Fullwood Holzhaus Frankfurt

Ein echtes Holzhaus mitten in der Großstadt


Fullwood Holzhaus Frankfurt

Fullwood Holzhaus Frankfurt

Fullwood Holzhaus Frankfurt

Fullwood Holzhaus Frankfurt

Fullwood Holzhaus Frankfurt

Fullwood Holzhaus Frankfurt

Fullwood Holzhaus Frankfurt

Fullwood Holzhaus Frankfurt

Fullwood Holzhaus Frankfurt

Fullwood Holzhaus Frankfurt

Ihren Haushersteller, Fullwood, fand die Familie im Internet, wo sie verschiedene Holzhaus Spezialisten verglich. Die Optik der glatten Holzwände gefiel dem Ehepaar, ebenso die Setzungsfreiheit und absolute Winddichtigkeit der Hauswände, vereint mit einem niedrigen U-Wert. Nachdem ein Musterhaus von Fullwood besichtigt worden war, entschieden sich die damaligen Bauinteressenten endgültig für diesen Holzhaus Spezialisten und planten Holzhaus „Frankfurt“ zuerst ganz allein. Ihr Kundenberater ging ganz selbstverständlich auf die Wünsche und Vorstellungen der Baufamilie ein und änderte nur ein paar Details des Hausentwurfs. Die Hauswände wurden dann in wenigen Elementen passgenau im Werk vorgefertigt und später termingetreu zum Bauplatz geliefert. Dort hievte sie ein Kran an Ort und Stelle und das Montageteam von Fullwood legte los. In wenigen Tagen montierten die erfahrenen Handwerker das Holzhaus und arbeiteten dabei rasch und sehr akkurat. Der Dachstuhl wurde schließlich vor Ort mit den exakt zugeschnittenen Balken gezimmert. Nach insgesamt einem halben Jahr Bauzeit konnte die Familie ihr Traumhaus schon beziehen.

Schneller & perfekter Holzhaus Aufbau

Wichtig waren den Eigentümern von Holzhaus „Frankfurt“ vor allem reichlich natürlicher Lichteinfall und hohe Räume. Deshalb planten sie viele, teils bodentiefe Fenster ein und erweiterten die übliche Raumhöhe um zwei zusätzliche Balkenlagen. Außerdem sollte ihr neues Eigenheim unbedingt zwei Vollgeschosse und einen Keller haben, damit die fünfköpfige Familie genug Platz hat. Aufgrund der deutlich höheren Bebauung in der urbanen Nachbarschaft war auch das kein Problem. Neben einer großen Rasenfläche zum Spielen im Garten legte das junge Ehepaar noch Wert auf eine überdachte Terrasse im Erdgeschoss und einen großflächigen, terrassenartigen Balkon im Obergeschoss. Während letzteres ganz den drei Kindern gehört, ist das Erdgeschoss – vor allem der offene Wohn/Ess/Kochbereich – fürs Familienleben gedacht. Ein privater Rückzugsbereich steht den geforderten Familienoberhäuptern hier selbstverständlich auch zur Verfügung! Praktischer Hausgrundriss im Quadrat Der Grundriss von Holzhaus „Frankfurt“ ist quadratisch mit einem voll verglasten Wintergarten, der an der südlichen Seite des Erdgeschosses heraustritt. Der Hauseingang befindet sich an der Ostseite und führt in eine Diele nebst Treppenhaus. Durch eine Tür gelangt man in den großen, offenen Wohnbereich mit Küchenecke, Sofalandschaft und Esszimmer (im Wintergarten). Von hier aus geht es in den Elterntrakt mit Schlafzimmer, angeschlossener Ankleide und separatem, großen Badezimmer. Im Obergeschoss betritt man einen Flur, von dem aus es in die drei Kinderzimmer und ein Kinder-Bad/WC geht. Vom Zimmer des Ältesten, in der Süd/Ost-Ecke, gelangt man auf den riesigen, aufgeständerten Balkon. Darunter befindet sich ein Carport und ein Stück überdachte Terrasse. Außen braunes Holz, innen weißer Putz Ausschließlich Holzoptik wollte das Eigentümerpaar nicht haben, weshalb es sich für die Kombiblockwand von Fullwood entschied. Nun sieht Holzhaus „Frankfurt“ äußerlich wie ein ganz massives Holzhaus aus, während drinnen ausschließlich weiß verputzte Hauswände die Räume erhellen. Auf eine naturhelle Sichtbalkendecke aus massivem Kiefernholz und einen Eichendielenboden legten die beiden aber Wert und ließen nur im Flur und in den Bädern Fliesen verlegen. Damit die Holzdecke nicht nachdunkelt, wurde sie mit UV-Schutz behandelt. Die Holzfenster sind innen in einem warmen Holz-Ton gestrichen und außen grau gehalten, was drinnen gut zum Holzfußboden und der Holzbalkendecke passt und draußen zu den dunkelgrauen Dachziegeln und Terrassenplatten. Zur Wärmegewinnung verlässt sich die Familie auf ihre Luft/Wasser-Wärmepumpe, einen wasserführenden Kaminofen im Wohnbereich und eine solare Anlage auf dem Hausdach. Der Wärmespeicher im Keller fasst insgesamt 850 l. Im gesamten Holzhaus ist Fußbodenheizung verlegt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Sichern Sie sich gleich hier den Hausbau Katalog dieses Anbieters.