Preise von Infrarotheizungen

Die unterschiedlichen Preise für Infrarotheizungen, sind oftmals verwirrend zu Beginn der Recherche. Standardpaneele unterscheiden sich kaum am Aussehen. Es ist deshalb schwer zu erkennen, wodurch die unterschiedlichen Preise entstehen.


Preise von Infrarotheizungen

Preise von Infrarotheizungen.

Infrarotheizungen und TÜV

Auf dem Markt für Infrarotheizungen gibt es noch viele kleine Einmann-Betriebe, welche in Eigenproduktion Infrarotheizungen herstellen. Diese Betriebe sind zu klein, um ein TÜV Siegel zu erwerben. Somit steht ein TÜV Siegel nicht nur für Sicherheit, sondern auch für Seriosität. Ausschließlich größere, gut organisierte Betriebe, können sich das TÜV Siegel leisten, da für jede Watt Größe erneut die TÜV-Gebühr bezahlt werden muss.

So kommen schnell hohe 5 stellige Summen zu Stande, welche für kleine Betriebe nicht zu tragen sind. Hierdurch werden die Paneele teurer, jedoch auch sicherer.

Qualität der Infrarotheizungen

Äußerlich sind bei vielen Infrarotheizungen kaum Unterschiede zu erkennen. Jedoch unterscheidet sich das Innenleben der billigen Heizkörper von hochwertigeren Markenpaneelen. Hochwertigere Infrarotheizungen weisen eine bessere Isolierung nach hinten auf und verwenden hochwertigere Heizmatten. Diese haben eine längere Lebensdauer und erzeugen eine gleichmäßigere Wärmeverteilung auf der Oberfläche der Infrarotheizung. Achten Sie darauf keine Infrarotheizungen von Herstellern zu erwerben, welche weniger als 5 Jahre Garantie gewähren.

Herstellungsort der Infrarotheizung

Infrarotheizungen aus Deutschland und Europa sind selbstverständlich kosten intensiver, als Infrarotheizungen aus Fernost. Es gibt nur wenige Hersteller aus Asien, welche eine gute Qualität anbieten. Deshalb gilt auch hier auf Erfahrungswerte und Markenhersteller zu achten. Es sollte zudem darauf geachtet werden, ob alle Materialien aus Deutschland kommen, oder nur die Fertigung in Deutschland ist.

Materialien der Infrarotheizungen

Spiegelheizungen ohne Rahmen sind wesentlich aufwendiger in der Herstellung, als klassische Infrarot Heizkörper, aus einem Stahlgehäuse. Lediglich erfahrene Markenhersteller können qualitativ hochwertige Infrarot Spiegelheizungen produzieren. Somit entsteht ein Aufpreis durch die Herstellung ( Materialien , aufwendigere Bauweise ) und für den Erwerb eines Markenproduktes.

Des Weiteren sind zusätzliche Features an den Infrarotheizungen  ( Funkempfänger , An- & Ausschalter ) für den Preis ausschlaggebend.

Achten Sie auf Qualität und Hersteller, welche schon länger auf dem Markt sind. Informieren Sie sich in Foren nach Erfahrungswerten, oder achten Sie auf geprüfte Händler, welche bekannte Hersteller anbieten. Gute Infrarotheizungen können 35 bis 50 Jahre verwendet werden. Vor allem Natursteinheizungen weisen eine lange Lebensdauer auf. Achten Sie deshalb auf Qualität und nicht nur auf den Preis.

 

Bildquelle: Firma Eurotherm