Die Badsanierung

Pfiffige Ideen für das Bad


Die Badsanierung - Pfiffige Ideen für das Bad

Die Badsanierung.

Es ist das Zimmer welches am Morgen als erstes betreten wird und am Abend als letztes heimgesucht wird: das Badezimmer.
Somit nimmt es eine nicht zu verachtende Rolle ein, wenn es darum geht, sich wirklich wohl zu fühlen. Im Laufe der Jahre hat das Bad an Glanz und Gloria verloren. Es wird also mal wieder Zeit, das Badezimmer von Grund auf zu sanieren. Wer handwerklich ein wenig Geschicklichkeit aufweist, kann das sogar in alleiniger Regie über die Bühne bringen. Niemand muss heute zwingend dafür eine Fachfirma engagieren. Schließlich bieten die Fachmärkte eine schier unglaubliche Auswahl an Materialien, so dass jeder noch so ausgefallene Wunsch realisiert werden kann.

Erst Planen, dann loslegen
Bei einer Badsanierung muss man bedenken, dass Wasserleitungen und Abflüsse eine wichtige Rolle spielen. Anders als in einem Wohnzimmer beispielsweise, muss man hier darauf achten, ob diese neu verlegt werden müssen oder ergänzt werden sollen. Es ist daher wichtig im Vorfeld zu überlegen, was genau gemacht werden soll. Es wäre schließlich fatal, wenn das Bad neu gefliest wurde und man dann feststellt, dass man die Badewanne doch lieber in die andere Ecke vom Badezimmer stellen möchte.
Steht letztendlich fest, wo Waschbecken und Co ihren zukünftigen Platz finden sollen, kann auch schon begonnen werden.
Behalten Wanne und WC ihren alten Platz müssen sich selbstverständlich keine Gedanken über die Verlegung von Rohren gemacht werden.
Vor dem Legen der Fliesen jedoch sollte bedacht werden, ob der Wunsch nach einer Fußbodenheizung besteht. Besonders im Badezimmer erweisen sich diese als durchaus sehr angenehm.

Die Qual der Wahl
Zu einer umfangreichen Badsanierung gehören meist neue Fliesen. Keine Frage. Doch bei der Auswahl stoßen viele an ihre Grenzen. Hier sollte man ganz klar auf seine innere Stimme und das Bauchgefühl vertrauen und sich nicht von Trends leiten lassen, die sowieso in einem Monat schon wieder out sind. Vorsicht ist besonders bei den sehr edel wirkenden Hochglanzfliesen geboten. Diese sehen vielleicht luxuriös aus. Im Alltag jedoch können sie mitunter zu einem Problem werden, da sie aufwendig gereinigt und gepflegt werden müssen. Was die Farbe und die Muster der Fliesen betrifft, sollte man auf seinen persönlichen Geschmack vertrauen.
Wer für eine Badsanierung nur ein kleines Budget zur Verfügung hat, muss dennoch nicht auf neue Fliesen in diesem Sinne verzichten. Inzwischen gibt es hochwertige Aufkleber im Fliesendekor, die einfach auf die vorhandenen Fliesen angebracht werden können. Für den Fußboden eignet sich selbstverständlich auch Linoleum. Es ist widerstandsfähig und auch dieses gibt es in entsprechender Fliesenoptik.
Wer bei der Badsanierung die Wände nicht bis unter die Decke fliesen möchte, muss sich noch ein paar Gedanken über die Farbe machen, welche die restlichen Wände zukünftig zieren soll. Hier spielen die Fliesen eine entscheidende Rolle. Die Farbe für die Wände sollte möglichst mit den Farben der Fliesen oder den darauf befindlichen Mustern harmonieren.

Neue Armaturen
Armaturen sind täglich mehrmals in Gebrauch und aus diesem Grund müssen diese auch irgendwann einmal ausgetauscht werden. Die Badsanierung ist dafür ein idealer Zeitpunkt. Dabei muss darauf geachtet werden, welche Anforderungen die neuen Armaturen erfüllen sollen. Natürlich finden sich bei den Armaturen günstige Modelle und hochwertige Modelle im Luxusbereich.

Der Feinschliff einer Badsanierung
Nachdem die groben Arbeiten der Badsanierung abgeschlossen sind, wird es auch schon Zeit, an die Feinheiten zu denken. Denn oftmals sind es die kleinen Dinge, die einen Raum Lebendigkeit und Einzigartigkeit verleihen. Kleine Accessoires im maritimen Stil sind sicher der Klassiker. Doch heute darf ein modernes Badezimmer durchaus einen asiatischen Touch oder auch einen Hauch von Wellness und Spa haben. Warme Töne sind wichtig, denn wie schon erwähnt, ist das Badezimmer das erste und auch das letzte Zimmer, welches man täglich betritt.