DAVINCI HAUS

Kundenhaus Dr. Busch


DAVINCI HAUS Kundenhaus Dr. Busch

DAVINCI HAUS Kundenhaus Dr. Busch

DAVINCI HAUS Kundenhaus Dr. Busch

DAVINCI HAUS Kundenhaus Dr. Busch

DAVINCI HAUS Kundenhaus Dr. Busch

DAVINCI HAUS Kundenhaus Dr. Busch

DAVINCI HAUS Kundenhaus Dr. Busch - Grundriss Erdgeschoss

DAVINCI HAUS Kundenhaus Dr. Busch - Grundriss Erdgeschoss

DAVINCI HAUS Kundenhaus Dr. Busch - Grundriss Dachgeschoss

DAVINCI HAUS Kundenhaus Dr. Busch - Grundriss Dachgeschoss

DAVINCI HAUS Kundenhaus Dr. Busch- Grundriss Keller

DAVINCI HAUS Kundenhaus Dr. Busch- Grundriss Keller

Zeitlose Architektur – wegweisende Intelligenz

1919 wurde das Bauhaus von dem Architekten Walter Gropius in Weimar gegründet. Der Grundgedanke des Bauhauses basiert auf eine Zusammen-führung von Design, der modernen Industrie und wissenschaftlichen Erkennt-nissen. Alle gestalterischen Disziplinen sollten in dem neuen Konzept berücksichtigt werden. Diese Idee wurde richtungsweisend für die damalige Gestaltung und reicht weit bis in die heutige Zeit hinein. Ein Anwender dieser Grundgedanken ist DAVINCI HAUS.
Durch die tragende Holzskelettbauweise kann auf tragende Wände verzichtet werden, der Grundriss wird frei gestaltbar. Bauhaus als Wegbereiter für moderne Architektur wird damit von DAVINCI HAUS eindrucksvoll weiter-geführt, wie das nachfolgende Beispiel zeigt:

Diese offene Architektur habe ich in einer Wohnzeitschrift gesehen. Daraufhin sind wir in die nächstgelegene Musterhausausstellung gefahren. Und auf dieser Ausstellung in Wuppertal haben wir DAVINCI HAUS kennen gelernt“, erzählt die Bauherrin. „Es war von Anfang an ein gewisses Vertrauen da. Ja, das ist einfach die beste Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit, wie man unschwer erkennt.“ Dennoch: Für die Bauherren, ein junges Ehepaar mit zwei kleinen Kindern, bedeutete es, sich mit dem Bau eines eigenen Hauses einen Lebenswunsch zu erfüllen.

Die Realisierung dieses Hauses wird trotz der Bauvorschriften ein voller Erfolg. Der Bebauungsplan schreibt eine traufständige, niedrige Bebauung d.h. geringe Traufwandhöhe ohne Drempelausbildung sowie rote Dacheindeckung vor.

Aufgrund dieser Vorschriften entscheidet sich Familie Busch für ein weißes Holzfachwerkhaus mit rotem Dach. Das traufständig zur Straße hin angeordnete Vierachsenhaus verfügt über einen großen Anteil abgeschleppter Bereiche. Das Resultat lässt sich wirklich sehen: Es entspricht ganz den Wünschen der Familie und der Hersteller verfügt mit dem frei stehenden Einfamilienhaus über ein vorbildliches Referenzobjekt.

Das repräsentative DAVINCI-Kundenhaus 8-11 VA mit Doppelcarport und Gerätehaus steht auf einem wunderschön gelegenen Grundstück zwischen Köln und Düsseldorf. Die Traumlage - ein Versprechen von Ruhe mitten in der Natur und dennoch nah am urbanen Leben - begeisterte die Bauherrenfamilie sofort. Die Aussicht, die große Grünfläche mit dem alten Baumbestand und der parkähnlichen Umgebung überzeugten und beeindruckten die zukünftigen Bewohner. Rasch wurde man sich aber auch über Lage, Konstruktion und Raumprogramm einig.

Licht ist Leben!
Viel Weiß, viel Licht, viel Raum prägen diesen außergewöhnlichen Bau in der Nähe von Düsseldorf. Faszination auf 210 qm Wohnfläche – wohin das Auge schaut.
Am Eingangstor ist eine Türstation mit Videofunktion (Fa. Gira) installiert, deren Bilder auf die Wohnstation übertragen werden. So können die Bewohner jederzeit sehen, wer vor ihrer Haustür steht. Für mehr Komfort sorgt auch der in der Türstation integrierte Fingerprint-Scanner. Denn der kontrolliert den Zugang anhand der biometrischen Eigenschaften des menschlichen Fingerabdrucks.

Offen und geradlinig geht`s im Erdgeschoss zu, Design und Kunst auf Schritt und Tritt. Designorientierte Materialien geben den Ton an, z. B. der Mies van der Rohe-Sessel mit dem Eileen Grey-Tisch im Eingangsbereich oder die beiden Le Corbusier-Sessel vor dem Kamin, Merbau-Parkett in allen Wohn- bzw. Schlafräumen und geschliffener Labrador Blue-Granit in den Bädern. Edel und von besonderer Eleganz – gespickt mit Bauhaus-Klassikern. In diesem coolen Ambiente ist die zweiläufige Holzstahltreppe schon fast von skulpturaler Qualität. Zumindest ein Hingucker, bedingt durch ihre minimalistische Form.

Über einen hellen, verglasten Windfang mit großzügiger Garderobenanlage und Gäste-WC gelangt man in die Diele. Linke Hand befindet sich das geräumige Home-Office des erfolgreichen Bauherrn, das zur Straße hin orientiert ist. Zwischen Treppe und Arbeitszimmer befindet sich ein praktischer Abstellraum.

Rechte Hand geht es in den Wohn- und Lebenstrakt. Mittelpunkt dieses Lebenstreffpunktes ist der offene Koch- und Essbereich mit fließenden Übergängen zum Wohnbereich. Im Erdgeschoss (128,19 qm) ist offenes Wohnen Programm mit Sichtbezügen quer durchs Haus. Hier verschmelzen Kochen, Essen und Wohnen miteinander.

Essen unter dem Luftraum:
Der bis unters Dach hin offene Raum und die bodentiefen Fensterflächen geben dem Haus eine angenehme Weite. Gerne lässt man sich hier zum gemeinsamen Essen und Feiern nieder.

Die Küche ist an das familiäre Geschehen angebunden – mit einer Kochinsel als Raumteiler. Hier kann während des Kochens auch zwanglos mit den Gästen geplaudert werden. Auch an die Abendstunden wurde gedacht: Ein knisternder Accent-Kamin verbreitet nicht nur angenehme Wärme - er lädt ein, sich bei flackerndem Feuerschein und einem Glas Wein zu entspannen.

Über eine große Hebe-Schiebe-Tür breitet sich die gartenseitige Terrasse als liebenswerter Außenraum aus. Hier verbringt die vierköpfige Familie gerne ihre Freizeit. „Die Kinder fühlen sich so wohl. Ich kann Ihnen beim Spielen im Sandkasten oder beim Toben mit Hund Gino zuschauen“, strahlt Frau Busch.
Die Grenzen nach außen sind wie verwischt, kaum Wände, die den Blick zum Garten bremsen. Eine zweite, überdachte Terrasse - eingebettet vor dem Ess-/Wohnbereich - lädt zum Verweilen in der Natur auch bei regnerischem Wetter ein.

Eine filigrane, zum Stil des Hauses passende Holztreppe mit Edelstahlgeländer führt in das fast 81 qm große Obergeschoss. Treppe und Galerie bilden auf dieser Ebene eine Einheit. Der Materialmix aus Edelstahl, Holz und Glas verleiht eine harmonische, transparente Optik.
Um die zentrale, über 10 qm große Galerie gruppieren sich zwei gleich große Kinderzimmer mit eigenem Bad und Balkonzugang. Hier in den liebevoll eingerichteten Räumen am Westgiebel kann der Nachwuchs schalten und walten. Am gegenüber liegenden Giebel erstrecken sich in der klassischen Abfolge Schlafzimmer, Ankleide und Elternbad. Morgens schon von der Gute-Laune-Morgensonne wachgeküsst – so kann der Tag beginnen!

Für kühle angenehme Temperaturen sorgt eine Klimaanlage in den Schlafräumen der oberen Etage.
Vorhang auf für ein Traumbad: Pure Ästhetik kombiniert mit anspruchsvoller Elektronik.
Ausgestattet mit Alessi-Sanitärobjekten, Dornbracht-Armaturen, einem Bidet sowie einer bodengleichen Dusche - mit kleinen LEDs - lässt es die Herzen von Designkennern höher schlagen. Was gibt es Schöneres als in der Badewanne zu liegen, zu entspannen und durch die beiden Dachflächenfenster den Sternehimmel zu genießen? Dabei muss man nicht auf visuelle Unterhaltung verzichten. Selbst im Elternbad liefert ein Flachbildschirm das passende Programm – ob ein Liebesfilm, die neuesten Nachrichten oder die aktuellen Börsenkurse.
Die Lebensphilosophie der Bauherren findet sich auch in diesem Trakt wieder. Entsprechend großzügig sind die Räumlichkeiten gestaltet.

Damit nicht genug: Begibt man sich in den Keller, entdeckt man einen beeindruckenden Trainings- und Wellnessbereich. Diverses Trainingsequip-ment, ein umfangreiches Repertoire an Sportgeräten und eine Liegemöglichkeit samt Plasma sind ebenfalls vorhanden. So lassen sich aufkommende Sportgelüste, beispielsweise anlässlich einer entsprechenden Sendung im Fernsehen, ohne große Umwege gleich in die Tat umsetzen. Im Anschluss kann man sich dann im Spa sehr gut entspannen. Dusche, Sauna, Jakuzzi – es ist alles vorhanden. Warum noch Wellnessurlaub buchen? Erholung pur im eigenen Haus ist angesagt.

Neben der Fußbodenheizung und der außergewöhnlich hohen Ausstattung an Marken- und Designerprodukten gibt es noch ein weiteres Highlight im Untergeschoss: Ein Heimkino. Ins Schwärmen kommt der Bauherr, wenn er über die Anlage spricht. Sein Hang zu Film und Fernsehen ist nicht zu übersehen. „Mein Lieblingsraum – nach einem anstrengen Tag kann ich hier wunderbar entspannen“, erklärt der Hausherr.

Logisch, dass bei so einem exklusiven Haus die Intelligenz nicht fehlen darf.
Für den Bauherrn, der nicht nur Spaß an Technik, Design und Komfort hat, war klar, dass eine moderne Haussteuerung und multimediale Vollausstattung das Objekt bereichern sollte. Zusammen mit der Firma GIRA entstand so eine Lösung, die nicht nur top ist, sondern auch von jedermann bedient werden kann.

Abschließend schwärmt die Hausherrin: „Dieses Haus entspricht unserem Lebensgefühl. Das dunkle Parkett zu den weißen Wänden, all die schönen, spannenden Details, das reduzierte Design – nichts nutzt sich in seiner Wirkung auf mich ab. Ich freue mich jeden Tag auf`s Neue in diesem Haus zu leben“.

Hausbezeichnung:
Kundenhaus Dr. Busch

Bauweise:
Holzfachwerkkonstruktion
Die gesamte Fachwerkkonstruktion zeichnet sich durch eine am Markt einmalige konsequente Linienführung und konstruktive Klarheit aus. Alle Dimensionen werden unter dem Design-anspruch der gestalterischen Klarheit festgelegt und statisch bewertet. Der Anspruch des filigranen und designorientierten Bauens erfordert ein Höchstmaß an handwerklichem Können und besondere Sorgfalt bei der Planung und Verarbeitung, z. B. elegante Eckverglasungen ohne Doppel- und Dreifachpfosten, aufwendige Elektroinstallationen in den sichtbaren Pfosten u.v.m.

Konstruktiver Baustoff:
Leimholz

Dämmung:
Mineralwolle

mittl. U-Wert d. Außenwand:
80 % in Glas ausgeführt (Ug-Wert des Glases 0,5 W/m²K)
                                              
Das Multifunktionsglas der Festverglasungen und Drehkipptüren hat nach Herstellerangaben ein Ug-Wert von 0,5 W/m²K nach DIN EN 673. Das 3-fach-Wärmeschutzglas besteht aus drei Scheiben, von denen jeweils die beiden äußeren Scheiben zum Scheibenzwischenraum hin mit Wärmefunktionsschichten versehen sind. Sonnenstrahlen der tief stehenden Wintersonne passieren die Verglasung weitgehend ungehindert.
Die Heizwärme wird durch die Wärmefunktionsschichten in den Raum zurück reflektiert und sorgt so, auch in unmittelbarer Fensternähe, für höchsten Wohnkomfort.
Nach baubiologischen und bauphysikalischen Erkenntnissen wurden die weiß verputzten Außenwände entwickelt. Durch den Einsatz hochwertiger Baumaterialien und Wärmedämmungen entstehen extrem günstige Wanddicken, die sich perfekt in die Konstruktion einbinden und im Vergleich zur konventionellen Bauweise bis zu 15 % zusätzliche Nutzflächen bieten. Diese Wände erfüllen in hohem Maße alle Forderungen, die hinsichtlich der dauerhaften Stabilität, des Wärme-, R 30-Brand- und Feuchtigkeitsschutzes erhoben werden.
U-Wert 0,26 W/m²K im Gefach
Bei  DAVINCI HAUS  sind  Außenwände  mit  einem  U-Wert  bis 0,19 W/m²K auf Wunsch je nach Platzierung möglich.

Abmessungen (m x m):
Breite: 9,36 m x Länge: 12,81 m
plus Abschleppung 2,30 m  x  4,76 m
plus Abschleppung 2,30 m  x  4,76 m

Wohnfläche:
EG: 128,19 m²
DG: 80,81 m²
KG: 113,68 m²

Brutto-Rauminhalt:
1.270,85 m³ (ohne Carport)

Fassade:
Putz

Dach:
Form: Satteldach  Neigung: 30°     Kniestock: 116 cm
Konstruktion: Pfettendach
Eindeck.-Material: Tegalit

Das DAVINCI HAUS hat schon seit Jahren ein superwärme-gedämmtes Pfettendach. Mit dieser Vollwärmedämmung und einem U-Wert von 0,147 W/²K erreicht das DAVINCI HAUS-Dach „PASSIVHAUS-Standard“.
Der Dachdeckenaufbau ist einzigartig. Durch den Einsatz von speziell ausgesuchten Materialien in Bezug auf Materialstärke und Qualität wird eine außergewöhnliche Leistung erzielt. Neben dem optimalen U-Wert 0,12 W/m²K im Gefach sorgen superdicke Naturgipsplatten im Bereich der inneren Dachuntersicht für ein angenehmes Raumklima.

Dämmung:
Mineralwolle
mittl. U-Wert:
0,147 W/m²K
im Gefach:
0,12 W/m²K 

Haustechnik:
Heizung:        
Fußbodenheizung
Energieart:
Luft-/Wasser-Wärmepumpe
alle Techniken und Energiearten möglich
Die Fußbodenheizung – technisch perfekt und zuverlässig, mit Einzelraumsteuerung, kurzer Aufheizzeit und sparsam im Verbrauch. Ohne störende Heizkörper oder Luftschlitze erzeugt sie eine gesunde, angenehme Strahlungswärme.
Überzeugend ist auch die neue, kompakte Luft-/ Wasser-Wärmepumpe von Viessmann oder anderen namhaften Herstellern. Durch die hohen Leistungszahlen werden die Betriebskosten und der Primärenergiebedarf minimiert. Um diverse Fördermittel zu erhalten ist ein Wärmemengenzähler bereits integriert. Außerdem kann die Wärmepumpe im Sommer per Knopfdruck auf ausschließlich Warmwasserbetrieb umgestellt werden.

Innenausbau: (Material)
Bodenbeläge:
Labrador-Blue-Granit, Parkett
Wandbeläge:
Kratz/Scheibenputz, Granit
Haustür:
Türblatt aus Holz "glatte Ausführung" mit Glasfüllung und DAVINCI-LOGO
Innentüren:
Holz- und Glastüren
Fenster:
Drehkipptüren und Festverglasung, Ug-Wert des Glases: 0,5 W/m²K
                                                                                         
Besonderheiten:
Carport, Dachflächenverglasung mit Beschattung, Giebelbalkone mit Blumenkästen sowie Pergolaanlagen, Geländer in Edelstahlkonstruktion, Kamin, Klimaanlage, Sauna, designorientierte Alessi-Sanitärobjekte und Dornbracht-Armaturen, Wellnessraum, Home-Kino, DAVINCI HAUS Einbaumöbel, GIRA-BUS-System u.v.m.

Preise ab Oberkante Keller schlüsselfertige Grundversion:
auf Anfrage

DAVINCI-HAUS-Keller Grundversion:
auf Anfrage

Garantiezeit:
nach VOB

Lieferradius:
Bundesweit, Schweiz, Österreich, Frankreich, Benelux, Großbritannien, Irland, GUS-Staaten

Musterhäuser/Öffnungszeiten
siehe www.davinci-haus.de

Sichern Sie sich gleich hier den Hausbau Katalog dieses Anbieters.