Jubiläumsfeier 70 Jahre Büdenbender Hausbau

Ein rundherum gelungenes Jubiläumsfest bei bestem Sommerwetter – so lässt sich die Feier zum 70jährigen Bestehen von Büdenbender Hausbauin Netphen-Hainchen auf den Punkt bringen.


Jubiläumsfeier 70 Jahre Büdenbender Hausbau

Jubiläumsfeier 70 Jahre Büdenbender Hausbau

Jubiläumsfeier 70 Jahre Büdenbender Hausbau

Jubiläumsfeier 70 Jahre Büdenbender Hausbau

Am vergangenen Freitag sind auf Einladung der Geschäftsleitung des traditionsreichen FertighausHerstellers rund 500 Gäste erschienen. Alle Mitarbeiter mit ihren Partnern, Geschäftspartner aus allen Bereichen sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft waren eingeladen, ein fröhliches Fest mit einigen Überraschungen und bester Verpflegung zu feiern.

In der neu erbauten, 40 Meter langen und 25 Meter breiten innovativen Fertigungshalle, die pünktlich zum Firmenjubiläum fertig wurde, begrüßte Geschäftsführer Matthias Büdenbender die  Gäste herzlich. Die festlich geschmückte Halle, in der ab Herbst diesen Jahres die Dach- und Deckenelemente der Fertighäuser gefertigt werden, beeindruckt durch ihre lichtdurchflutete, moderne Architektur. Auf die Gäste wartete ein inte ressanter Nachmittag und Abend mit Glückwünschen, Vorträgen und gesanglichen Darbietungen des MGV Concordia Hainchen. Eine außergewöhnliche Zaubershow und die gekonnte Moderation machten das Fest zu einem kurzweiligen Erlebnis.

Einen interessanten Einblick in die Firmengeschichte konnte man bei einem Vortrag von Karl-Josef Büdenbender nehmen. Der heute 80jährige erzählte die Geschichte des Unternehmens seit der Gründung im Jahr 1946. Sein Vater, Wilhelm Büdenbender, gründete die Firma ursprünglich als Sägewerk und Zimmerei. Karl-Josef Büdenbender leitete das Unternehmen in den 1960er und 1970er Jahren und baute 1962 auch das erste Fertighaus, das er anschließend selbst bewohnte. In den 80er Jahren übernahmen Claus Büdenbender die Geschäftsleitung und richtete das Unternehmen ganz auf den Bau von Fertighäusern aus. Das sollte die richtige Strategie sein: es wurden immer mehr Häuser gebaut und das Familienunternehmen ist mit über 5000 gebauten Häusern mittlerweile weit über das Siegerland hinaus bekannt.

Weitere Festreden wurden gehalten vom Bürgermeister der Stadt Netphen, Paul Wagener, dem Hauptgeschäftsführer der IHK Siegen, Herr Klaus Gräbener, dem Vorsitzenden der Kreishandwerkerschaft, Frank Clemens sowie dem Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau e.V., Dirk-Uwe Klaas. Sie hoben die besondere Qualität und Bedeutung des Unternehmens in der Region hervor und gratulierten herzlich.

Wer mehr über die Geschichte des Unternehmens und wie ein Fertighaus heute gebaut wird, erfahren möchte, den lädt das Unternehmen am 25.09.2016 recht herzlich zum Tag der offenen  Tür nach Netphen-Hainchen ein.

www.buedenbender-hausbau.de