum passen. Auch der Stromverbrauch spielt oftmals eine nicht unerhebliche Rolle. Aus diesem Grund gibt es zwei unterschiedliche Apps, welche den Lampenkauf deutlich vereinfachen können.


Mit der App "Light Selector" intelligenter Einkaufen

Der bekannte Lampen- und Leuchtmittel-Hersteller Philips hat seit einigen Jahren die App "Light Selector" im Programm und bietet diese im iTunes-App-Store an. Die App ist exklusiv für Apple-Smartphones entwickelt worden und mit Android-Smartphones somit leider nicht kompatibel. Die App erlaubt es dem Nutzer die eigene Wohnung mit der Kamera des iPhones aufzunehmen und in diesen Bildern die verschiedenen Lampen zu platzieren. Dabei können die Lampen frei bewegt werden. Die App berechnet dabei die verschiedenen Lichtsituationen und gibt Ihnen somit einen direkten Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten. Dabei werden alle Lampen und Leuchten aus dem Philips-Programm angeboten, sodass Sie sich sehr einfach und unkompliziert entscheiden können. Alle Resultate der Veränderungen werden sofort auf dem Bild sichtbar. Hinzu kommt, dass die App sogar optimale Positionen für verschiedene Lampen auswählen und vorschlagen kann. Da sich Philips bereits mit seinen Philips Hue-Produkten sehr gut am Markt positioniert hat und darüber hinaus eine App-Steuerung anbietet, ist die Light Selector App hervorragend programmiert und sehr gut zugänglich. Wenn Sie sich für eine passende Lampe entschieden haben, wird diese sofort und praktisch in einer Einkaufsliste abgespeichert. Diese steht Ihnen auch bei einem erneuten Start der App jederzeit wieder zur Verfügung. So behalten Sie in jedem Fall den Überblick.
Der einzig klare Nachteil der App liegt in ihrem geschlossenen System. Sie ist wie erwähnt nur für iPhone-Nutzer zugänglich und bietet darüber hinaus nur die Lampen und Leuchten eines Herstellers an. Hier wird viel Potential verschenkt, auch wenn sich auch in diesem Segment über kurz oder lang einige Änderungen ergeben werden.


Strom sparen mit der Stromrechner-App

Beim Lampenkauf spielen natürlich die Kosten eine nicht unwesentliche Rolle. Dabei sind es noch nicht einmal die Einkaufspreise, welche zu den Preistreibern gehören, sondern vor allem der Stromverbrauch im Haushalt. Denn jede Lampe mehr kann bei unpassenden Leuchtmitteln schnell teuer werden. Betrachten Sie nur einmal diesen Vergleich zwischen den gängigen Leuchtmitteln. Die laufenden Kosten sind also ebenfalls ein wichtiger Faktor. Um diese im eigenen Haushalt leichter zu überprüfen und die echten Stromfresser zu identifizieren, hat der Anbieter RWE eine eigene Stromrechner-App auf den Markt gebracht. Die RWE Stromrechner-App ist sowohl für iOS als auch für Android verfügbar und kann kostenfrei in den jeweiligen App-Stores heruntergeladen werden.

In der App sind bereits 20 Geräte eingepflegt, weitere Geräte können von Ihnen jedoch problemlos in der App angegeben werden. Nun können Sie anhand der jeweiligen Nutzungsdauer die Stromkosten berechnen und somit einen schnellen Überblick über die größten Stromfresser erlangen. Vergessen Sie dabei auf keinen Fall die Lampen in der Wohnung, da diese oftmals einen nicht unerheblich großen Einfluss auf den Stromverbrauch nehmen. Sie können also die RWE-App nutzen, um den späteren Stromverbrauch Ihrer neuen Lampen bereits im Vorfeld zu berechnen. So behalten Sie bei einem Einkauf direkt den Überblick über die Folgekosten.

 

Bildnachweis:
HUF Haus