Hausgeräte Kundendienst

Falls die Waschmaschine oder der Kühlschrank mal streikt


Hausgeräte Kundendienst

Hausgeräte Kundendienst.

Wenn das neue Eigenheim bezugsfertig ist, steht die Anschaffung von Hausgeräten zumeist als nächstes auf der Wunschliste für den Traum vom gemütlichen Wohnen. Und der neue Kaffeevollautomat macht das Glück beim ersten gemeinsamen Frühstück im eigenen Heim erst perfekt. Wer schon beim Hausbau auf Qualität geachtet hat, sollte bei der Anschaffung der neuen Haushaltsgeräte nicht am falschen Ende sparen. Hochwertige Geräte bekannter Markenhersteller sind auf dem neuesten Stand der Technik und bieten im Reparaturfall ein dicht geknüpftes Netz an Hausgeräte Kundendienst.

Kundendienst für Hausgeräte in Küche und Bad
Auch bei hochwertigen Markenprodukten ist gelegentlich eine Reparatur nötig. Elektrische Hausgeräte finden sich vor allem in Küche und Bad. Dazu gehören

* Waschmaschine
* Trockner
* Spülmaschine
* Herd
* Kühlschrank.

Auch für kleinere Hausgeräte wie Kaffeemaschine und Mikrowelle oder den neuen Staubsauger kann eine Reparatur ins Haus stehen. Dafür ist der Hausgeräte Kundendienst im Einsatz und repariert die Geräte mit den benötigten Ersatzteilen.

Vorteile beim Kundendienst bekannter Markenhersteller
Der Vorteil bei bekannten und weit verbreiteten Markenanbietern für Elektrogeräte ist das großflächige Kundendienst-Netz innerhalb von ganz Deutschland. Während sich bei No-Name- Produkten die Reparatur einer Waschmaschine oder eines Kühlschranks häufig als umständlich erweist, weil kein Kundendienst vorhanden ist oder Ersatzteile schwierig zu bekommen sind, können Kunden von Markengeräten auf einen gut ausgebauten Hausgeräte-Kundendienst zurückgreifen. Markenhersteller wie Siemens arbeiten mit Fachbetrieben für die Instandhaltung, Wartung und Reparatur von Hausgeräten flächendeckend zusammen. Daher genießen Besitzer von Markengeräten auch dann einen schnellen und guten Kundendienst, wenn sie abseits der Zentren im ländlichen Raum wohnen.

Kostenlose Reparatur innerhalb der Garantiefrist
Käufer von hochwertigen Markengeräten erhalten auf die neuen Produkte eine mehrjährige Garantie. Kaufquittung und Garantieschein sind gut aufzubewahren, damit im Schadensfall der Kundendienst die Reparatur im Zeitrahmen der Garantiefrist auf Kosten des Herstellers vornimmt. Ist eine Reparatur nötig, erfolgt eine Kontaktaufnahme zu einem Hausgeräte-Kundendienst des Herstellers in der Nähe des Standortes des Geräts. Bei Billiganbietern wird der Kundendienst, falls es überhaupt einen gibt, meist fernab von einer Zentrale aus geregelt. Dabei können die Wartezeiten auf den Mechaniker durchaus mehrere Wochen betragen – Ärger ist da vorprogrammiert, wenn sich wegen der defekten Waschmaschine die schmutzige Wäsche stapelt und der Techniker vom Hausgeräte-Kundendienst auf sich warten lässt. Markenhersteller arbeiten mit Fachbetrieben vor Ort in Kundennähe zusammen. Dort sind die notwendigen Ersatzteile auf Lager oder lassen sich schnell bestellen.

Schutzbrief für Kundendienst nach der Garantiezeit
Auch wenn die Garantie für ein Elektrogerät abgelaufen ist, lohnt es sich, den Kundendienst des Herstellers im Fall von Wartung und Reparatur in Anspruch zu nehmen. Die mit dem Service betrauten Fachtechniker sind erfahren im Umgang mit den jeweiligen Geräten, verfügen über das notwendige Know-how und haben die passenden Ersatzteile zur Verfügung. Zudem besteht die Möglichkeit, die auslaufende Garantiezeit durch einen speziellen Schutzbrief verlängern zu lassen. Beratung dazu bietet ebenfalls der Hausgeräte-Kundendienst.

Ein hilfreiches Video zum Thema: Waschmaschine zieht kein Wasser mehr finden sie hier.