Praktische Fahrradparksysteme fürs eigene Haus


Individuelle Abstellmöglichkeiten für Fahrräder

Individuelle Abstellmöglichkeiten für Fahrräder.

Viele Eigenheimbesitzer oder auch Mieter in einer Wohnanlage kennen das Problem: ein Mangel an passenden und vor allem sicheren Abstellflächen für den eigenen Drahtesel. Gerade wenn das Fahrrad häufig zum Einsatz kommt, wollen die Besitzer das Rad nicht aufwendig im eigenen Keller verstauen, sondern schnell griffbereit haben und es dennoch in Sicherheit wissen. Die perfekte Lösung für das Problem: individuelle Fahrradparksysteme wie Ständer, Lenkerhalterungen, Bügelparker oder Anlehnbügel, die u.a. auf Online-Plattformen wie Schilder-Versand.com erhältlich sind und die perfekte Unterbringung des Fahrrads gewährleistet.
 
Individuelle Abstellmöglichkeiten für Fahrräder
Fahrradfahren wird in Anbetracht der steigenden Umweltverschmutzung immer beliebter, insbesondere wenn es sich um angenehme Witterungsbedingungen handelt und es nicht regnet oder stürmt. Zudem gehört Fahrradfahren zu den Aktivitäten, die der Gesundheit zuträglich sind und die Fitness erhöhen. Aus einer ökologischen Verantwortung heraus, greifen immer mehr Menschen zu ihren Fahrrädern und bauen eine besondere Beziehung zu ihrem Drahtesel auf. In diesem Zusammenhang machen sich viele von ihnen auch Gedanken darüber, wie und wo sie ihre Räder bestmöglich abstellen können. Die Abstellmöglichkeiten fürs Fahrrad müssen in der Regel zwei wesentliche Kriterien erfüllen. Zum einen müssen sie das Rad vor Schmutz und Feuchtigkeit wie zum Beispiel Regen bestmöglich schützen und zum anderen müssen sie so viel Robustheit und Stabilität aufweisen, dass das Rad vor leichtgängigen Diebstählen gefeit ist.

Das Angebot an Fahrradparksystemen ist sehr groß und breitgefächert. Die unterschiedlichen Ausführungen und Systeme passen sich den individuellen Anforderungen, die Fahrradfahrer an ihr jeweiliges Parksystem stellen, an. Jemand, der beispielsweise nur wenig Platz in seinem Garten zur Verfügung und generell nur ein Rad in Benutzung hat, wäre mit einem großen Fahrrad-Carport eher schlecht beraten. Hierfür würden sich stattdessen eher einfache Fahrradständer oder aber ein simpler Anlehnbügel eignen, der sich unkompliziert montieren lässt.

Qualität ist entscheidend
Unabhängig davon, ob sich Fahrradbesitzer für eine Lenkerhalterung, mehrgliedrige Anlehnbügel oder aber für einfache Standsysteme entscheiden, sie sollten alle qualitativ hochwertig sein und aus einem stabilen Material bestehen. Denn Kunststoffsysteme von minderer Qualität bieten keinen ausreichenden Schutz vor Diebstählen und erhöhen das Risiko, dass das Rad am nächsten Tag nicht mehr dort steht, wo es zuvor abgestellt wurde. Demnach ist eine hochwertige Verarbeitung das A und O beim Kauf eines Fahrradparksystems für den privaten Gebrauch. Sie sollten aus einem robusten Material wie Stahl oder Eisen bestehen, ordnungsgemäß montiert werden und zudem eine hohe Funktionalität aufweisen. Viele Systeme wurden vom Hersteller so konstruiert, dass sie sehr platzsparend verwendet werden können und sich mit ihrem schlichten Design auch problemlos in die Umgebung einbinden lassen, ohne unangenehm herauszustechen.

Bildnachweis: clipdealer.de