Aller guten Dinge sind drei!

Das neue WeberHaus im Bauhaus-Stil bietet Familie Winter viel Platz zum Wohlfühlen.


WeberHaus Kundenhaus Winter

WeberHaus Kundenhaus Winter.

WeberHaus Kundenhaus Winter

WeberHaus Kundenhaus Winter

WeberHaus Kundenhaus Winter

WeberHaus Kundenhaus Winter

WeberHaus Kundenhaus Winter

WeberHaus Kundenhaus Winter

WeberHaus Kundenhaus Winter

WeberHaus Kundenhaus Winter

Rheinau-Linx, im Juni 2014. In Sachen Hausbau könnte man die Winters schon als Experten bezeichnen, schließlich ist ihr aktuelles Eigenheim bereits das dritte. Vor Baubeginn hatten sie deshalb auch ganz klare Vorstellungen: ein großes Grundstück, viel Wohnraum und jede Menge individuelle Lösungen. Gemeinsam mit dem badischen Hausbauunternehmen WeberHaus setzte Familie Winter diese Wohnwünsche in die Tat um. Ihr neues Haus ist stilvoll und energiebewusst zugleich – ein eleganter Blickfang im modernen Bauhaus-Stil, das mit einer hervorragend gedämmten Gebäudehülle einen natürlichen Rundumschutz bietet.

Um alles richtig zu machen, muss man mindestens dreimal bauen.“ Es gibt kaum einen Bauherren, der diesen Spruch nicht schon mal gehört hat. Bei Christophe Winter liegt der Fall aber etwas anders. „Wir haben zum dritten Mal gebaut, weil sich unsere Ansprüche verändert haben“, erzählt der 54-Jährige. Das vorherige Haus sei zwar schön gewesen, doch sowohl das Grundstück als auch die Zimmer für die beiden Kinder waren viel zu klein. „Außerdem hatten meine Frau und ich einfach Lust auf etwas Neues!“, schmunzelt Winter.

Entscheidung für die Holzbauweise
Ihr drittes Bauvorhaben ging die Familie deshalb ganz entspannt an. Ein passendes Grundstück mit einer Fläche von rund 1.100 Quadratmetern fanden sie nach kurzer Suche im selben Ort. Auch die Grundidee des neuen Eigenheims, ein größeres Haus mit mehr Wohnfläche, in dem die Kinder im Obergeschoss und die Eltern ebenerdig wohnen können, stand schnell fest. Blieb also nur noch die Frage nach dem richtigen Baupartner: „Nachdem wir die beiden ersten Male massiv gebaut hatten, wollten wir dieses Mal unbedingt ein Holzhaus haben“, erzählt der Bauherr. „Außerdem wollten wir nicht eineinhalb oder zwei Jahre auf den Einzug warten.“ Christophe Winter erkundigte sich also bei zahlreichen Fertighausanbietern in Deutschland sowie in Frankreich – und landete am Ende in der World of Living in Rheinau-Linx. „Hier fiel die endgültige Entscheidung für WeberHaus“, berichtet Nadine Winter. „Nicht nur, dass uns die Häuser optisch sehr gut gefallen haben – wir hatten auch sofort das Gefühl, dass hier kompetente Menschen am Werk sind.

Zeitgemäßes Wohnen mit persönlicher Note Das Ergebnis überzeugt – mitunter durch sorgfältig durchdachte Details wie dem raffinierten Kontrast zwischen der weiß verputzten Außenfassade und den anthrazitfarbenen Fensterrahmen. Das Satteldach, das aufgrund baubehördlicher Bestimmungen umgesetzt werden musste, konnte mit einer extrem flachen Neigung realisiert werden. So sieht es auf den ersten Blick wie ein Flachdach aus und fügt sich harmonisch in das Gesamtbild ein. „Architektonisch verbindet das neue Wohndomizil der vierköpfigen Familie eine einfache, klare Formensprache im Bauhaus-Stil mit den Vorteilen des WeberHaus-Wohnkonzepts ‘ebenLeben‘. Dazu wurden überall im Erdgeschoss großzügige Türen und Durchgänge eingeplant“, erklärt Architekt A. Hamid von Berg-Hadjoudj. Das war dem Bauherr mit Blick auf die Zukunft sehr wichtig, „denn ein viertes Mal möchte ich nicht mehr bauen“, sagt Christophe Winter lachend.

Viel Freiraum für die ganze Familie
Die untere Etage mit rund 200 Quadratmetern ist das Reich der Eltern. Hier können sie sich zwischen einem offenen Wohn-Essbereich mit Küche, einem Schlafzimmer, zwei Badezimmern mit WC, einem Ankleide- sowie Gästezimmer barrierefrei bewegen. Auch ein Fitnessraum und eine kleine Speisekammer finden im Erdgeschoss ihren Platz. Intelligent gelöst ist der direkte Zugang von der Küche und vom Wohnbereich auf die überdachte, nach Süden ausgerichtete Terrasse. „Diesen Sonderwunsch wollten wir uns unbedingt erfüllen“, erklärt die Hausherrin. Verständlich, sind doch die kurzen Wege geschickt, wenn man Gäste hat oder einfach nur beim Abendessen mit der Familie die letzten Sonnenstrahlen genießen will.

Im Obergeschoss mit etwa 100 Quadratmetern Wohnfläche leben die 17-jährige Tochter und der 21-jährige Sohn des Ehepaars. Sie haben jeweils ein eigenes Schlaf-, Wohn- und Badezimmer sowie einen separaten Zugang auf die Sonnenterrasse. Um weiteren Nutzraum zu gewinnen, entschied sich die Baufamilie dafür, das gesamte Gebäude zu unterkellern. Dort befindet sich neben einem Hobby- und Partyraum auch der Technikraum.

Einfamilienhaus mit ökologischen Vorzügen Im Keller ist auch die Heiztechnik untergebracht: Ganz zeitgemäß kommt im neuen Zuhause der Winters eine hocheffiziente Wasser/Wasser-Wärmepumpe mit Fußbodenheizung zum Einsatz. Diese gewährleistet zusammen mit der optimal gedämmten Gebäudehülle ein wohngesundes und wohltemperiertes Innenraumklima. Die ökologische Gebäudehülle „ÖvoNatur“ sorgt mit ihren hervorragenden Dämmeigenschaften für einen optimalen Wärme- und Kälteschutz. Dadurch kann die Baufamilie das ganze Jahr über von einem angenehmen Wohnklima und geringeren Energiekosten proftieren.

Bauherren ziehen positive Bilanz
Die nachhaltige Bauweise ist ein weiterer Grund, warum sich die Winters jeden Tag aufs Neue freuen. Und weil all ihre Ansprüche, Ideen und Wünsche bei ihrem dritten Bauprojekt erfüllt werden konnten, haben sie auch die Entscheidung für ihre erneute Investition nie bereut, ganz im Gegenteil: „Das Ergebnis ist perfekt für uns. Es ist fast noch schöner, als wir es uns vorgestellt haben“, erzählt Nadine Winter. Von der Fertigbauweise sind die Hausbesitzer inzwischen vollkommen überzeugt: „Die Qualität unseres Fertighauses ist ausgezeichnet und kann mit jedem Massivhaus mithalten“, fasst Christophe Winter zusammen. Besonders begeistert hat den WeberHaus-Besitzer auch die Termintreue des badischen Hausbauunternehmens. „WeberHaus hat auf die Woche genau die vereinbarten Termine eingehalten“, erzählt er. „Auch hier hat uns unser gutes Gefühl vom Anfang nie getäuscht.

www.weberhaus.de