Happy End mit Schwabenhaus

Nach Hausbrand: endlich ein neues Heim für Familie Schlieck


Familie Schlieck

Familie Schlieck freut sich auf die Errichtung ihres neuen Mehrgenerationenhauses von Schwabenhaus.

Heringen, 8. Dezember 2014 – Nach einem Brand im Februar 2013 war das Doppelhaus von Familie Schlieck nicht mehr bewohnbar und musste abgerissen werden. Die Monate seitdem verbrachten Bärbel und Jens Schlieck, ihre Töchter Annika und Sabrina sowie die Großeltern Renate und Peter Schlieck in Notunterkünften bei der Kirche und Verwandten. Doch bald hat die Familie endlich wieder ein eigenes Haus: der Neubau des Mehrgenerationenhauses wird am 17. und 18. Dezember von der Firma Schwabenhaus realisiert.

Wir wollten nach dem Brand so schnell wie möglich wieder ein eigenes Haus haben. Ein Fertighaus war ideal für uns, weil es sich schnell realisieren lässt und die Kosten in einem festen Rahmen liegen“, erklärt Jens Schlieck. „Der Fertighaushersteller Schwabenhaus hat uns mit seiner modernen Haustechnik, der kompetenten Beratung, der besonderen Flexibilität und seinem guten Ruf überzeugt.“ Die sechs Familienmitglieder haben den Hausentwurf Da Capo 110 ELW gewählt, da er sich ideal als Mehrgenerationenhaus mit zwei separaten Wohnungen umsetzen lässt.

Peter Fuchs, Schwabenhaus Stützpunktleiter Wuppertal war als Ansprechpartner für die Bauherren da. „Nach ihrem Unglück wollten wir den Neubau für Familie Schlieck so schnell wie möglich realisieren. Dementsprechend haben wir die Termingestaltung entscheidend angepasst.“ Auch die Hürde bei der Zusammenführung der jeweils zwei finanzierenden Banken und Feuerversicherungen wurde mit Hilfe von Finanzberater Thomas Locher genommen. Schwabenhaus gewährte den Bauherren außerdem einen Rabatt und stattet die von Herrn Schlieck betreute Jugendmannschaft des LTV 1861 Lüdenscheid im nächsten Jahr zusätzlich mit einem Satz Trikots aus.

Die Errichtung des neuen Heims von Familie Schlieck an der Adresse Am Worthhang 23 in Lüdenscheid findet am 17. und 18. Dezember 2014 von 10 bis 17 Uhr statt. Interessenten sind herzlich eingeladen, sich die Hausaufstellung anzusehen und so live zu erleben, wie ein Fertighaus aufgebaut wird. Am 18. Dezember feiert die Familie nach Abschluss der Hausaufstellung ein Richtfest mit allen, die sie in der schwierigen Zeit unterstützt haben. „Dafür sponsern wir von Schwabenhaus natürlich noch ein Fass Bier und Würstchen vom Grill“, sagt Peter Fuchs. „Denn wir freuen uns sehr, dass alle Familienmitglieder nun bald ihr neues Haus beziehen können. Wir wünschen Familie Schlieck alles Gute für das Leben im neuen Heim!

Weitere Informationen erhalten Sie hier auf der Webseite von www.schwabenhaus.de

Sichern Sie sich gleich hier den Hausbau Katalog dieses Anbieters.