FingerHaus

Bravur 130


FingerHaus Bravur 130

FingerHaus Bravur 130

FingerHaus Bravur 130

FingerHaus Bravur 130

FingerHaus Bravur 130

FingerHaus Bravur 130

FingerHaus Bravur 130

FingerHaus Bravur 130

FingerHaus Bravur 130

FingerHaus Bravur 130

FingerHaus Bravur 130

FingerHaus Bravur 130

FingerHaus Bravur 130 - Grundriss Erdgeschoss

FingerHaus Bravur 130 - Grundriss Erdgeschoss

FingerHaus Bravur 130 - Grundriss Obergeschoss

FingerHaus Bravur 130 - Grundriss Obergeschoss

Eine Stadtvilla auf dem Lande...

...und das Grundstück mit traumhaftem Ausblick dazu

Das besondere an einer Stadtvilla ist ihre großzügige Wirkung und das überzeugende Raumangebot durch die zwei vollen Geschosse - so ein Haus hatten wir auch, als wir zur Miete gewohnt haben und wollten darauf auch in unserem eigenen neuen Haus keinesfalls verzichten“, so der Bauherr Eric Straalman zum Thema Wohngefühl. Eigentlich war die Familie in „ihrer“ historischen Stadtvilla von 1926 ganz zufrieden – bis auf die hohen Nebenkosten. Aber dann kam die Börsenkrise und man diskutierte in der Familie offen über die Anschaffung von Sachwerten und entschied sich schließlich für den Bau eines eigenen Hauses. Da es von Anfang an klar war, welchen Haustyp die Straalmans mit ihren drei Kindern bauen wollten, und dass aufgrund der hohen Energieeffizienz ein Fertighaus absolut in Frage kommt, wurde alsbald nach einem Grundstück im Kanton Aargau Ausschau gehalten. Im damaligen Wohnort gab es keine Möglichkeit für einen Neubau, was die Kinder etwas enttäuschte.

Die Suche nach einem passenden Grundstück ist in der Schweiz kein Kinderspiel – ist ein solches doch schwer zu bekommen und zumeist sehr, sehr teuer“, berichtet Gerda Straalman. Auf FingerHaus ist die Familie in einem Internet-Bauportal gestoßen, auf dem ein Exposé einer Stadtvilla „Bravur“ mit Grundstücksangebot offeriert wurde. „Es war ein echter Glücksfall, damit haben wir nicht gerechnet und uns natürlich sehr gefreut: Ein 1.000 m² großes Traumgrundstück, in unverbaubarer Ortsrandlage und nur 3 Kilometer von unserem bisherigen Standort entfernt“, freut sich Gerda Straalman. Die Nähe zum Autobahnanschluss war zudem ein wichtiger Aspekt für ihren Mann, der als Vertriebsleiter für seine Firma sehr viel unterwegs ist, aber auch gleichzeitig den Anspruch hat, im eigenen Büro Zuhause arbeiten zu können. Nach der Kontaktaufnahme wurde sich im Musterhaus in Suhr direkt von der Bauqualität und der Verarbeitung der Materialien überzeugt. „Bauen ist Vertrauenssache und bei Herr Baumann hatten wir alle sofort ein gutes Gefühl. Es hat, neben den vielen Vorteilen und rationalen Aspekten, die man abwägen muss, einfach gestimmt. Er hatte ein offenes Ohr für das, was wir wirklich wollten und wir fühlten uns sofort verstanden“, beschreibt Eric Straalman die Erfahrungen der Anfangsphase. Bereits rasch nach den ersten Gesprächen hatte die gesamte Familie ihre Entscheidung gefällt und es gar nicht für nötig befunden, sich weiter bei anderen Hausherstellern zu informieren.

Hell und großzügig
Die große, voll unterkellerte Stadtvilla bietet mit ihren 205 m² sehr gute Entfaltungsmöglichkeiten für die fünfköpfige Familie, die zudem ihren unterschiedlichen Hobbys nachgeht und gern Besuch bekommt. Das gesamte Erdgeschoss dient mit seinem offenen Wohn-/Essbereich und der sich anschließenden Küche als zentrale Anlaufstelle und kommunikatives Zentrum für sämtliche Bewohner. Wohnlich und gemütlich ist daher der Einrichtungsstil, mit warmen Farbakzenten versehen. Der große Rechteckwintergarten ermöglicht den Blick auf die traumhafte Landschaftsaussicht, die während des Wohnens „einfach mit genossen“ werden kann. Im Sommer spielt sich das Familienleben draußen auf der sich anschließenden Terrasse ab. „Es ist wie Urlaub Zuhause“, so beschreibt es Gerda Straalman – gern nutzt sie auch den, über dem Erker liegenden Balkon, der sich am Elternschlafzimmer im Obergeschoss befindet. Ein schöner Komfort stellt für sie auch der eigene Ankleideraum dar. Das große Familienbad im Obergeschoss wurde mit zwei Waschtischen, einer begehbaren Dusche und Badewanne ausgestattet, um sämtlichen Bedürfnissen gerecht zu werden. Die drei jugendlichen Kinder fühlen sich in ihren eigenen Zimmern sehr wohl.

Die Fassade wollten die Straalmans bei der kompakten Bauweise ihrer Stadtvilla bewusst sehr geradlinig halten. Ein Detail das ihnen an einem Haus am Firmensitz von FingerHaus aufgefallen ist und für ihr eigenes Bauprojekt gut gefallen hat, ist die Holzverschalung, die an zwei gegenüberliegenden Seiten die Fensteranordnung vertikal betont. Die Ausstattungsmöglichkeiten haben den Straalmans ebenfalls gut gefallen, aber sie haben sich vor dem Termin auch selbst gut vorbereitet und innerhalb der Familie abgestimmt. Eric Straalman hat schon im Vorfeld mit den Familienmitgliedern abgestimmt, wohin die Steckdosen der Multimedia-Heimverkabelung in den einzelnen Räumen platziert werden. So konnte die Ausstattung des gesamten Hauses in nur 1,5 Tagen im FingerHaus Bauherrenzentrum festgelegt werden. Auch die Montage und der Ausbau des Kellers und Hauses verliefen ohne Probleme. Der lockere und unkomplizierte Umgang mit den Monteuren vor Ort hat der Familie besonders gut gefallen.   

Freude am Sparen
Es existierte die Möglichkeit, die historische Stadtvilla, in der die Familie zur Miete gewohnt hatte, zu kaufen. Der energetische Zustand des Hauses und die sehr hohen Nebenkosten von 4.000 CHF im Jahr führten eindeutig zum Energie-Effizienzhaus in Holzfertigbauweise. „Es ist schon toll, dass wir mit unserer Kombination aus einer Luft-/Wasserwärmepumpe mit der Solaranlage zur Warmwassergewinnung nur noch 500 CHF pro Jahr für die laufenden Kosten aufwenden müssen. Dafür haben wir zuvor das Achtfache ausgegeben und somit einen echten Quantensprung gemacht“,  kommentiert Eric Straalman zufrieden den Sachverhalt. Die kompakte Bauweise der Stadtvilla mit ihrer serienmäßig gut gedämmten Thermo+-Gebäudehülle schafft, neben der Energieversorgung, die Basis für diesen hohen Energie-Standard.

Wir haben einen ruhigen Ort zum Leben gefunden, unsere Traum-Stadtvilla auf dem Land, mit tollen Freizeitmöglichkeiten, gebaut und leben aber keinesfalls abseits von allem – wir fühlen uns angekommen“,  fasst Eric Straalman den Status quo seiner Familie zusammen.

Bauweise:
Holzfertigbauweise (Holzrahmenkonstruktion in Großtafelbauweise)

MINERGIE:
Grenzwert MINERGIE: 38,0 kWh/m2
tatsächlicher Wert : 32,4 kWh/m2

Fassade:
Putz

Wohnfläche:(nach DIN 227)
EG: 68,56 m2
OG: 66,60 m2
Gesamt: 135,16 ml

Außenmaße:
9,08 m x 9,88 m

Dachkonstruktion:
Dachform: Walmdach, Dachneigung: 25°

Dämmung:
Mineralwolle, U-Wert der THERMO+- Außenwände: 0,147W/m2K

Heizung:
Standard: Öl- oder Gasbrennwert-Heizung; Auf Wunsch auch jede Art alternativ Heizsysteme wie Erdwärmepumpe, Solaranlagen, Luft/Waser-Wärmepumpe sowie jede Art von Haustechnik zur Komforterhöhung wie Fußbodenheizung, BUS-System, automatische oder funkgesteuerte Beschattung u.v.m.

Innenausbau: Wohnräume:
Teppich, Holz, PVC, Nassräume: Fliesen (ca. raum hoch); Wand: Raufasertapeten; Innentüren: echtholzfuniert oder mit Dekoroberfläche; Eingangstür: Holz; Fenster: Holz- oder Kunststoff, 3-fach Isolierglas, Uw-Wert: 1,1W/m2K, Ug-Wert: 0,7 W/m2K; Rollläden

Leistungsumfang Grundversion:
Planung, Erstellen der Bauantragsunterlagen, ausgebautes Dachgeschoss, Innenraumaufteilung nach Wahl u.v.m.

Basispreis Ausbauhaus:
Ab OK Kellerdecke bzw. Bodenplatte: Preis auf Anfrage

Basispreis Schlüsselfertig:
Ab OK Kellerdecke bzw. Bodenplatte: Preis auf Anfrage

Architektonische Extras:
Wintergarten mit darüber liegenden Balkon, Treppenhausfenster, Dusch/WC im Erdgeschoss

Lieferradius:
D, LUX, CH und auf Anfrage

Musterhaus:
Nein

Hersteller:
FingerHaus GmbH
Auestraße 45
35066 Frankenberg/Eder

www.fingerhaus.de