Gesundes Bauen

Wie können Häuser die Gesundheit der Bewohner schützen?


Gesundes Haus von Baufritz

Gesundes Haus von Baufritz.

Momentan dreht sich alles um das Thema Energie. Dabei wird leider beim Bauen nicht immer auf die gesundheitliche Qualität neuer Häuser geachtet. Dies kann sich für die kleinen und großen Bewohner sehr gesundheitsbelastend auswirken.

Ein „Cocktail“ an Schadstoffen durch Verwendung vieler chemischen und künstlichen Materialien und zu luftdichte, nicht atmungsaktive Bauweise, belastet den Organismus und das Immunsystem. Spezialisiert auf dieses oft missachtete Problem hat das Traditionsunternehmen  Baufritz aus Deutschland jahrzehntelange Forschung  für wohngesunde Bio-Designhäuser betrieben. Diese individuell von „ Human-Architekten“ geplanten Häuser zeichnen sich nicht nur durch hochwertigen Wärmeschutz niedrigste Energieverbrauchswerte und klimaschützende, C02 –neutrale Naturbauweise aus, sondern insbesondere durch ihr innovatives Gesundheitskonzept.

Wir müssen die Menschen und unsere Umwelt schützen“ so die Geschäftsführerin des Holzhausspezialisten, Dagmar-Fritz-Kramer, die erst kürzlich zur Unternehmerin des Jahres 2008 von Veuve Clicquot., gewählt wurde.

Um dies zu erreichen, sollten alle verwendeten Baumaterialien im Labor konsequent nach Schadstoffen untersucht und nur die „gesündesten“ Produkte  verwendet werden. Bei dem unüberschaubaren Produktangebot stellt dies hohe Anforderungen an die Forschung und Entwicklungsabteilung sowie die verantwortlichen Baubiologen.

Hausbauunternehmen wie das Gesundheitsunternehmen Baufritz geben Ihren Kunden Sicherheit anhand einer Liste aller verwendeten und schadstoffgeprüften Materialien. Eine Luftschadstoffmessung vor Einzug in das neue Heim ist Bestandteil des Gesundheitskonzeptes, welches den höchsten Ansprüchen an allergikergerechtes und schadstoffgeprüftes Wohnen erfüllt.

Ständig steigende Umweltbelastungen, verbunden mit Allergien und Umweltkrankheiten, verursacht durch Wohnraumbelastung unterschiedlichster Art sind Grund genug, sich einmal gesundes Bauen genauer anzuschauen.

Das Grundstück
Bereit bei der Wahl des Standorts des künftigen Hauses können spätere Einflussfaktoren, etwa durch Erdstrahlen, Wasseradern oder Elektrosmog vermieden oder zumindest stark reduziert werden. Eine speziell auf Belastungsfaktoren abgestimmte Hausplanung führt zu spürbar besserem Wohnklima und ungestörtem Schlaf. Eine Grundstücksanalyse vor dem Kauf ist hier empfehlenswert.

Schadstoffe vermeiden
Bei den Gesundheitshäusern von Baufritz erhält der Bauinteressent fundierte Informationen und Beratung über mögliche gesundheitliche Wohnraumbelastungen. Bereits bei der Planung des Hauses werden diese Faktoren berücksichtigt. Auch die verwendeten Baumaterialien unterliegen hier einer strengen Qualitäts- und Schadstoffkontrolle.

Biologische Wärmedämmung
Diese sollte neben besten Wärmedämmwerten auch feuchtigkeitsregulierend und atmungsaktiv sein. Die spezielle Baufritz-Holzspänedämmung wird nicht nur von Ökotest empfohlen, sondern wurde auch mit Biosiegel „natureplus“ ausgezeichnet.

Sicherheit für Allergiker
Wenige Unternehmen werden von Umweltmedizinern nach dem ALLÖKH-Siegel geprüft. Nur wer dieses Siegel hat, kann Ihnen auch einen Erfahrungsschatz und entsprechende Beratung und Planung bieten.

Wirkungsvoller Elektrosmog -Schutz
Gesundheitsbewussten Häuslebauer bietet die Firma Baufritz eine weitere baubiologische Innovation: Eine einzigartige Schutzebene“ XUND-E „ zur wirkungsvollen Reduzierung von Elektrosmog im Haus. Diese verringert die Belastungen durch die ständig steigende Zahl von Mobilfunksendeanlage etc. auf ein Minimum. Nahezu 95% der belastenden Strahlen können somit reduziert werden.
Mit der optionalen XUND-E Plus sogar bis zu 99 %!

C02- neutrale Bauweise als zukunftsweisender Beitrag zum Klimaschutz.
Jedes Baufritz-Gesundheitshaus speichert durch seine biologische und nachhaltige Naturbauweise mehr als 40 Tonnen C02!
Dies entspricht dem C02 Ausstoß eines Mittelklasseautos in ca. 25 Jahren (bei 10.000 km Fahrleistung pro Jahr)

Weitere Informationen unter www.baufritz.de