Schwabenhaus optimiert Hausprogramm Duett

Neue Inspirationen für individuelles Wohnen


Schwabenhaus Duett 46

Schwabenhaus Duett 46

Schwabenhaus Duett 57

Schwabenhaus Duett 57

Schwabenhaus Duett 63

Schwabenhaus Duett 63

Schwabenhaus Duett 65

Schwabenhaus Duett 65

Schwabenhaus Duett 67

Schwabenhaus Duett 67

Heringen, Oktober 2016 – Aus Alt mach Neu – Schwabenhaus hat sein speziell auf Doppel- und Reihenhäuser ausgelegtes Programm Duett überarbeitet. In Zeiten knapper Grundstücksressourcen und hoher Grundstückspreise bietet es eine sinnvolle wirtschaftliche Alternative zum freistehenden Einfamilienhaus. Mit der Neukonzeption reagiert der Fertighaus-Hersteller auf die modernen, aktuellen Bedürfnisse der heutigen Bauinteressenten und präsentiert ihnen ab sofort neue Illustrationen und Grundrisse, die sich durch Vielfalt und Variantenreichtum auszeichnen. Entstanden sind fünf unterschiedliche Entwurfsideen (Duett 46, Duett 57, Duett 63, Duett 65 und Duett 67), die sich je nach Kundenwunsch mit einem Sattel-, Pult- oder Flachdach sowie als 1,5-, 2- und 2,5-geschossige Variante planen lassen.

Das neu konzipierte Hausprogramm besticht durch seine homogenen Proportionen und schnörkellose klare Linienführung. Zudem eignet sich Duett ideal für kleine Grundstücke und bietet dank cleverer Raumgestaltung für nahezu jede Lebenssituation verschiedene Wohnkonzepte: von kinderfreundlichen Familienhäusern über eine ausgewogene Work-Life-Balance mit Home-Office bis hin zu einem komfortablen Leben im Alter.

Doppeltes Wohnglück

Die neuen kreativen Entwurfsideen zeichnen sich durch zeitgemäße, kompakte Grundrisse und Wohn-/Nutzflächen von 90 bis 183 Quadratmetern in architektonisch modernen Formen aus. Highlight sind die großen Studios, die bei den 2,5-geschossigen Varianten Duett 46, 57 und 67 verfügbar sind. Sie dienen als Ausbaureserve, zum Beispiel für ein Wohnen mit Loftcharakter, als Home-Office oder Gästezimmer. Zudem wurden bei den Grundrissen die Badezimmer optimiert. Hier steht das Thema Wellness im Vordergrund und so können sich Bauherren von großzügigen Bädern, ausgestattet mit Dusche und Wanne, inspirieren lassen. Da sich die Meisten viel Tageslicht wünschen, plant Schwabenhaus seine Häuser mit bodentiefen Fensterelementen, auch im Giebelbereich. Sie holen die Natur ins Haus und vergrößern die Räume optisch.

Jedes Duett lässt sich ganz individuell gestalten. So stehen beispielsweise über 100 Farbtöne für Fassade und Haustür zur Auswahl. Wer sich professionell beraten lassen möchte, kann das WohnKultur-Paket dazu buchen. Eine Innenarchitektin erarbeitet ein Gestaltungskonzept und unterstützt bei der Auswahl der Gestaltungselemente.

Mehr Technik – weniger Kosten

Seit über 50 Jahren bauen wir Biohäuser. Damit diese jedes Jahr ein bisschen besser werden, setzen wir auf unser langjähriges Knowhow, hochwertige Qualität und aktiven Umweltschutz“, so die Schwabenhaus Geschäftsführung. Ob mit der intelligenten Kombination aus Erdwärmeheizung und Kontrollierter Be- und Entlüftung oder alternativ der Luft-/Wasserwärmepumpe – die bereits serienmäßig enthaltenen Techniken reduzieren die Heizungs- und Warmwasserkosten auf ein Minimum. Alle Fertighäuser von Schwabenhaus entsprechen der Energieeffizienzklasse A+ und sind den Förderrichtlinien der KfW entsprechend als KfW-Effizienzhaus 55 klassifiziert. Gegen Aufpreis werden auch die Förderstandards KfW 40 und 40 Plus angeboten. Zudem ist ein EnOcean-Funksteuerungspaket für zentrale Licht- und Rollladensteuerung bei allen Häusern des Herstellers ohne Aufpreis im Standard enthalten.

Attraktive Herbstaktion für alle Hausprogramme

Schwabenhaus setzt die Aktion „Zeit, umzuziehen“ um, mit der sich Bauherren finanzielle Vorteile sichern können. Weitere Informationen dazu gibt es auf www.schwabenhaus.de.