Ein zeitgemäßer Briefkasten gehört zum Haus-Neubau


Briefkasten gehört zum Haus-Neubau

Briefkasten gehört zum Haus-Neubau

Den Briefkasten gibt es schon seit vielen hundert Jahren und bis heute ist er ein Bauelement, das durch seine Lage direkt am Eingang jedem Besucher ins Auge fällt. Deswegen und aufgrund seiner wichtigen Aufgabe, die Post sicher aufzubewahren ist ein zeitgemäßer Briefkasten ein wichtiger Teil beim Neubau wie auch bei anderen Häusern. Aber welche Möglichkeiten gibt es bei Briefkästen und welche sind am modernsten?

Das Material


Briefkästen unterscheiden sich zunächst einmal durch das Material, aus dem sie gebaut sind. Das ist besonders wichtig, da Briefkästen Tag und Nacht den Witterungsverhältnissen und anderen Einflüssen ausgesetzt sind. Je nach Bauform und Aufstellort des Briefkastens spielt das Material eine wichtigere oder unwichtigere Rolle. Ein Briefkasten, der durch Wände abgeschottet und durch ein Dach vor Sonnenstrahlen, Regen und Hagel geschützt ist, muss natürlich nicht so viel aushalten wie ein Kasten, der komplett ungeschützt in einem Gebiet mit vielen Unwettern steht.
Besonders robust und korrosionsbeständig sind Edelstahlbriefkästen. Edelstahl ist besonders hart, rostfrei und besitzt keinen Lack, der bei Sonneneinstrahlung ausbleichen kann. Edelstahl ist gleichzeitig aber auch die teuerste Variante für Briefkästen. Andere Varianten für den Briefkasten sind Modelle aus Stahl, Gusseisen oder Kunststoff. Die sind günstiger als die Edelstahl Variante und für den durchschnittlichen Einsatz meist ausreichend.

Die verschiedenen Bauformen


Auch was die Bauform angeht unterscheiden sich Briefkästen, man teilt hierbei in fünf verschiedene Varianten ein. Am häufigsten wird der Wandbriefkasten verwendet. Der ist in seiner Form sehr einfach gehalten und kann einfach sowie unkompliziert an der Wand montiert werden. Unterputzbriefkästen sind eine Sonderform der Wandbriefkästen. Sie schließen mit dem Mauerwerk ab, was vor allem optisch sehr schön aussieht. Der nachträgliche Einbau erfordert etwas mehr Aufwand. Deswegen sollten diese Briefkästen immer direkt beim Hausbau mit eingeplant und integriert werden. Dann ist der Einbau auch hier kein Problem.

Wenn das Montieren des Briefkastens an der Wand nicht möglich oder nicht erwünscht ist, kann man auch auf Standbriefkästen zurückgreifen. Die werden einfach aufgestellt und sind dadurch in der Platzwahl sehr flexibel. Meistens werden sie am Zaun oder der Grundstückgrenze aufgebaut. Als Alternative gibt es dazu auch den Zaunbriefkasten, der am Grundstückzaun montiert werden kann und dort ähnlich wie ein Wandbriefkasten agiert. Eine seltener verwendete Sonderform ist der Durchwurfbriefkasten. Der wird häufig an Türen montiert, kann aber auch in Wänden eingebaut werden. Auch hierbei ist der nachträgliche Einbau wieder etwas aufwändiger, stattdessen sollte der Briefkasten direkt beim Hausbau selbst mit eingeplant werden.

Besondere Briefkästen

Neben den Hauptvarianten gibt es auch einige besondere Formen von Briefkästen. So gibt es Paketbriefkästen, die neben der Briefpost auch größere Pakete aufnehmen können. Die verschiedenen Modelle unterschieden sich dabei vor allem in Sachen Größe und Verschlusssystem. Es ist ebenfalls möglich, die Briefkästen mit einer Klingelanlage zu kombinieren und Dinge in den Briefkasten einzugravieren. Es gibt eine große Auswahl an Features wie zum Beispiel Einbruchsschutz, ein Lichtschalter oder eine Sprechanlage. Je nach Bedarf lässt sich somit der Wunschbriefkasten zusammenstellen. Weitere Informationen dazu finden Sie zum Beispiel bei Cenator.com.

Den richtigen Briefkasten finden

Gerade beim Hausneubau sollen natürlich alle Elemente stimmen. Überlegen Sie sich also, welchen Briefkasten Sie für Ihren Anwendungszweck brauchen und wie Sie ihn gestalten möchten. Achten Sie darauf, den Briefkasten bei einem Händler mit gutem Kundenservice wie Cenator zu erwerben, um auch bei langjähriger Benutzung immer einen Ansprechpartner bei Problemen zu haben. Mit diesen Tipps finden Sie den richtigen Briefkasten für Ihren Bedarf der ideal zum Haus passt.