Sprung über die baltische See – Haas Fertigbau erschließt den finnischen Markt

Die Haas Fertigbau GmbH erweitert ihr Vertriebsgebiet für Fertighausbausätze um ein weiteres Land: Bereits im Januar 2013 werden die ersten Häuser in Finnland gestellt. Damit erschließen die niederbayerischen Bauprofis einen komplett neuen Absatzmarkt.


Haas Fertigbau Bungalow Pohja Julkis

Haas Fertigbau Bungalow Pohja Julkis.

Haas Fertigbau Bungalow Pohja Julkis

Haas Fertigbau Bungalow Pohja Julkis.

Haas Fertigbau Bungalow Pohja Julkis

Haas Fertigbau Bungalow Pohja Julkis.

Haas Fertigbau Bungalow Pohja Julkis

Haas Fertigbau Bungalow Pohja Julkis.

Die ersten Häuser, die Haas Fertigbau nach Finnland liefert, bieten das Beste aus zwei Alternativen: Verputze Fassade plus praktische Holz-Fertigbauweise. Bisher hatten Finnen die Wahl zwischen einem Massivhaus mit langer Planungs- und Bauphase und einem schnelleren Holz-Blockhaus. Beide Varianten forderten dabei Kompromissbereitschaft vom Kunden. Wer eine verputze Fassade bevorzugt, musste die Wartezeit und die energetischen Nachteile eines Massivbaus in Kauf nehmen, wer nicht warten wollte, musste sich für eine Holzfassade entscheiden.

Neben der Möglichkeit die hölzerne Fassade zu verputzen, bieten die Fertighäuser auch in punkto Energieeffizienz einen entscheidenden Vorteil gegenüber den meisten Wettbewerbern, vor allem auf dem finnischen Markt. Die dicken, gut isolierten Außenwände in Verbindung mit hocheffizienten Bauelementen aus der gesamten Haas Group sorgen für U-Werte auf Passivhausniveau. Im Norden Finnlands sinken die Temperaturen im Winter leicht auf unter -50°C. Ein gut isoliertes Haus hilft bei solchen Wetterextremen weit mehr als nur bares Geld zu sparen. „Wir waren erst selbst erstaunt, dass ein solcher Auftrag ausgerechnet aus Finnland kam, das ja selbst über einen großen Baumbestand und eine starke Holzbaubranche verfügt“, erklärt Sebastian Schwoshuber, Organisationsleiter Vertrieb bei Haas Fertigbau, „Dass unsere energieeffiziente Bauweise und unser Umweltbewusstsein die auschlaggebenden Punkte waren, freut uns natürlich ganz besonders.

Neben der hohen Energieeffizienz sprachen auch der hohe Vorfertigungsgrad und die schnelle Stellzeit für Haas Fertigbau. Der dortige Geschäftspartner, Herr Ilkka Koskenkorva, vertreibt die deutschen Effizienzhäuser über sein eigenes Vertriebsnetz und seine Firma Talokauppa24. Die Haas Fertigbau Bausätze werden in Falkenberg produziert und von einem lokalen Fachunternehmen in Finnland montiert. Wie alle Haas Fertighäuser sind auch die finnischen Varianten noch am ersten Aufbautag wetterdicht.

Aus dem finnischen Engagement ergeben sich neue Vertriebsmöglichkeiten für Haas Fertigbau. So entsteht derzeit ein eigenes Vertriebskonzept für Länder ohne eigene Standorte. Zudem ergeben sich spannende neue Möglichkeiten in der Logistik, da die kompakten Bausätze eine problemlose Verschiffung im Container erlauben.

Quelle: Pressemitteilung Haas Fertigbau GmbH

Hier können Sie die Hausbau Kataloge der Hausanbieter Ihrer Wahl anfordern.