Das Blockhaus: Wohnträume der natürlichen Art

Das Eigenheim ist für die meisten Menschen ein großes Ziel im Leben. Spätestens mit der Familiengründung entsteht der Wunsch nach den eigenen vier Wänden, der nicht nur im Hier und Jetzt ein gemütliches Heim darstellt, sondern auch eine sichere Anlageform der privaten Altersvorsorge ist.


Blockhäuser garantieren individuelles Wohnen.

Blockhäuser garantieren individuelles Wohnen.

Rundholzstämme sorgen für ein behagliches Klima.

Rundholzstämme sorgen für ein behagliches Klima.

Ein Eigenheim hat also viele Vorteile, die es besonders in der mittleren Lebensphase zu einer attraktiven Alternative zum Mietobjekt macht. Bei der Planung des Eigenheims können individuelle Wünsche in die Tat umgesetzt werden und in Zusammenarbeit mit echten Bauprofis lässt sich so mancher Wohntraum wahr machen.

Wer auf der Suche nach den eigenen vier Wänden der besonderen Art ist, wird vielleicht bei einem Blockhaus aus Naturholz fündig. Diese natürliche Bauweise erfreut sich seit Jahren wachsender Beliebtheit und vereint dank modernster Bautechnik ein urig-gemütliches Ambiente mit höchstem Wohnkomfort. Darüber hinaus werden Blockhäuser besonders umweltschonend nach Maßgaben der nachhaltigen Forstwirtschaft gefertigt und überzeugen durch ein angenehmes und gesundes Raumklima. 

Energieeffizienz und Raumklima im Blockhaus
Holz ist seit frühesten Zeiten ein beliebter und häufig eingesetzter Baustoff. Für den Bau moderner Blockhäuser werden vor allem massive Fichten und Kiefern aus den Wäldern Nordeuropas verwendet, da ihre Stämme in eng aneinander liegenden Jahresringen wachsen und damit besonders langlebig und robust sind. Ihr gleichmäßiger Wuchs macht sie zusätzlich zum idealen Baustoff für individuell gestaltete Häuser mit einer besonders langen Lebensdauer. Im Hinblick auf das Raumklima und den klimatischen Austausch mit der Außenwelt sind Blockhäuser ganz besonders zu empfehlen. Wände, die ausschließlich aus Holz bestehen, sorgen durch ihren lebendigen Austausch mit der Umwelt für einen geringen Wärmedurchlass und damit ebenfalls für einen geringen Wärmeverlust nach außen. Damit sind Blockhäuser im Winter leicht und energieeffizient zu beheizen und halten an heißen Sommertagen die Hitze optimal ab. Als lebender Baustoff resorbiert Holz zudem giftige Stoffe und überschüssige Feuchtigkeit aus der Luft und sorgt so immer für ein behagliches Raumklima. Gesundheitsrisiken wie eine zu hohen Luftfeuchtigkeit oder Schimmelbefall kann so optimal vorgebeugt werden.

Aufgrund des natürlichen Baustoffes überzeugen Blockhäuser durch eine besonders hohe Energieeffizienz. Da sich der Baustoff bei Vollholzhäusern deutlich schneller erwärmt als dies bei Betonbauten der Fall ist, dauert es im Schnitt nur etwa eine Stunde, bis ein Raum mit Vollholzwänden vollständig aufgeheizt ist. In einem Raum mit Betonwänden ist ungefähr das Fünf- bis Sechsfache dieser Zeit erforderlich, um ein ähnliches Ergebnis zu erzielen. Der Baustoff nimmt außerdem die Raumtemperatur optimal an und schafft so eine behagliche Atmosphäre. Es kann angenommen werden, dass eine um zwei bis drei Grad geringere Raumtemperatur in einem Holzhaus auch bei sehr hohen Decken für die gleiche wohlige Wärme sorgt wie in einem Betonbau. Der geringe Wärmeverlust nach außen unterstützt diesen Effekt.

Besonders gut geeignet sind klassische Bauweisen aus Rundholzstämmen. Damit sind Holzhäuser sparsamer zu beheizen und damit äußerst energieeffizient. Eine Energieersparnis von bis zu 30 Prozent gegenüber ähnlichen Gebäuden in Betonbauweise können die Eigentümer eines Holzhauses erfahrungsgemäß erwarten. Aufgrund der hohen Energieeffizienz können Bauherren beim Bau eines Blockhauses zudem häufig auf besondere staatliche Förderungen und günstige Finanzierungsmöglichkeiten zurückgreifen. Die ökologische und nachhaltige Bauweise durch die Verwendung eines nachwachsenden natürlichen Rohstoffes ist ein weiteres Plus, wenn es um die Finanzierungsmöglichkeiten des eigenen Blockhauses geht. 

Schnell und unkompliziert in die eigenen vier Wände
Neben den zahlreichen klimatischen und ökonomischen Vorteilen, die der Baustoff Holz mit sich bringt, sind Blockhäuser auch sehr unkompliziert und effizient im Bau. Dies liegt vor allem daran, dass die Vorarbeiten wie die Bearbeitung, Trocknung und Anpassung der Stämme bereits erledigt ist, wenn ein Auftrag für ein Holzhaus erteilt wird. Zudem entfallen beim Bau eines Blockhauses viele Zwischenphasen wie Trocknung eines Rohbaus, die bei herkömmlichen Bauphasen eine Menge Zeit in Anspruch nehmen. Wird das Haus nicht unterkellert, sondern kann auf einer gegossenen Bodenplatte errichtete werden, können Bauherren ihr neues Eigenheim häufig schon nach wenigen Wochen Bauphase schlüsselfertig in Empfang nehmen. Je nach Sonderwünschen und Eigenschaften des Baulandes liegt der Bau eines Holzhauses in der Regel bei deutlich weniger als einem Jahr.

Wer sich für diese ökologische Bauweise interessiert und handwerkliches Geschick besitzt, kann beim Bau eines Blockhauses häufig sogar selbst mit Hand anlegen. Die Fertigstellung eines Blockhauses beinhaltet viele Arbeitsschritte, die vom Bauherrn unter Anleitung auch in Eigenleistung erbracht werden können. Dies bietet eine weitere Möglichkeit, um beim Bau des Eigenheimes Geld zu sparen. Selbstverständlich bieten die meisten Experten für den Holzhausbau aber auch schlüsselfertige Komplettlösungen an, die vom Bau des Hauses über den Einbau von Fenstern und Türen bis hin zu Strom- und Wasserversorgung sämtliche Arbeitsschritte aus fachmännischer Hand beinhalten. So gelangen Bauherren schnell und unkompliziert in die eigenen vier Wände.

Es muss nicht immer Marke Eigenbau sein
Blockhäuser eignen sich selbstverständlich nicht nur als Neubau. Aufgrund ihrer besonderen Langlebigkeit sind auch Bestandsbauten im Blockhausstil immer eine gute Investition. Ein Holzhaus, das nach neuesten technischen Möglichkeiten erbaut wurde, lässt eine Lebensdauer von weit über 100 Jahren erwarten, ohne große Qualitätseinbußen hinnehmen zu müssen. Insbesondere in Österreich und der Schweiz sind Holzhäuser seit vielen Generationen Tradition und werden aufgrund ihres gemütlich-rustikalen Flairs auch heute noch immer wieder gerne gebaut. Wer sich also noch einer neuen Immobilie oder vielleicht sogar nach einem Zweitwohnsitz oder einem Ferienhaus umsieht, ist mit einem Blockhaus sicher gut beraten. Interessante Kaufangebote und zahlreiche Vergleichsmöglichkeiten gibt es zum Beispiel bei immobilienscout24.at. Auch beim Kauf eines Naturholzhauses können Interessenten häufig auf günstige Finanzierungsmöglichkeiten oder staatliche Förderungen zurückgreifen. Weiterführende Informationen bietet beispielsweise die Wirtschaftskammer Österreich an. Dort finden Immobilienkäufer zahlreiche Anlaufstellen und Ansprechpartner im Bereich der Immobilienfinanzierung und der staatlichen Fördermöglichkeiten, die insbesondere bei ökologischen und energieeffizienten Immobilien gerne beratend und unterstützend tätig werden.

Ein Blockhaus ist heute eine beliebte Alternative zum klassischen Eigenheim in Betonbauweise. Die Möglichkeiten der individuellen Gestaltung sind bei einem Naturholzhaus besonders umfangreich und der ökologische Baustoff Holz bietet viele Vorteile, die sich vor allem beim Bau eines Eigenheimes bemerkbar machen. Wer sich für ein Blockhaus entscheidet, darf sich auf energieeffizientes Wohnen in einem behaglichen und gesundheitsfördernden Raumklima freuen. Zudem eröffnet die energiesparende und nachhaltige Bauweise eines Naturholzhauses zahlreiche Möglichkeiten der Bauförderung und der günstigen Finanzierung. In einem Blockhaus können Wohnträume ganz natürlich Wirklichkeit werden.

Bildquelle:
Bild 1: ©
http://www.hausbau-portal.net / Fullwood
Bild
2: © salamandra - Fotolia.com