Deutscher Traumhauspreis 2013 verliehen

Heinz von Heiden belegt zweiten Platz in der Kategorie Bungalow


Deutscher Traumhauspreis 2013 verliehen

Deutscher Traumhauspreis 2013 verliehen

Über 40.000 Leser des größten Baumagazins Deutschlands Wohnglück, des Immobilien-Magazins BELLEVUE sowie die User der Onlineportale immonet.de und schwaebisch-hall.de haben online und offline für ihre Favoriten beim Deutschen Traumhauspreis 2013 abgestimmt. In sieben Kategorien standen 35 Domizile zur Wahl. Heinz von Heiden sicherte sich in der Kategorie „Bungalow“ den zweiten Platz.
Der besonders lichtdurchflutete Bungalow Oranienburg, Haustyp „Cumulus WD.500", wurde bei der Abstimmung auf einen guten zweiten Platz gewählt. Kein Wunder, bietet Bungalow Oranienburg doch hohen Wohnkomfort bei einer attraktiven Architektur. Charakteristisch sind das markante Walmdach sowie das von Stützen getragene Satteldach im Eingangsbereich. Auch der Innenbereich ist auf rund 159 m² Gesamtfläche intelligent gestaltet: Herzstück ist der helle Wohn-, Ess- und Kochbereich. Die vier bodentiefen Glasschiebetüren und die beiden in den Giebel eingebauten Glaselemente sorgen für einen lichtdurchfluteten Raum, ausgebaut bis unter die Dachkonstruktion. Bei Sonnenschein laden die zwei überdachten Terrassen zum Verweilen ein. Der Flur führt zum Elternschlafzimmer sowie zu den zwei nebeneinander liegenden Zimmern für die Kinder. Das massiv gebaute Haus von Heinz von Heiden verfügt über zwei Bäder und ein separates Gäste-WC sowie einen Hauswirtschaftsraum im großzügig geplanten Keller. Wohnen im Bungalow bedeutet, alle notwendigen Räume stufenlos erreichen zu können – ein großer Vorteil für Familien mit kleinen Kindern sowie für ältere Menschen.
Der Deutsche Traumhauspreis ist der wichtigste Preis der Fertig- und Massivhausbranche. Knapp 70 Hausbaufirmen hatten sich mit mehr als 150 Häusern um den Preis beworben. Leser und User konnten über die Webseiten von immonet.de, bellevue.de oder schwaebisch-hall.de ihre Stimme abgeben. Alternativ konnte per Coupon aus den Zeitschriften BELLEVUE und Wohnglück, dem auflagenstarken Kundenmagazin der Bausparkasse Schwäbisch Hall, gewählt werden. Die feierliche Verleihung des Deutschen Traumhauspreises fand erstmalig in Hamburg im „Elb-Panorama“ statt. Auch Vertreter von Heinz von Heiden waren vor Ort. Durch die Veranstaltung führte Dirk-Uwe Klaas, Geschäftsführer des Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V.. Dr. Matthias Metz, Vorstandsvorsitzender der Bausparkasse der Schwäbisch-Hall – mit 6,8 Millionen Kunden Deutschlands größte private Bausparkasse – übergab die Preise.
Im Anschluss an die Verleihung führte der Geschäftsführer der IBA Hamburg GmbH, Uli Hellweg, die Gäste exklusiv über die Internationale Bauausstellung.

Haus Details auf hausbau-portal.net

Sichern Sie sich gleich hier den Hausbau Katalog dieses Anbieters.