Das Eigenheim

Früher oder später stellt sich für viele Einzelpersonen oder Familien die Frage, ob ein eigenes Haus eine gute Variante zur Mietwohnung darstellt.


Das Eigenheim

Das Eigenheim

Dabei gibt es neben den finanziellen Standpunkten viele weitere Aspekte, die geklärt werden müssen, um zum optimalen Eigenheim zu gelangen.
Dabei stellt sich zunächst die Frage, ob ein Haus nach eigenem Wunsch gebaut oder ein bereits bestehendes Haus erworben werden soll. Dabei gibt es für beide Seiten Vor- und Nachteile. Die Unterschiede liegen hinsichtlich beider Herangehensweisen eigentlich auf der Hand, sind jedoch trotzdem nicht immer sofort klar abzusehen. 

Der Neubau
Wird das eigene Haus gebaut, sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Sie dürfen vom Grundriss, Raumaufteilung bis hin zur Form des Daches alles selber bestimmen. Zusätzlich können Sie zwischen Putz und Klinker entscheiden. Wer sein eigenes Haus baut, kann alle Wünsche mit einbringen, um das optimale Eigenheim für die Familie zu schaffen. Durch das eigene Haus wird jedem der individuelle Wohnort verschafft,  den man für sich am geeignetsten empfindet.

Die Nachteile des eigenen Hausbaues sind natürlich nicht zu vernachlässigen. Wer selber baut, muss viel Zeit mitbringen. Die schnellere Lösung in diesem Fall wäre das Fertighaus, dieses kann in einigen Monaten fertig sein. Die Wartezeit auf das Massivhaus ist dabei wesentlich länger. Dort kann alleine die Zeit der Trocknung bis zu zwölf Monate dauern. Zudem kommen aufgrund des eigenen Baus im Normalfall höhere Preise auf Sie zu, da die Kosten eines Neubaus in der Regel höher, als die der Bestandsimmobilie sind. 

Der Altbau
Der Gegenpart des Neubaus ist der Erwerb einer gebrauchten Immobilie. Der Kauf eines bestehenden Hauses kann aber ebenso viele Vorteile mit sich bringen. Da das Haus bereits steht, wird die lange Bauzeit umgangen und das Haus kann zeitnah bezogen werden. Da es immer die Möglichkeit gibt die Immobilie vorher zu besichtigen, weiß man im Normalfall was auf einen zukommt. Teilweise ist es auch möglich alte Häuser relativ günstig zu erwerben, wodurch viele Kosten gespart werden. Nachteile finden sich beim Altbau natürlich in der veralteten Technik oder auch schlechten Isolierung, wodurch hohe Energiekosten auf Sie zukommen. Dazu kann es versteckte Mängel geben, die erst nach Kauf ersichtlich sind. Den größten Nachteil stellt natürlich die nicht vorhandene individuelle Freiheit dar. Es wird ein Haus gekauft, das auf dem Wunsch eines anderen konzipiert wurde und nicht nach den eigenen Vorlieben gebaut wurde.

Der Bau eines neuen Hauses oder der Erwerb einer bereits bestehenden Immobilie birgt immer Vor- und Nachteile. Im Endeffekt muss jeder selber entscheiden, welche Prioritäten bei der Auswahl des eigenen Hauses gesetzt werden. Wenn Sie auf der Suche nach einem Eigenheim für ihre Familie sind und dabei Fragen haben, finden Sie hier weitere Informationen.