Tag der Ausbildung bei Regnauer

Jugendliche lernen das Bauhandwerk kennen


Ausbildung bei Regnauer

Tag der Ausbildung bei Regnauer

Seebruck  –  Gut 30 Jugendliche und ihre Eltern nahmen beim „Tag der Ausbildung“  der Regnauer Unternehmensgruppe in Seebruck am Chiemsee Einblick in kaufmännische  und handwerkliche Berufe.
Der Holzbauhersteller öffnete sein Unternehmen und die Produktion einen ganzen Tag für junge Menschen, die sich über Ausbildungsberufe im Bauwesen informieren wollten. Schreiner/-in, Zimmerer/-in, Maler und Lackierer, Industriekaufmann/-kauffrau, Bauzeichner/-in: Regnauer bildet junge Frauen und Männer gleich in fünf Ausbildungsberufen  aus. Mit großem Erfolg: Die Absolventen gehören regelmäßig zu den Besten bei den IHK-Abschlussprüfungen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen zwei Dutzend Lehrlinge.

Für die interessierten Jugendlichen bot der Familienbetrieb ein ausgewogenes Programm an: Mitarbeiter stellten nicht nur das Unternehmen und dessen Leistungen vor. In einem aus fünf Stationen bestehenden Parcours im Regnauer Vitalbüro erfuhren die Jugendlichen zudem von den dort beschäftigten Azubis alles, was sie  über deren Ausbildungen und Berufe wissen wollten. Dabei spielte der Praxisbezug eine wichtige Rolle: Die Bauzeichner/-innen nahmen zur Beschreibung ihrer Tätigkeit die von ihnen gezeichneten Pläne zu Hilfe, die Industriekaufleute führten die Computerprogramme vor. Und in der Produktionshalle konnten die Jugendlichen miterleben, wie aus einzelnen Bauteilen ein Haus entsteht.

Anhand eines Ausbildungskonfigurators mit Abfragebogen hatte jeder die Möglichkeit, nach Angabe der persönlichen Interessen und Fähigkeiten einen Einstieg in den individuell passenden Ausbildungsgang zu erhalten. Auf diese Weise erhielt er eine schnelle Orientierungshilfe für das persönliche Gespräch mit den Ausbildern. Wer wollte, konnte sogar gleich eine Kurzbewerbung ausfüllen und abgeben  – und so schon den ersten Schritt zum künftigen Beruf gehen.

www.regnauer.de